WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Heinz Erhardts größte Filmhits
0,0

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Heinz Erhardts größte FilmhitsMaking Of Heinz Erhardts größte Filmhits
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Heinz Erhardts größte Filmhits TrailerKein Heinz Erhardts größte Filmhits Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Heinz Erhardts größte Filmhits

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Klassiker
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital Mono
Verpackung: Digipak
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
4006680058542 / 4006680058542
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Klassiker > DVD > Heinz Erhardts größte Filmhits

Heinz Erhardts größte Filmhits

Titel:

Heinz Erhardts größte Filmhits

Label:

Kinowelt Home Entertainment

Laufzeit:
266 Minuten
Genre:
Klassiker
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Heinz Erhardts größte Filmhits bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Heinz Erhardts größte Filmhits DVD

32,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Heinz Erhardts größte Filmhits:


- Drei Mann in einem Boot - Heinz Erhardt - Der Haustyrann - Immer die Radfahrer Heinz Erhardts größte Filmhits stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Heinz Erhardts größte Filmhits Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Heinz Erhardts größte Filmhits:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Heinz Erhardts größte Filmhits:
Heinz Erhardts größte Filmhits“ mit drei unvergessenen Komödien neu bei Kinowelt. 20 der bekanntesten Filmmelodien auf Bonus-CD.

Heinz Erhardt gilt neben Loriot generationenübergreifend als der beliebteste Komiker Deutschlands. Anders als ihre sich heute „Comedians“ nennenden Nachfolger hatten es die beiden Altmeister nie nötig, mit kurzlebigen und oft nicht jugendfreien Zoten für Quoten im Privatfernsehen zu sorgen. Die beiden Urgesteine des deutschen Witzes zeichnen sich dagegen durch einen zeitlosen Geschmack aus, der auch in hundert Jahren noch begeistern wird. Mit den Worten Heinz Erhardts heißt das: „Ich will die Leute zum Lachen bringen, zu einem Lachen, dessen sie sich später nicht zu schämen brauchen.“

Heinz Erhardt wurde am 20. Januar 1909 in der heutigen lettischen Hauptstadt Riga geboren und wollte ursprünglich Konzertpianist werden. Er studierte am Leipziger Konservatorium und arbeitete in der Musikalienhandlung seines Großvaters. Nebenbei trat er in Caféhäusern als Conférencier und Vortragskünstler und beim Rundfunk in Danzig und Breslau auf. Seinen Durchbruch erlangte er 1938 im „Kabarett der Komiker“ in Berlin, wo sich das vielseitige Talent schnell einen Namen als Kabarettist, Chansonnier und Dichter machte. Erst mit Mitte 40 begann er seine Karriere beim Film, als die Herren vom Theater auf die Idee kamen, „dass ich eigentlich den Maßen der Breitwand eher entspräche“ (Heinz Erhardt). Für einige Jahre wirkte er vor allem in Musikkomödien mit, auch in einer Nebenrolle in einem Karl-May-Film trat er auf. Später stand er wieder öfters auf der Bühne, seinem eigentlichen Metier. Als Finanzbuchhalter Willi Winzig verkörpert er den „kleinen Mann“. Am nachhaltigsten bleiben wohl die Bücher mit seinen legendären Gedichten in Erinnerung. Mit seinem typischen Wortwitz durch die Verwendung gleicher Ausdrücke mit unterschiedlicher Bedeutung blieb er unerreicht. 1971 erlitt er einen Schlaganfall, worauf er nicht mehr sprechen konnte. Am 5. Juni 1979 verstarb der große Humorist in Hamburg.

In den Kinofilmen konnte Heinz Erhardt sein komödiantisches Genie nicht so sehr entfalten, da er sich an eine Handlung und andere Darsteller anpassen musste. Im Gegensatz etwa zu Heinz Rühmann waren die Drehbücher nicht immer speziell auf ihn zugeschnitten. Doch es gibt drei unvergessene Filme aus der Zeit um 1960, die eine ausgewogene Mischung aus Handlung, Witz und Musikohrwürmern bieten. Kinowelt Home Entertainment bringt sie jetzt in der DVD-Box „Heinz Erhardts größte Filmhits“ heraus. Unbestritten der beste davon ist „Der Haustyrann“ (1958), der dem großen Komiker und seiner Gegenspielerin Grethe Weiser auf den Leib geschrieben ist. Der Caféhausinhaber und Hauseigentümer Paul Perlacher (Heinz Erhardt) gebiert sich als unbeliebtes Ekel. Vor allem die Mieter seines Hauses werden schikaniert, damit sie endlich ausziehen. Einzig Amalie Hartung (Grethe Weiser) bleibt hartnäckig und wehrt sich gegen ihren tyrannischen Vermieter. Zu allem Übel verliebt sich Perlachers Tochter auch noch in den Enkel der resoluten Mieterin. In dieser Rolle glänzt Peter Vogel, bekannt aus „Der Pauker“ mit Heinz Rühmann als der lange Streber von der ersten Bank. Außerdem ist noch Rudolf Platte als etwas dümmlicher Kellner in Perlachers Caféhaus zu bewundern. So richtig böse kann Erhardt in seiner Rolle zwar nicht werden, es kommt nach einer Gerichtsverhandlung jedoch so weit, dass er und seine Gegenspielerin im Gefängnis landen. Nachdem sie beide wieder entlassen sind, nehmen sie doch noch Vernunft an und es kommt zum Happy End.

Die beiden anderen Filme zeigen Heinz Erhardt jeweils mit zwei bekannten Kollegen als Trio in unvergessenen Musikkomödien im Stil der Heimatfilme, die zu dieser Zeit ihre Blüte feierten. Im selben Jahr wie „Der Haustyrann“ entstand „Immer die Radfahrer“ in der schönen Kärntner Gebirgslandschaft. Die ehemaligen Jugendfreunde Fritz (Heinz Erhardt), Johannes (Wolf Albach-Retty) und Ulrich (Hans-Joachim Kulenkampff) haben inzwischen beruflich Karriere gemacht. Fritz ist Inhaber einer Likörfabrik in Bremen, Johannes lehrt als Professor an einem österreichischen Gymnasium und aus Ulrich (Hans-Joachim Kulenkampff) wurde ein berühmter Filmstar. Jetzt in der Blüte ihres Lebens wollen sie endlich einen langgehegten Jugendtraum nachholen, eine gemeinsame Radtour. Aber es gibt ungeahnte Probleme und Missverständnisse durch die eifersüchtigen Ehefrauen, die ihre Gatten verfolgen. Inge Meysel und Peter Kraus komplettieren den Reigen der Stars. Viele unvergessene Filmmelodien prägen sich als Ohrwürmer ein, die noch ergänzt werden durch bekannte Operettenmelodien aus Carl Zellers „Der Vogelhändler“, weil die Drei in eine Probe und Aufführung geraten. Ein ähnliches Männertrio, dieses mal mit Walter Giller statt Wolf Albach-Retty macht sich in „Drei Mann in einem Boot“ (1961) auf eine Abenteuerreise mit dem Schiff auf dem Rhein vom Bodensee bis Amsterdam. Das Muster ist dasselbe, die Frauen sollen nicht mitkommen, verfolgen aber ihre Männer und beobachten mit Argwohn jede andere weibliche Person, die auch nur in die Nähe der Männer kommt. Die fidele Bootstour bringt neben bekannten Melodien auch schöne Landschaftsaufnahmen von den schönsten Flecken entlang des Rheins, vom Rheinfall bei Schaffhausen bis zur Loreley. Schließlich gerät Kunsthändler Georg (Heinz Erhardt) noch rechtzeitig in Amsterdam in eine Kunstauktion und kann hier mit der unfreiwilligen Hilfe seiner beiden Freunde größte Erfolge als Verkäufer und Käufer erzielen. Am Ende ist auch ihr Liebesleben wieder im Lot. Georg bekommt seine Frau (Loni Heuser) wieder, Harry (Hans-Joachim Kulenkampff) kann endlich seinen nervigen Hausdrachen entsorgen und Jerome (Walter Giller) hat seine Liebe in Georgs Tochter gefunden. Als Bonus gibt es eine CD mit 20 Musiktiteln aus Heinz-Erhardt-Filmen. Volksmusikstars wie Peter Alexander, Bill Ramsey oder Peter Kraus singen unvergessene Filmhits wie „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ oder den „Geisterstunden-Tango“. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
Mit diesem Set beschert uns Kinowelt eine durchaus gelungene Kollektion. Sie enthält „Drei Mann in einem Boot“, „Immer die Radfahrer“ und „Der Haustyrann“. Obwohl sie schon einige Jahre auf den Buckel haben, sind sie heute aktueller denn je! Die ersten beiden handeln über Männer, die einfach mal natürlicher für eine gewiss Zeit leben möchten, wobei „Immer die Radfahrer“ in der Tat zum Nachdenken anregen kann. „Der Haustyrann“ behandelt schließlich das Thema, was jeder wohl im Leben erlebt: Ein außerordentlich pingeliger Nachbar, der für jedes Bisschen einen Streitgrund sieht. Alle Filme sorgen für humorvolle Stunden und dank der guten Besetzung darf auch jeder der kein Faible für dies alten Schinken hat, mal reinschauen!

Bild: Das Bild hebt sich ein wenig von der gewohnten analogen TV-Ausstrahlung ab. Es verhehlt nicht das Alter. Ein paar Verbrauchsspuren sind zu sehen, aber deutliche Bildfehler gibt es nicht. Die Farben sind natürlich.

Ton: Ein leichtes Übersteuern bei der Musik ist vorhanden, dies war früher aber eigentlich immer so und kann daher nur bedingt als Fehler gesehen werden. Die Dialoge sind immer gut verständlich und haben keine hörbaren Mängel. Ein leichtes Grundrauschen ist aber immer vorhanden.

Ausstattung: Es handelt sich um die DVDs, die es bereits einzeln gab. Es wurde an ihnen nichts verändert. Die Menüs sind gleich und sehen etwas altbacken aus, da sie aus der DVD-Anfangszeit von Kinowelt stammen, die heute wesentlich modernere Menüs präsentieren, aber sie erfüllen ihren Zweck. Auf jeder DVD gibt es Texttafeln zu den Darstellern und ein paar Trailer zu alten deutschen Filmen aus dem gleichen Genre.

Bonus: Als Bonus wird eine CD mit den doch seltsamen Titel „Heinz Erhardts Filmhits“, sie enthält diverse Lieder, die 1:1 aus alten Filmen entnommen wurden. Sie wurden nicht bearbeitet und klingen dementsprechend, erfüllen aber ihren Zweck: Sie sind eine nette Beigabe, die neben den Film auch Spaß fürs Ohr bieten.

Fazit: Eine gelungene Box, die nicht nur Nostalgiker erfreuen kann, da die Filme durch die guten Darsteller und einer soliden Umsetzung auch heute noch begeistern, durch Humor und einer leichten, aber doch nie langweiligen Handlung. ()

alle Rezensionen von Detlef Kurtz ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: Deutschland / Österreich 1958 - 1961
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, CD „Heinz Erhardt – Die Filmhits“, Fotogalerie, Starinfos
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Klassiker:
DVD Heinz Erhardts größte Filmhits kaufen Heinz Erhardts größte Filmhits
DVD Best Of Heinz Rühmann kaufen Best Of Heinz Rühmann
DVD Heinz Rühmann - Box kaufen Heinz Rühmann - Box
DVD Heinz Erhardt - Das hat man nun davon kaufen Heinz Erhardt - Das hat man nun davon
DVD Heinz Rühmann - Der Lügner kaufen Heinz Rühmann - Der Lügner
DVD Heinz Erhard - Die Landstreicher kaufen Heinz Erhard - Die Landstreicher
DVD Heinz Rühmann Edition kaufen Heinz Rühmann Edition
DVD Heinz Rühmann Edition kaufen Heinz Rühmann Edition
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: