WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Toy Story 3Making Of Toy Story 3
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Toy Story 3 TrailerToy Story 3 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Toy Story 3

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Animation
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Türkisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch, Portugiesisch, Hebräisch
EAN-Code:
8717418276966 / 8717418276966
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Animation > DVD > Toy Story 3

Toy Story 3

Titel:

Toy Story 3

Label:

Walt Disney Studios Home Entertainment

Regie:

Lee Unkrich

Laufzeit:
98 Minuten
Genre:
Animation
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Toy Story 3 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Toy Story 3 DVD

5,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Toy Story 3:


Vor diesem Tag haben sich Woody, Buzz, Jessie und die anderen Spielzeuge immer gefürchtet: Ihr Besitzer Andy packt seine Sachen fürs College und da ist kein Platz mehr für Cowboys, Space-Ranger oder Dinosaurier. Sie werden nicht mehr gebraucht… Doch wie der Zufall es will, landen Woody und seine Kumpels im Sunnyside Kindergarten! Doch dieses angebliche Paradies für ausrangiertes Spielzeug entpuppt sich als absolutes Gefahrengebiet! Allenfalls als respektlos lässt sich der Umgang der Kinder mit den sensiblen Toys bezeichnen. Und plötzlich stehen sie auch noch den einheimischen Spielzeugen von Sunnyside gegenüber: einer wild gemischten Toy-Truppe um Anführer Lotso, ein Plüschbär, der nach Erdbeeren riecht. Diese Spielzeuge haben es wirklich faustdick hinter den Ohren und schlussendlich bleibt nur die Flucht vor Lotsos Schreckensherrschaft und klebrigen Kinderhänden. Dabei darf kein Spielzeug zurück bleiben.. Toy Story 3 stammt aus dem Hause Walt Disney Studios Home Entertainment.


Toy Story 3 Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Toy Story 3:
1995 begann eine neue Zeitrechnung im Kino, als mit „Toy Story“ erstmals ein vollständig animierter Langfilm mit dreidimensionalen Figuren erschien. Diese Pionierleistung veranlasste das American Film Institute, ihn zu den 100 besten Filmen aller Zeiten zu zählen. Er wurde hergestellt von den Pixar Animation Studios und vertrieben von Walt Disney. Für die Trickfilmspezialisten von Disney war es damals eine Schmach, dass sie den Film extern beschaffen mussten. Ausgerechnet sie mussten sich damals eingestehen, dass sie die Möglichkeiten des Computertricks verschlafen hatten. Zehn Jahre später schließlich kaufte Disney das Pixar Studio auf und löste somit das Problem auf seine Art. Mittlerweile hat der Erfolg der animierten Kinderspielzeuge zu zwei Sequels geführt. Die letzte Folge „Toy Story 3“ ist jetzt auf DVD erschienen.

Nicht nur die neue Technik machte die Geschichte mit den „lebenden“ Spielsachen so erfolgreich. Wortwitz, temporeiche Actionszenen und Anspielungen hatte es zuvor höchstens bei „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“ gegeben, aber nicht in den braven Disney-Produktionen. Fast alle beliebten Spielzeuge aus den amerikanischen Kinderstuben werden in „Toy Story“ animiert: Cowboy Woody, eine Kunststoff-Armee, ein Sparschwein, Kartoffelköpfe, Dinosaurierfiguren, die Raumfahrerpuppe „Buzz Lightyear“ und die beliebte Barbie-Puppe. Im ersten Teil wird zunächst die Hierarchie unter den Protagonisten bestimmt, der zweite Teil bringt dann einen rabiaten Spielzeughändler und Reminiszenzen an berühmte Filmszenen ins Spiel.

In „Toy Story 3“ wird es richtig ernst für die Spielsachen, denn ihr Besitzer Andy ist jetzt aus dem Spielalter heraus. Er zieht von zuhause aus, um auf das College zu gehen. Die Spielsachen sind gepackt für den Müll. Doch die schlauen Freunde flüchten in einen anderen Karton mit Spenden für den Kindergarten „Sunnyside“, für sie eine Art Notaufnahmelager für verloren gegangene Spielsachen. Dort, unter den Kindern scheinen sie gut aufgehoben, die anderen Spielzeuge unter der Leitung von Plüschbär Lotso heißen sie herzlich willkommen. Bald lernen sie jedoch das wahre Gesicht der Kollegen kennen. Die Neuankömmlinge geraten in eine gefährliche Kleinkindgruppe, vor der kein Spielzeug sicher ist. Lotso führt ein Terrorregime, dem sich alle unterzuordnen haben. Abends werden die Spielsachen in Kisten verschlossen und von Überwachungskameras und einem Alarm schlagenden Affen beobachtet. Doch unter der Leitung des listigen Cowboys Woody gelingt ihnen eine abenteuerliche Flucht. Sie landen in der Mülltonne und schließlich in die Mülldeponie. Hier beginnt für sie ein Kampf auf Leben und Tod. Bei den jungen Zuschauern werden auch humane Werte vorgelebt, wenn Woody dem zuvor so tyrannischen Bär Lotso im letzten Moment das Leben vor der Schredder rettet. Die nächste Gefahr ist die Müllverbrennungsanlage, die es zu umgehen gilt. Die Spannung wird bis zuletzt gehalten, denn immer wieder schrammen die Freunde knapp am Abgrund vorbei.

Doch der Film wäre kein guter Film, hätte er nicht ein glückliches Ende. Schließlich landen die Spielsachen wieder in Andys schon weitgehend ausgeräumtem Zimmer. Der bringt sie jetzt aber nicht zum Müll oder auf den Dachboden, sondern zu einem kleinen Mädchen, das wirklich liebevoll mit ihnen spielen wird. „Toy Story 3“ ist ein originelles animiertes Filmabenteuer, das durch temporeiche Spannung, originellen Wortwitz, pädagogische Ansätze, Anspielungen und Zitate eine amüsante Unterhaltung für die ganze Familie ist. Besonders lustige Momente gibt es, als „Buzz Lightyear“ durch eine Umpolung auf einmal nur noch spanisch spricht und beim Flamenco-Tanz. Das Bonusmaterial und der Abspann mit Hunderten von Namen lässt erahnen, welch ungeheurer Aufwand für einen derartigen am Computer erzeugten Film erforderlich ist. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
1995 inszenierte John Lasseter mit der neugegründeten Firma „Pixar“ den ersten völlig computeranimierten Spielfilm, der Titel: „Toy Story“.

Die Handlung spielt im Kinderzimmer des siebenjährigen Andy, dessen Spielzeug, wenn es allein gelassen wird, zum Leben erwacht. Als Andy zu seinem Geburtstag die Actionfigur „Buzz Lightyear“ erhält, bricht im Spielzimmer denn die anderen Spielsachen sind außer sich vor Eifersucht. Besonders Andys bisheriger Liebling, Cowboy Woody, ist tief getroffen. Als Woody und Buzz einem gemeinen Spielzeug-Quäler in die Hände fallen, können sie nur gemeinsam dieser heiklen Lage entkommen.

Der Film beeindruckte nicht nur mit den technischen Feinheiten, sondern auch mit seinen liebevoll gestalteten Charakteren, die sowohl Kinder als auch Erwachsene faszinierte. John Lasseter erhielt dafür 1995 einen Oscar in der Kategorie Computer-Animation und der Film zwei weitere Nominierungen. Vier Jahre später kam mit „Toy Story 2“, eine der wenigen Fortsetzungen, die noch besser ist als das schon gute Original. Der Film sprüht nur so vor originellen Ideen, witzigen Gags und spaßigen Anspielungen.

Nun, 11 Jahre später, gibt es in „Toy Story 3“ ein Wiedersehen mit Woody, Buzz & Co, und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Perfekt animiert gibt es hier jede Menge neuer Figuren, Gags und spannende Actionmomente.

Die Story: Andy ist größer und älter geworden, er hat die Schule fertig und will nun aufs College gehen. Mit seinem einstig heiß geliebten Woody und Buzz wird nicht mehr gespielt. Die Beiden sind, wie auch die anderen, in eine Spielzeugtruhe gelandet. Außerdem hat sich ihre Anzahl auch dezimiert, weil über die Jahre auch mal eins verloren gegangen ist oder auf dem Flohmarkt verkauft wurde. Um ein solches Schicksal zu entgehen verschwinden die Plastik-Soldaten schon freiwillig, um sich neue Kinder zu suchen, die mit ihnen spielen wollen.

Einzig Woody will Andy, als Erinnerung, mitnehmen. Was den Cowboy natürlich zwischen die Fronten stellt: Bei Andy oder bei seinen Freunden bleiben? Schweren Herzens verlässt Woody seine Freunde, doch durch ein Missverständnis landen diese in einem Plastiksack, der im Müllwagen zu landen droht. Nur mit viel Glück gelingt es Buzz und den Anderen der Müllpresse zu entgehen. Am Ende landen alle, inklusive Woody, als Spende im örtlichen Kindergarten Sunnyside. Freude herrscht unter den Spielzeugen: Jetzt wird wieder mit ihnen gespielt! Doch der Schein trügt.

Fazit: Der Film ist eine Hommage an die Kindheit und die Liebe zum Spielen. Er bietet eine lustig-emotionale und vor allem erwachsene Geschichte. „Toy Story 3” trägt das Herz am rechten Fleck, feinfühlig behandelt er Themen wie Veränderung, Verlust und Abschied von der Kindheit, ohne dabei auf Witz und Charme zu verzichten. Kurz und gut, „Toy Story 3“ unterhält Kinder wie auch Erwachsene bestens von der ersten bis zur letzten Minute, und kann mit seinen beiden Vorgängern locker mithalten.

Zur DVD selbst: Zur Bildqualität (1,78:1/ 16:9) gibt es nichts zu sagen, weil diese schlichtweg von der ersten bis zur letzten Einstellung perfekt ist. Auch der Ton (Dolby Digital 5.1) legt sich mächtig ins Zeug und kommt sehr lebendig und klar herüber. An Extras gibt es einen Audiokommentar sowie die Featurettes „Buzz Lightyears Missionslog“ (eine NASA-Clip mit Buzz im All), „Wege zu Pixar: Cutter“, drei Studiogeschichten, „Spielzeuge“ (über alte und neue Figuren), „Die Bande ist komplett“ (witzige Einblicke in die Synchronarbeiten) und „Aus der Sicht eines Spielzeugs“ (Themenparkattraktionen). Auf den mittlerweilen obligatorischen und von Pixar-Fans heiß geliebten Kurzfilm, wird auf dieser DVD auch nicht verzichtet. Diesmal der wunderschöne Kurzfilm „Day & Night“. Hier geht es um den sonnigen und gut gelaunten Day, der eines Tages sein Gegenstück Night trifft. Beide, Tag und Nacht, misstrauen einander. Sie wissen nicht, was den Anderen so besonders macht und versuchen sich nicht nur gegenseitig zu beeindrucken. Doch dann finden sie heraus, dass sie gar nicht so unterscheiden, sondern dass sie ein gemeinsamer Teil eines großen Ganzen sind. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Toy Story 3
Land / Jahr: USA 2010
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Pixar Kurzfilm: Day & Night - der innovative und amüsante Vorfilm des Regisseurs Teddy Newton begeisterte schon die Kinozuschauer, Brandneuer Buzz Lightyears Missionslog Die Wissenschaft des Abenteuers – produziert in Zusammenarbeit mit der NASA, dokumentiert diese hybride Animation Buzz Besuch auf der Weltraumstation und seine triumphale Rückkehr zur Erde., Wege zu Pixar: Cutter – Pixar Künstler verraten nette Anekdoten zu ihrer Karriere, 3 brandneue Studio Stories: „Wo ist Gordon?“ – Ein verstecktes Zimmer bei Pixar / „Müsliriegel“ – Die Müslibar in den Pixar Studios / „Ein sauberer Start“ – Die Toy Story 3 Animatoren rasieren sich die Haare ab um den Start an Toy Story 3 zu markieren., Spielzeuge! – Kurz vorgestellt: welche Spielzeuge bevölkern neben unseren Lieblingshelden die Kindertagesstätte Sunnyside und Bonnies Kinderzimmer?, Die Bande ist komplett – welche Synchronsprecher sind zurück und welche Künstler leihen ihrer Stimme den neuen TOY STORY 3 Charakteren?, Aus der Sicht eines Spielzeugs: Die Erschaffung eines komplett neuen Landes – wie der Toy Story Themenpark in Hongkong entstand., Audiokommentar von Regisseur Lee Unkrich und Produzentin Darla K. Anderson über die Entstehung von TOY STORY 3.
Kommentare:

Weitere Filme von Lee Unkrich:
Weitere Titel im Genre Animation:
DVD Toy Story 3 - 3D kaufen Toy Story 3 - 3D
DVD Toy Story 2 - 3D kaufen Toy Story 2 - 3D
DVD Toy Story - 3D kaufen Toy Story - 3D
DVD Toy Story 3 kaufen Toy Story 3
DVD Toy Story 1+2 - Box kaufen Toy Story 1+2 - Box
DVD Toy Story 2 kaufen Toy Story 2
DVD Toy Story kaufen Toy Story
DVD Toy Story - 1-3 Pack kaufen Toy Story - 1-3 Pack
Weitere Filme von Walt Disney Studios Home Entertainment: