WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Geheimcode Wolfsjagd
0,0
Bewertung für Geheimcode WolfsjagdBewertung für Geheimcode WolfsjagdBewertung für Geheimcode WolfsjagdBewertung für Geheimcode WolfsjagdBewertung für Geheimcode Wolfsjagd

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Geheimcode WolfsjagdMaking Of Geheimcode Wolfsjagd
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Geheimcode Wolfsjagd TrailerGeheimcode Wolfsjagd Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Geheimcode Wolfsjagd

RC FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Kriegsfilm
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Russisch: Dolby Digital 2.0,Russisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Label:
Savoy Film
EAN-Code:
9120027344848 / 9120027344848
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriegsfilm > DVD > Geheimcode Wolfsjagd

Geheimcode Wolfsjagd

Geheimcode Wolfsjagd bestellen
Titel:

Geheimcode Wolfsjagd

Label:

Savoy Film

Regie:

Sergey Sotnichenko

Laufzeit:
110 Minuten
Genre:
Kriegsfilm
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Geheimcode Wolfsjagd bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Geheimcode Wolfsjagd DVD

1,71 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Geheimcode Wolfsjagd:


Ukraine 1944: die deutsche Armee arbeitet an einem neuen streng geheimen Bauprojekt. Eine kleine Spezialeinheit soll bis zur streng bewachten Baustelle vordringen, um Informationen über den Zweck des mysteriösen Bauwerks zu sammeln. Gleichzeitig wird ein Undercover-Agent hinter die feindlichen Linien eingeschleust, um das Vertrauen der Heeresführung zu gewinnen. Anscheinend arbeiten die Nazis an einer neuen Waffe. Der Wettlauf gegen die Zeit hat begonnen... Geheimcode Wolfsjagd stammt aus dem Hause SchröderMedia Handels GmbH & CO KG.


Geheimcode Wolfsjagd Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Geheimcode Wolfsjagd:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Geheimcode Wolfsjagd:
Ukraine 1944: die deutsche Armee arbeitet an einem neuen streng geheimen Bauprojekt. Eine kleine Spezialeinheit soll bis zur streng bewachten Baustelle vordringen, um Informationen über den Zweck des mysteriösen Bauwerks zu sammeln. Gleichzeitig wird ein Undercover-Agent hinter die feindlichen Linien eingeschleust, um das Vertrauen der Heeresführung zu gewinnen. Anscheinend arbeiten die Nazis an einer neuen Waffe. Der Wettlauf gegen die Zeit hat begonnen... Der Film (1,78:1; anamorph) wurde digital gedreht und bietet einen entsprechenden Videolook, wurde aber auch noch stark bearbeitet und verfremdet, um bestimmte Stilmittel zur Anwendung zu bringen und den gewünschten Look zu erhalten.

Die Schärfe ist mangelhaft und präsentiert somit ein durchweg weiches und detailarmes Bild. Der Kontrast ist ein wenig steil, was zu den üblichen Überstrahlungen in hellen Flächen führt. Die Farben wurden stark entsättigt, so dass hier blasse und ausgewaschene Töne vorherrschen, die dem Film ein monochromatisches Aussehen geben. Das soll an alte und verblasste Farbfilme erinnern. Die Übergänge zu den originalen Doku-Aufnahmen wurden künstlich mit Kratzern und Defekten belegt, um den alten Zustand zu imitieren. Es gibt so gut wie kein Rauschen, aber die Kompression fällt durch wiederholte Blockbildung und Unruhen ins Auge. Die deutsche Synchronfassung liegt in Dolby Digital 5.1 und DD 2.0 vor. Die DD 5.1-Version ist ein Upmix, der wieder mal die Dialoge auch über die Rears abgibt, was oft merkwürdig hallig und „falsch“ klingt. Sie sind aber jederzeit klar und verständlich.

Die Abmischung klingt entsprechend auch schwach. Der Film ist an sich ruhig und unspektakulär und die Musik und Umgebungsgeräusche kommen zwar aus den hinteren Lautsprechern, können aber nicht viel ausrichten. Der Sound klingt nie wirklich dynamisch und erst recht nicht räumlich. Alles ist ein bisschen zu künstlich.

Die russische Originalfassung liegt leider nur in Dolby Digital 2.0 vor. Der Ton ist asynchron, das könnte aber auch an der nicht immer gelungenen Nachvertonung liegen, die den Sound etwas steril und unnatürlich macht. Darüber hinaus ist die Tonspur in Ordnung und gibt sich keine Blöße. Sie ist von ihren Möglichkeiten her limitiert, macht aber das Beste daraus. Fehler gibt es keine. Es gibt optionale deutsche Untertitel. Keine Extras. Die Russen hatten eigentlich immer ein Händchen für Kriegsfilme. Nimmt man mal die Ideologie weg, bekam man stets eine handwerklich solide Packung an Scharmützeln rund um den Großen Vaterländischen Krieg.

TERTIUM NON DATUR (Originaltitel, Russland, Ukraine, 2009) allerdings will da so gar nicht reinpassen. Der Film handelt von Spionage und Gegenspionage, Agenten und Doppelagenten, Verräter und Patrioten, Helden und Feiglinge, täuschen und getäuscht werden. Das kann ganz gut werden, aber wie man sieht, muss es das nicht zwangsläufig.

Das Endergebnis geriet zu lang, zu gewollt komplex, erweist sich aber als ein wenig wirr. Es mangelt so an Spannung. Er herrscht auch ein langsames Erzähltempo vor, ohne dass es gerechtfertigt wäre. Schauspielerisch ist auch das meiste eher schwach und die Inszenierung wurde erzähltechnisch nicht gut gelöst, da es einen Off/Voice Over-Kommentar gibt, der sich nicht nur unnötig bedeutungsschwanger gibt, sondern auch stört. Die Bildgestaltung ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig, angesichts des sterilen Bildes und des billigen Videolooks.

TERTIUM NON DATUR (lat.= „Ein Drittes ist nicht gegeben.“) bzw. GEHEIMCODE WOLFSJAGD (dt. Titel) ist weder handwerklich noch inhaltlich überzeugend. Alles in allem ein wenig ansprechendes Werk. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Kriegsfilm:
DVD Geheimcode Wolfsjagd kaufen Geheimcode Wolfsjagd
DVD Geheimcode: Wildgänse kaufen Geheimcode: Wildgänse
DVD Geheimcode: Wildgänse kaufen Geheimcode: Wildgänse
DVD Geheimcode Wildgänse kaufen Geheimcode Wildgänse
DVD Geheimcode Wildgänse kaufen Geheimcode Wildgänse
DVD Codename: Wildgeese - Geheimcode Wildgänse kaufen Codename: Wildgeese - Geheimcode Wildgänse
DVD Rescue Under Fire kaufen Rescue Under Fire
DVD Rescue Under Fire kaufen Rescue Under Fire
Weitere Filme von SchröderMedia Handels GmbH & CO KG:
Weitere Filme vom Label Savoy Film: