WERBUNG
Sie befinden sich hier: Home > > DVD >

 bestellen
Titel:

FSK:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de!  bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 23.02.2017 00:38:01.



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu :
Mit „El Dia de la Bestia“ liegt mir nun ein Kultfilm von Alex de la Iglesia als 2-DVD Special Edition vor. Es ist ein genialer Mix aus Horror, Action und Komödie. Alex de la Iglesia hatte uns ja schon mit „Accion Mutante“ und „Perdita Durango“ gezeigt, wozu er fähig ist.

Pater Berriartua hat schon etliche Jahre die Bücher der Apocalypse studiert. Nun scheint er hinter das Geheimnis gekommen zu sein. Seiner Meinung nach wird der Anti-Christ Heiligabend in Madrid wiedergeboren.

Also macht er sich auf nach Madrid um dies zu verhindern. Sein Plan ist es, böses zu tun um den Teufel heraufzubeschwören. Nach einigen für Priester recht ungewöhnlichen Taten lernt er Jose Maria kennen, der ein Musikgeschäft besitzt. Dieser besorgt ihm auch gleich ein Zimmer im Hotel seiner Familie. Dem Priester gelingt es, Jose Maria von der drohenden Apokalypse zu überzeugen und für seine Sache zu gewinnen.

Mit dem Fernsehhellseher Cavan glauben die beiden einen weiteren geeigneten Helfer gefunden zu haben. Am Heiligabend verschaffen sie sich Zutritt zu seiner Wohnung und erwarten von ihm Hilfe bei der Kommunikation mit dem Teufel. Doch da Cavan eigentlich ein Scharlatan ist, gaukelt er den beiden die altbekannte Geschichte vom Trinken des Blutes einer Jungfrau und dabei in einem auf dem Boden aufgemaltem Pentagramm stehen vor. Die beiden glauben dem Hellseher und führen die Zeremonie durch. Zur Überraschung aller erscheint auf einmal wirklich der Teufel und die drei suchen das Weite. Jetzt ist auch Cavan von der Geschichte des Priesters überzeugt.

Aufgrund eines Unfalls wird Cavan von den anderen beiden getrennt. Doch mittlerweile hat er dasselbe Ziel wie der Pater und Jose Maria. Sie wollen die Wiedergeburt des Anti-Christen verhindern. Aber es ist schon sehr spät am Heiligen Abend und noch wissen die drei noch nicht einmal wo die Wiedergeburt geschehen soll. Daher gehen sie weiter ihren Spuren nach und hoffen noch rechtzeitig den Ort des Geschehens zu finden ...

Selten zuvor gab es ein so bunt zusammengewürfeltes Heldenteam wie in „El Dia de la Bestia“. Zum einen haben wir den Priester, der unbedingt krumme Dinger drehen will, dann einen verrückten Death-Metal Freak und den falschen Fernsehhellseher, der eigentlich gar nichts kann. Trotzdem passen die drei wunderbar zusammen, denn daraus resultiert die Situationskomik im Film.
Dieser Film hat ganz sicher das Zeug zum Kultstatus, wenn er ihn nicht sowieso schon hat, denn er entstand bereits im Jahre 1996.

Die 2-DVD Special Edition wird „El Dia de la Bestia“ in jedem Fall gerecht. An Extras wurde wirklich nicht gespart. Die Bonus DVD enthält ein interessantes Making of, einige Interviews, Filmographien, Ausschnitte von der Preisverleihung Geradma 96, bei der der Film einen Preis gewann, sowie den Kurzfilm „Mirindas Asesinas“, der ein früheres Werk von Alex de la Iglesia ist. Auf der Haupt DVD ist der Film in deutscher und spanischer Sprache in Dolby Surround enthalten. Der spanische und französische Trailer, sowie der spanische Teaser runden die ganze Sache ab.
Insgesamt kann ich „El Dia de la Bestia“ nur wärmstens empfehlen. Alleine die Ausführung der DVD rechtfertigt den Kauf. Aber auch der Film hat mir sehr gut gefallen, was diese Special Edition meiner Meinung nach zum Pflichtkauf macht. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
Aus Spanien kommt eine neue Teufelssage, die völlig neue Richtungen einschlägt. Ein verrückter Priester, ein Death-Metal-Rocker und ein Fernseh-Prediger des Okkulten machen sich auf, um in Madrid die Geburt des Antichristen zu verhindern.

Der dünne Pater Angel Berriartua hat 25 Jahre lang nichts anderes getan, als die Apokalypse des Johannes zu erforschen. Und tatsächlich: Eine höhere Botschaft ist in dem Text verborgen, wenn man die Buchstaben nur auf die richtige Weise in Zahlen umrechnet. Das Dokument kündigt die Wiedergeburt des Antichristen an. Pater Angel schafft es sogar, das exakte Datum zu berechnen. Zu Weihnachten soll es passieren und zwar mitten in Madrid. Jetzt muss der schmächtige Pater nur noch den genauen Ort in Erfahrung bringen, um die Apokalypse aufzuhalten.

Er plant, den Teufel aus der Reserve zu locken, indem er selbst möglichst viel Schlechtes tut und sich außerdem völlig unchristlich verhält. Außerdem sucht er Verbündete, am besten Menschen, die sich mit dem Teufel bereits auskennen. Und so schließt der Pater zunächst mit dem naiven Death-Metall-Rocker José einen Pakt. Später stößt – nicht ganz freiwillig – der betrügerische Fernsehprediger Professor Cavan zum Team dazu. Er behauptet, hellsehen zu können.

Das wohl schärfste Team seit Nitro und Glycerin unternimmt alles, um den Ort der Wiedergeburt in Erfahrung zu bringen. Schnell wird eine Teufelsbeschwörung inszeniert, bei der auch das Blut einer frisch angezapften Jungfrau nicht fehlen kann. Die vielen dabei eingeworfenen Drogentrips geben dem Zuschauer eine erste Entschuldigung. Er kann fortan selbst entscheiden, ob sich die drei Teufelsjäger alle übernatürlichen Situationen im Film nur im Rausch ausdenken oder ob der Teufel wirklich auf die Erde hinaufsteigt.

Den spanischen Film "El Dia de la Bestia" mit einer Horrorkomödie gleichzusetzen, wie das in vielen Besprechungen geschieht, ist allerdings falsch. Der Film ist überhaupt nicht zum Lachen, auch wenn die Hauptprotagonisten mitunter schon recht ulkig aussehen. Vielleicht trifft es das Wort "skurril" ja besser.

Der spanische Regisseur Alex de la Iglesia legt jedenfalls einen Horrorfilm vor, der mit vielen frischen Ideen und etlichen ungewöhnlichen Wandlungen in der Geschichte aufwartet. Ein zynisches Grinsen spielt um die Lippen der abgebrühten Zuschauer, die sich den blutigen Schocker antun: Gelacht wird hier aber nicht. Sicherlich wäre es bei den schrulligen Figuren kein Problem gewesen, aus der Teufelsjagd doch noch eine platte Komödie zu machen. Alex de la Iglesia war das bei seinem Independent-Film aber eine zu platte Lösung.

Und so bietet er eine sozialkritische Lösung an. Die Schergen des Teufels erscheinen hier als smart gekleidete Yuppies, die in ihrer Freizeit mit dem Baseballschläger durch Madrids Armenviertel schleichen, um nur aus Spaß und Dollerei wehrlose Obdachlose totzuschlagen oder mit Benzin zu übergießen. Teufel hin oder her: Das ist der wahre Horror - und nicht einmal an den Haaren herbeigezogen.

"El Dia de la Bestia" ist übrigens der erste Film aus der neuen E-M-S-Reihe "The Anolis Series", in der noch weitere Independent-Filme erscheinen werden. Überraschend ist, dass dem spanischen Horrorfilm noch eine Bonus-DVD mit 125 Minuten Zusatzmaterialien beiliegt. Hier findet der Fan des Films Interviews mit den Verantwortlichen, ein Making of und Filmografien der Darsteller. ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre :
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Kate Winslet - 3-Movie-Set kaufen Kate Winslet - 3-Movie-Set
DVD Show me a Hero kaufen Show me a Hero
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C