WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The ExpendablesMaking Of The Expendables
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Expendables TrailerThe Expendables Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Expendables

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.40:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
WVG Medien GmbH
EAN-Code:
4013549374804 / 4013549374804
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > The Expendables

The Expendables

Titel:

The Expendables

Label:

Splendid Entertainment

Regie:

Sylvester Stallone Interview mit Sylvester Stallone: Rocky Balboa

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Expendables bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Expendables DVD

4,48 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Expendables:


Barney Ross (Sylvester Stallone) ist der Anführer der härtesten Söldner-Truppe der Welt: The Expendables. Ihr Leben ist der Kampf. Und dabei vertrauen sie niemandem – nur sich selbst. Lee Christmas (Jason Statham), der ehemalige SAS-Messerexperte, Yin Yang (Jet Li), der Nahkampfspezialist, Hale Caesar (Terry Crews), der Feuerwaffenspezialist, Toll Road (Randy Couture), der Sprengstoffexperte, und der Scharfschütze Gunnar Jensen (Dolph Lundgren) bekommen den Auftrag, sich in ein südamerikanisches Land einzuschleusen, um den dort herrschenden, korrupten Diktator zu eliminieren. Für die ausgebildeten Krieger eigentlich keine große Herausforderung. Doch schon bald stellt sich heraus, dass ihr Auftraggeber ein doppeltes Spiel spielt. Die „Expendables“ geraten zwischen alle Fronten und werden mitten im Kampfgeschehen plötzlich von Jägern zu Gejagten. The Expendables stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.


The Expendables Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Expendables:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Expendables:
Söldner haben oft das schwierigste Leben überhaupt, obwohl sie sehr gutes Geld für ihre Aufträge bekommen. Dafür müssen sie dann oft auch allerlei Risiken eingehen, selbst wenn es sich um die härteste Söldnertruppe überhaupt handelt. Diese ist jetzt in dem Film „The Expendables“ im Einsatz.

Barney ist Leiter einer Söldnergruppe, in der jeder seine eigenen Qualitäten hat. Im Gold von Aden ist die Söldnergruppe von Barney im Einsatz. Dort werden auf einem Schiff Geiseln gefangen gehalten. Dabei gehen die Geiselnehmer nicht gerade zimperlich vor und foltern die Geiseln während der Befreiungsaktion. Während die Geiselnehmer immer noch weiter machen, setzt Barney mit seiner Truppe zum alles entscheidenden Schlag an. Dann dauert es nicht mehr lange und die Geiselnahme ist beendet. Jedoch rastet dann der Scharfschütze Gunnar aus und will sich noch an einem der Geiselnehmer rächen. Daraufhin wird Gunnar aus der Truppe unehrenhaft entlassen. Es dauert eine Weile, bis ein neuer Auftrag kommt. Doch dieser hat es in sich, da es um die Abschaffung einer Militärdiktatur geht. So machen sich Lee und Barney daran, die Insel zu erkunden. Auf der Insel herrscht General Garza, der dort mit seiner Tochter lebt. Diese ist allerdings so ganz anders und kämpft gegen die Herrschaft von ihrem Vater. Auch wenn Lee und Barney fliehen müssen und Sandra da bleibt, kommt schon bald heraus, dass noch viel mehr dahinter steckt. Schließlich erhält der General Rückendeckung von der CIA, da auf der Insel Kokain angebaut werden soll.

Bei der Besetzung der Rollen werden zunächst einmal Sylvester Stallone, Jason Statham, Bruce Willis und Dolph Lundgren präsentiert. Ferner spielen hier Jet Li, Mickey Rourke und Arnold Schwarzenegger mit. Sie folgten den Regieanweisungen von Sylvester Stallone.

Für die deutsche und die englische Sprache steht die Tonspur Dolby Digital 5.1 zur Verfügung. Dabei sind deutsche Untertitel anwählbar. Gegeben ist außerdem ein Bildformat von 16:9 Anamorph 2.40:1.

Herausgegeben wurde der Film von der Splendid Entertainment/WVG. Dafür erhielt der Film die Freigabe durch die FSK ab 18 Jahren. Insgesamt hat der Film eine Laufzeit von 100 Jahren.

Enthalten ist auf der Disk mit dem Film der Audiokommentar von Sylvester Stallone, der mit und ohne Untertitel angewählt werden kann. Außerdem ist der interaktive „Ultimate Recon“-Modus mit und ohne Untertitel vorhanden.

Auf der Bonus-DVD befindet sich zunächst der Punkt Inferno: The Making of the Expendables. Außerdem gibt es hier from the Ashes: Postproduction and Release zu sehen. Zudem gibt es einen Punkt mit dem Titel „San Diego Comic-Con 2010 Panel“.

Die Bildqualität beider DVDs ließ bei mir nichts zu wünschen übrig. Begeistert war ich auch von der Besetzung. Schließlich ist ja hier alles zu sehen, was einen großen Namen im Action-Genre hat. Schon das ist eine Voraussetzung für einen spannenden Film.

So fällt der Film auch ziemlich actionreich aus. Von Beginn an geht es gleich um einen harten Auftrag für die Söldnertruppe, den sie für ihre Verhältnisse leicht bewältigen. Leider gibt es dann eine Weile nach diesem Auftrag eine wiederum sehr ruhige Phase, bevor die Action wieder greift. Trotzdem unsere Actionhelden in die Jahre gekommen sind, meistern sie ihre Aufgaben exzellent. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Barney Ross (Sylvester Stallone) ist Anführer eine Söldnergruppe, die nur aus den Besten, Härtesten und vor allem den Muskulösesten ihres Faches besteht. Sie sind bekannt für die schnelle Erledigung von Aufträgen, die durch Leben und Tod geprägt werden. Eines Tages erhält Barney Ross mit seiner Mannschaft Lee Christmas (Jason Statham), Gunnar Jensen (Dolph Lundgren), Tool (Mickey Rourke), Hale Caesar (Terry Crews), Bao (Jet Li), Monroe (Eric Roberts) und Toll Road (Randy Couture) den Auftrag den Diktator General Garza (David Zayas), selbsternanntes Oberhaput eines südamerikanischen Inselstaates zu Fall zubringen. Zunächst machen sich die selbstbewussten Männer keine Gedanken und glauben an die Leichtigkeit dieser Mission. Doch schnell werden sie von der Realität eingeholt. Und dann springt auch noch ein Söldner aus der Gruppe ab und läuft zur Gegenseite über. Für General Garza beginnt zunächst ein leichtes Spiel gegen Ross und seine Männer zu kämpfen, doch die Männer wollen sich auch an den Überläufer rächen. Barney Ross muss seine Leute das Wesentliche vor Augen halten: der Auftrag. Wird der südamerikanische Diktator gestoppt? Und was geschieht mit dem Überläufer?

In diesem Actionfilm dürfen alle Haudegen mitspielen wo sie einst begonnen haben: Jason Statham, Dolph Lundgren, Jet Li, Mickey Rourke und andere, die sich an solchen Filmgenre versuchen wie Eric Roberts und Randy Couture. In einem kleinen Cameo – Auftritt kommen Bruce Willis und Arnold Schwarzenegger ins Bild. Und wer bietet seinen Freunden eine solche Plattform? Richtig! Der Meister aller Schauspielschläger Sylvester Stallone. Er ist für den ganzen Filmapparat (Regie, Drehbuch, Hauptrolle) in persona zuständig. Und wieder mal zeigt sich Stallone als (sehr) schlechter Regisseur: keiner wie rollenmäßig vorgestellt, die Geschichte ist zu flach und kompliziert, einfach gemixt, völlig sinnfrei und männlich schwer beladen – körperlich wie geistig. In 103 Spielminuten „kämpfen“ sich die Protagonisten durch ohne wirklich den Sinn und Zweck der Mission je verstanden zu haben. Der Film kam erst gar nicht in den deutschen Kinos und verschwand in den hinteren Regalen diverser Videotheken. Was sehen die Zuschauer? Verfolgungsjagden, Schießereien, einige deftige blutige Szenen und viele coole hirnlose Sprüche, die sich aneinanderreihen und treiben dabei die Handlung voran. Dass manche Szene und manche Dialoge dabei eigentlich richtig schlecht sind, fällt kaum auf bzw. wird geflissentlich übersehen. Dabei gibt es x-Spielfilme ähnlichem Strickmuster, die es nie in den weltweiten Kinos geschafft haben und gleich in Videotheken veröffentlich wurden. Nichtsdestotrotz muss eines gesagt sein: „The Expendables“ hat hochkarätige Besetzung mit einigen wenigen Überraschungseffekten, wenn auch nur abgezählt an einer Hand! Davon einmal abgesehen, macht es aber trotzdem Spaß, alte faltige Schauspieler bzw. Hausdegen bei ihrer „Arbeit“ zuzusehen. Fazit: 1 Stern! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Expendables
Land / Jahr: USA 2010
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Sylvester Stallone:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD The Expendables 3 - A Man`s Job - 4K kaufen The Expendables 3 - A Man`s Job - 4K
DVD The Expendables 1&2 kaufen The Expendables 1&2
DVD The Expendables 1&2 kaufen The Expendables 1&2
DVD The Expendables 1&2 kaufen The Expendables 1&2
DVD The Expendables 1&2 kaufen The Expendables 1&2
DVD The Expendables kaufen The Expendables
DVD The Expendables kaufen The Expendables
DVD The Expendables kaufen The Expendables
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Splendid Entertainment: