WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Joyride - Spritztour
0,0
Bewertung für Joyride - SpritztourBewertung für Joyride - SpritztourBewertung für Joyride - SpritztourBewertung für Joyride - SpritztourBewertung für Joyride - Spritztour

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Joyride - SpritztourMaking Of Joyride - Spritztour
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Joyride - Spritztour TrailerKein Joyride - Spritztour Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Joyride - Spritztour

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4006680058955 / 4006680058955
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Joyride - Spritztour

Joyride - Spritztour

Titel:

Joyride - Spritztour

Label:

Kinowelt Home Entertainment

Regie:

John Dahl

Laufzeit:
93 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Joyride - Spritztour bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Joyride - Spritztour DVD

39,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Joyride - Spritztour:


Fünf Jahre lang gingen der Student Lewis (PAUL WALKER) und sein älterer Bruder Fuller (STEVE ZAHN) getrennte Wege. Als Lewis den notorischen Unruhestifter aus dem Knast auslösen muss, entwickelt sich ihre gemeinsame Fahrt an die Ostküste, der sich Jugendfreundin Venna (LEELEE SOBIESKI) in Colorado anschließen will, zum Höllentrip. Denn Fullers dumme Idee, sich über CB-Funk mit verstellter Stimme als verführerische Trösterin einsamer Truckerseelen auszugeben, lässt aus Spaß tödlichen Ernst werden. Ein gesichtsloses Phantom, das sich Rusty Nail nennt, wird zum Spielverderber, als am verabredeten Motel-Treffpunkt nicht der versprochene heiße Käfer Candy Cane, sondern ein schlecht gelaunter Gast wartet. Am nächsten Morgen wird klar, dass dieser Gast von Rusty Nail krankenhausreif geschlagen wurde, und die Brüder suchen fluchtartig das Weite. Doch Rusty Nail verfolgt sie, kostet seine Rache mit einem diabolischen Spiel aus. In seinem schwarzen Truck jagt er Lewis und Fuller über den Highway, lässt sie in Todesangst um ihr Leben flehen, um dann in die Nacht zu verschwinden. Als die Brüder Venna abholen, scheint der Spuk beendet. Doch dann meldet sich eine vertraute Stimme zurück. Es ist Rusty Nail, und geschockt hören die Brüder, dass der Psychopath nun auch mit Venna spielen will … Joyride - Spritztour stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Joyride - Spritztour Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Joyride - Spritztour:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Joyride - Spritztour:
Dass das Drehbuch von Clay Tarver und J.J. Abrams („Alias“, „Lost“) überdeutliche Anleihen bei einem Klassiker macht, lässt sich schwerlich verhehlen: Schon 1971 hatte Steven Spielberg in einer seiner ersten Regiearbeiten einen Truck die Verfolgung eines PKWs aufnehmen lassen und daraus eine beachtliche Portion Thrillerspannung gezogen: „Duell“ hieß der Fernsehfilm mit Dennis Weaver, der hierzulande 1973 sogar im Kino ausgewertet wurde. Auch in John Dahls Road-Thriller ist es ein Peterbilt-Truck, der über weite Strecken als Personifizierung des Bösen im Film herhalten muss. Dabei fängt alles ganz harmlos als Teenager-Streich an. Lewis (Paul Walker) hat seinen älteren Bruder Fuller (Steve Zahn) gerade aus dem Knast abgeholt, wo er mal wieder wegen irgendwelcher Bagatellen eingesessen hatte. Gemeinsam sind sie nun im Auto unterwegs, um Lewis’ Jugendfreundin Venna (Leelee Sobieski) aufzugabeln, bei der sich Lewis nun endlich ernstere Hoffnungen macht, denn sie hat sich von ihrem bisherigen Freund getrennt. Fuller hat sich ein CB-Funkgerät zugelegt und überredet seinen Bruder, die Trucker des Highways mit verstellter Frauenstimme heiß zu machen. Als „Zuckerstange“ ködert Lewis auch schnell einen Lastwagenfahrer, der sich „Rostiger Nagel“ nennt. Die Brüder locken den notgeilen Funker in ein Motelzimmer, das unmittelbar an das ihre angrenzt. Am nächsten Morgen müssen die beiden feststellen, dass ihr Zimmernachbar im Koma liegt, nachdem ihm der Unterkiefer herausgerissen wurde. „Rostiger Nagel“ scheint keinen Spaß zu verstehen und schwört alsbald auf Rache an denen, die ihn so übel hereingelegt haben. Die Geschichte an sich ist nicht sonderlich originell, aber Regisseur John Dahl versteht es schon ganz gut, Spannung zu schüren. Insbesondere am Anfang und gegen Ende gehen die Musik, Kameraführung und Geräuschkulisse eine beunruhigende atmosphärische Allianz ein, die gut unterhält. Zwischenzeitlich ist mal ein wenig die Luft raus, aber insgesamt ist der Film Genrefreunden durchaus zu empfehlen. Die DVD-Neuveröffentlichung ist voll gepackt mit Extras und Bonusmaterial, das allerdings dem der Erstveröffentlichung aus dem Jahr 2002 entspricht. Deutscher und englischer Ton sind in Dolby Digital 5.1 vorhanden, deutsche Untertitel sind wahlweise einblendbar. Zudem sind zwei verschiedene Audiokommentare enthalten, einer von Regisseur John Dahl, der andere von den Drehbuchautoren Clay Tarver und J.J. Abrams. Neben einem 4minütigen Featurette gibt es auch noch alternative bzw. geschnittene Szenen (zusammen laufen diese rund 45 Minuten und sind auch wahlweise mit Audiokommentaren abspielbar), von denen eine allein fast eine halbe Stunde dauert, einen Storyboard-Vergleich und den amerikanischen Kinotrailer des Films. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Joy Ride
Land / Jahr: USA 2001
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Alternative Enden mit Audiokommentaren, Audiokommentar von J.J. Abrams und Clay Tarver, Audiokommentar von Regisseur John Dahl, Featurette „Joyride“, geschnittene Szene mit Audiokommentaren, Stimmenvergleich „More than one rusty nail“
Kommentare:

Weitere Filme von John Dahl:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Joyride - Spritztour kaufen Joyride - Spritztour
DVD Joyride - Spritztour kaufen Joyride - Spritztour
DVD Spurlos / Joyride - Spritztour kaufen Spurlos / Joyride - Spritztour
DVD Joyride kaufen Joyride
DVD Joyride 2 - Dead Ahead kaufen Joyride 2 - Dead Ahead
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: