WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene FassungMaking Of Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung TrailerKein Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4006680056852 / 4006680056852
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung

Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung

Titel:

Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung

Label:

Kinowelt Home Entertainment

Regie:

Christophe Gans

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung:


An der amerikanischen Westküste tobt ein brutaler Bandenkrieg zwischen der japanischen Yakuza-Mafia und dem chinesischen Geheimbund Söhne des Drachen. Yo, ein chinesischer Freeman, lebt als unscheinbarer Künstler und wird auf ein geheimes Signal hin zu einer willenlosen Killermaschine - doch plötzlich gerät diese Maschine aus der Bahn... Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung:
Die Karrieren von Martial-Arts-Darstellern oder Actionhelden im Allgemeinen sind zeitlich meist recht überschaubar. In ihrer Hochphase, in der sie körperlich die beeindruckendsten Leistungen erbringen können, sind sie äußerst gefragt. Mit etwas Glück können sie sich in den Folgejahren mit Direct-to-DVD-Premieren einigermaßen über Wasser halten bis schließlich mit spätestens Ende 50 das Karriereaus droht. Ausnahmen wie Sylvester Stallone, Jackie Chan oder Arnold Schwarzenegger bestätigen dabei nur diese Regel. Mark Dacascos’ Hochphase war Mitte der 90er Jahre, als der gebürtige Hawaiianer Anfang 30 war und seinen makellosen Körper und seine gelenkige Athletik in etlichen Actionfilmen der unterschiedlichsten Qualität unter Beweis stellen durfte. Nach ersten Achtungserfolgen in „Only the Strong“ und der Computerspieladaption „Double Dragon – Die 5. Dimension“ folgte 1995 der Streifen, der ihm seinen wohl verdienten internationalen Durchbruch bescheren sollte: „Crying Freeman – Der Sohn des Drachen“. In Christophe Gans’ Adaption des erfolgreichen japanischen Mangas aus der Feder von Kazuo Koike und Ryoichi Ikegami geht es um einen Auftragskiller, den „Freeman“, der unsterblich ist und im Laufe der Jahrhunderte lediglich immer wieder seinen Körper wechselt. Derzeit hat er den des Töpfers Yo Hinomura (Mark Dacascos) ausgewählt, dessen Markenzeichen darin besteht, dass er bei der Ausübung seiner Auftragsmorde stets zu weinen beginnt: der „Crying Freeman“. Bei einem seiner Jobs wird er von der jungen Kunststudentin Emu O’Hara (Julie Condra) beobachtet. Nach den Regeln der Drachentriade muss er nun als nächstes die Zeugin eliminieren. Aber Yo verliebt sich in sein Opfer und bringt deswegen die Yakuza-Killer und die eigene Triade gegen sich auf. Den Comicursprung merkt man dem Film überdeutlich an, denn seine Figuren sind doch recht holzschnittartig entworfen, die Actionszenen stark betont und die Gewalt sehr explizit. Inhaltlich eher dünn gestrickt und wenig originell, werden diese Defizite von Christophe Gans durch eine sehr ästhetische visuelle Gestaltung wieder ausgeglichen. Viele Zeitlupenaufnahmen von an sich temporeichen Actioneinlagen, hervorragende Kameraeinstellungen und ein Gespür für grandiose Bilder machen den Film insgesamt dann doch zu einem interessanten Erlebnis. Die DVD-Wiederveröffentlichung des Actionhits kommt sowohl in einer um fünf Minuten geschnittenen als auch in der ungekürzten Fassung auf den Markt. Der Ton liegt in der deutschen wie in der englischen Sprachfassung in Dolby Digital 5.1 vor und bietet einen durchaus sehr schönen räumlichen Klang. Leider wurde die Dynamik etwas komprimiert, was sich insbesondere bei den Actionszenen negativ bemerkbar macht. Auch das Bild könnte schärfer sein, insbesondere in den dunklen Bildteilen wirkt es sehr verwaschen und grobkörnig. Als Bonusmaterial gibt es lediglich den deutschen und den englischsprachigen Kinotrailer. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Martial Arts-Filme haben ihren Ursprung in Asien und sind in den letzten Jahren wieder populärer geworden. Das liegt schon an der Artistik, die auch mit den Kampfkünsten kombiniert wird. Oft stehen diese im Vordergrund, wenn sich zum Beispiel zwei Banden bekämpfen. Nun ist mit dem Film „Crying Freeman – Der Sohn des Drachen“ ein Actionfilm auf DVD erschienen, indem eine Bande mit einem ganz besonderen Mitglied zum Kampf antritt. Der chinesische Freeman Yo gehört einem chinesischen Geheimbund an. Es ist der Geheimbund „Söhne der Drachen“, der ihm regelmäßig Aufträge zur Eliminierung gibt. So hat er jetzt gerade den Sohn eines großen Wirtschaftsbosses ausgeschaltet und reist nun in die USA. Dort wird er am Flughafenschalter erst einmal genau interviewt, da er Ton mit einführt. Während dessen ist der Wirtschaftsboss ebenfalls in den USA, um Leute über die Taktik von Yo zu informieren. Schließlich wurde er beim letzten Mal von einer Zeugin beobachtet. Das Gesetz sagt nun, dass auch sie ausgeschaltet werden muss. Doch er ahnt noch nicht, dass ihn vor der Tür des Gebäudes, in dem er sich befindet, schon Unheil erwartet. Yo ist in der Nähe und wird von einem Mitglied der Bande begleitet. Dieser sorgt für Ablenkung und so kann Yo seines Amtes walten. Dabei läuft er wieder an der Zeugin vorbei, die ganz fasziniert von ihm ist. Einige Zeit später will er ein Haus aufsuchen, in dem er die Zeugin vermutet. Beim Durchstöbern des Hauses trifft er auf ein Bild von sich, das ihn genau im Moment seiner Aufgaben zeigt. Zu sehen ist dabei auch die Träne, die er vergisst. So kommt es, dass er mehr darüber erfahren will, wie es zu dem Bild gekommen ist. Dann verliebt er sich in die junge Frau, wodurch sein Leben aus der Bahn gerät. Für die englische und die deutsche Sprache liegt die Tonspur Dolby Digital 5.1 vor. Erschienen ist der Film als geschnittene Fassung, die ab 16 Jahren von der FSK freigegeben wurde. Zunächst zum Bonusmaterial, was mit zwei Trailern doch eher etwas dürftig ausfällt. Die Bildqualität war bis auf wenige Momente recht ordentlich. Ähnliches gilt auch für die Geschichte des Filmes, die zwar eine paar kleine Schwächen aufzeigt und trotzdem interessant wirkt. So ist eine gewisse Flüssigkeit in der Story gegeben. Vor allem ist hier so ein bisschen etwas Magisches dabei, wenn Yo auf sein Bild trifft. Auf einmal ist alles so anders für ihn. Interessant ist dabei, wie er seinen Weg geht und ein neues Ziel findet. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Crying Freeman
Land / Jahr: Frankreich 1995
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Christophe Gans:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung kaufen Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - Geschnittene Fassung
DVD Crying Freeman - Der Sohn des Drachen kaufen Crying Freeman - Der Sohn des Drachen
DVD Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - uncut kaufen Crying Freeman - Der Sohn des Drachen - uncut
DVD Cliffhanger - Hang On - geschnittene Fassung kaufen Cliffhanger - Hang On - geschnittene Fassung
DVD Universal Soldier - geschnittene Fassung kaufen Universal Soldier - geschnittene Fassung
DVD Total Recall - Die totale Erinnerung - Geschnittene Fassung kaufen Total Recall - Die totale Erinnerung - Geschnittene Fassung
DVD Im Auftrag des Drachen kaufen Im Auftrag des Drachen
DVD Im Feuer des Drachen kaufen Im Feuer des Drachen
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: