WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Zwei himmlische Töchter
0,0
Bewertung für Zwei himmlische TöchterBewertung für Zwei himmlische TöchterBewertung für Zwei himmlische TöchterBewertung für Zwei himmlische TöchterBewertung für Zwei himmlische Töchter

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Zwei himmlische TöchterMaking Of Zwei himmlische Töchter
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Zwei himmlische Töchter TrailerZwei himmlische Töchter Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Zwei himmlische Töchter

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Schuber
EAN-Code:
4009750201770 / 4009750201770
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Zwei himmlische Töchter

Zwei himmlische Töchter

Titel:

Zwei himmlische Töchter

Regie:

Michael Pfleghar

Laufzeit:
354 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Zwei himmlische Töchter bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Zwei himmlische Töchter DVD

8,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Zwei himmlische Töchter:


Kikki (Ingrid Steeger) und ihre Freundin Chantal (Iris Berben) sind die Attraktion eines ziemlich kleinen Nachtclubs in einer ziemlich kleinen Stadt. Als eines Tages der glühendste Bewunderer ihrer Künste, ein netter älterer Herr, das Zeitliche segnet, hinterlässt dieser den beiden sein gesamtes Vermögen: eine komplette Charterfluggesellschaft. Begeistert beschließen die Mädchen, als Luftfahrtunternehmer ebenso erfolgreich zu werden, wie sie es als Tänzerinnen waren, obwohl die geerbte „Fluggesellschaft“ nur aus einem Flugzeug besteht, das mindestens doppelt so alt ist wie sie selbst. Ihr bester Freund Tino (Klaus Dahlen) ist nämlich Pilot, das heißt, eigentlich ist er nur Flugzeugmechaniker, und Mama Riva (Winni Riva), seine Mutter, betreibt eine Pizzeria auf dem Flugplatz. In ihrem erbitterten Kampf ums finanzielle und körperliche Überleben haben die Mädchen aber nicht nur ein Flugzeug aus Wellblech und einen „Piloten“. Sie müssen zudem auch noch mit der knauserigen Frau Krause (Herta Worell) als Zimmervermieterin, zwei ängstlichen Fluglotsen und so ausgefallenen Fluggästen wie furchtsamen Sängern, schläfrigen Cowboys, lebenden Kampfstieren, toten Leichen, Schwindlern, Zauberern, Messerwerfern und einer echten Prinzessin zurechtkommen. 1: Ein Bulle nach Pamplona (58`36``) 2: Ein Sarg nach Leech (58`12``) 3: Ein Cowboy nach Spanien (58`43``) 4: Eine Prinzessin nach Hoftenstein (58`20``) 5: Ein Tenor nach Paris (58`13``) 6: Eine Show durch Europa (59`03``) Zwei himmlische Töchter stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Zwei himmlische Töchter Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Zwei himmlische Töchter:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Zwei himmlische Töchter:
Michael Pfleghar war einer der kreativsten Köpfe hinter den deutschen Fernsehkameras. Seit den 50er Jahren konzipierte er Fernsehshows, seine Sendungen „Wünsch Dir was“ mit Vivi Bach und Dietmar Schönherr sowie die durchgeknallte Kult-Comedyreihe „Klimbim“ mit Ingrid Steeger sind Meilensteine der TV-Unterhaltung. In „Klimbim“ wurde geblödelt, was das Zeug hielt. Etwa: „Wie lange kann ein Mensch ohne Hirn leben?“ – „Keine Ahnung, wie alt bist du denn?“ „Klimbim“ läutete eine neue Ära der Fernsehcomedy ein, und machte Ingrid Steeger, Elisabeth Volkmann, Horst Jüssen und Wichart von Roëll zu Stars.

Nach dem großen Erfolg von „Klimbim" drehte Regisseur Michael Pfleghar 1978 mit Ingrid Steeger (die in fast jeder Folge oben ohne zu sehen ist) und Neuentdeckung Iris Berben die äußerst turbulente 6-teilige Serie „Zwei himmlische Töchter“.

Worum geht es? Kikki (Ingrid Steeger) und Chantal (Iris Berben) betreiben die Chartergesellschaft „Donnerflug", die ihnen ein greiser Stammgast vererbte, als sie noch als Nightclub-Stripperinnen wirkten. Die einzige flugfähige Maschine, die museumsreife Ju 52 „Emma", steuert der dicke Tino (Klaus Dahlen), ein hauptberuflicher Pizzabäcker und notorischer Bruchpilot.

In der ersten Folge karrt die Crew – „Ein Bulle nach Pamplona" -- ein Rudel verängstigter Touristen ins spanische Pamplona und bringt als Entgelt einen wilden Kampfstier heim, der erst zahm wird nachdem Kiki für ihn strippt. Eine „Edgar Wallace“-Parodie mit „Tanz der Vampire“-Star Ferdy Mayne bescherte die zweite Folge „Ein Sarg nach Leech“. In „Ein Cowboy nach Spanien“ drehen die himmlischen Töchter einen Western um den heruntergekommenen Cowboy-Darsteller Slim Nespit (Eddie Constantin) ein Comeback zu ermöglichen. In der vierten Episode sieht der Zuschauer Ingrid Steeger Doppelt. Hier ist sie in der Doppelrolle als Kiki und als bedrohte Prinzessin zu sehen. „Ein Tenor nach Paris“ mit Flugangst gehört zu den etwas schwächeren Folgen. Zu guter Letzt geht es noch einmal rund in „Eine Show durch Europa“. Hier müssen Kiki, Chantal und Tino bei einer Variete-Truppe aushelfen und zugleich noch einen Fälscherring entlarven.

Nachdem die Kult-Comedy-Serie 2005 in einer 3er-DVD-Box bei e.m.s. erschienen ist, folgt nun aktuell ein 2-Disc-Set bei EuroVideo, welches natürlich auch alle Episoden enthält, und wie schon die Vorgänger-Box technisch eine gute Qualität bietet. Das Bild (1.33:1) weißt zwar auch die typischen altersbedingten Mängel auf, doch es kann mit natürlichen Farben und einem guten Kontrast überzeugen. Allein die Schärfe ist hier und da nicht ganz so überzeugend. Der Ton (Dolby Digital 2.0 Mono) ist zu jeder Zeit gut verständlich, sauber und fällt nicht negativ aus. Was negativ auffällt ist, dass es auch in dieser EuroVideo-Veröffentlichung keine Extras gibt, auch nicht die die „Gimmicks" mit Peer Augustinski, die immer im Anschluss an „Zwei himmlische Töchter" gezeigt wurden.

Fazit: Wer auf Ulk mit dem erforderlichen Leichtsinn, viel Tempo und Action steht, sollte hier zugreifen. Auch heute unterhalten die spannend, klamaukigen Geschichten noch bestens.

Übrigens: Viele Gaststars gaben sich in den einzelnen Folgen die Ehre, darunter Dieter Hildebrandt, Eddie Constantine, Heinz Schubert, Peer Augustinski, Theo Lingen, Elisabeth Volkmann, Ferdy Mayne, Dunja Rajter, Ivan Rebroff, Barbara Valentin, Horst Jüssen, Wichard von Roell und viele mehr. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Zwei himmlische Töchter
Land / Jahr: Deutschland 1978
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Michael Pfleghar:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Zwei himmlische Töchter kaufen Zwei himmlische Töchter
DVD Zwei himmlische Töchter kaufen Zwei himmlische Töchter
DVD Switch - Eine Frau räumt auf / Zwei himmlische Schlitzohren kaufen Switch - Eine Frau räumt auf / Zwei himmlische Schlitzohren
DVD Ninas himmlische Köstlichkeiten kaufen Ninas himmlische Köstlichkeiten
DVD Vier himmlische Freunde kaufen Vier himmlische Freunde
DVD Sister Act - Eine himmlische Karriere kaufen Sister Act - Eine himmlische Karriere
DVD Sister Act - Eine himmlische Karriere kaufen Sister Act - Eine himmlische Karriere
DVD 2 Comedy Hits - 1 Preis: Ein ganz normaler Hochzeitstag / Zwei mal Zwei kaufen 2 Comedy Hits - 1 Preis: Ein ganz normaler Hochzeitstag / Zwei mal Zwei
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: