WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Mars-ChronikenMaking Of Die Mars-Chroniken
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Mars-Chroniken TrailerDie Mars-Chroniken Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Mars-Chroniken

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD
Medium: DVD
Genre: TV-Movie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Digipak
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628952136 / 4020628952136
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Movie > DVD > Die Mars-Chroniken

Die Mars-Chroniken

Die Mars-Chroniken bestellen
Titel:

Die Mars-Chroniken

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Michael Anderson

Laufzeit:
281 Minuten
Genre:
TV-Movie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Mars-Chroniken bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Mars-Chroniken DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 25.04.2017 00:38:02.

Die Mars-Chroniken Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Mars-Chroniken:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Mars-Chroniken:
Die Mars-Chroniken“ des US-amerikanischen Schriftstellers Ray Bradbury („Fahrenheit 451“) sind ein Klassiker des Science Fiction. Das Buch ist eine in Romanform gebrachte Zusammenstellung von Kurzgeschichten einer fiktiven Kolonisierung des Planeten Mars in den Jahren 1999 bis 2026. Erst kommen die Raumfahrer zu Erkundungsmissionen. Dann versuchen die ersten Pioniere Fuß zu fassen, bis der Mars soweit hergerichtet ist, dass später Außenseiter auf den Mars auswandern und Senioren dort ihren Lebensabend verbringen wollen. Schließlich veranlassen Kriegswirren auf der Erde die Marsbewohner den Planeten zu verlassen, bis später die letzten Überlebenden eines Atomkriegs auf dem Mars Zuflucht suchen. Das Buch wurde 1979 als dreiteilige Mini-Serie von Regisseur Michael Anderson („In 80 Tagen um die Welt“, „ Flucht ins 23. Jahrhundert“) verfilmt. In einer der Hauptrollen war Rock Hudson sowie Maria Schell, Roddy McDowall und Fritz Weaver zu sehen. Ray Bradbury bezeichnete die Verfilmung seines Episodenromans als „Beleidigung des denkenden Menschen“. Doch auch wenn diese Serie keine gelungene Literatur-Verfilmung ist, so kann sie dennoch überzeugen. Es gibt schöne Mars-Impressionen mit pyramidischen Architekturobjekten, gelungene Marsianer-Auftritte und Spezialeffekte für Liebhaber. Letztere sind zwar, damals wie heute, auf den ersten Blick durchsichtig, aber wer sich darauf einlässt wird sicher seinen Spaß haben. Koch Media veröffentlicht die Mini-Serie nun auf DVD, und das erstmalig uncut in Deutschland. Seinerzeit, 1983 im ZDF, wurden „Die Mars-Chroniken“ an mehreren Stellen zensiert. Die wieder hinzugefügten Szenen wurden hier im Original-Ton belassen und mit einem deutschen Untertitel versehen. Nun also die komplett ungeschnittene Fassung auf 3 DVDs in einem ansprechenden Digischuber, welches noch ein Booklet von Thomas Willmann enthält. Das Bonusmaterial auf den DVDs selbst sieht leider sehr mau aus. Hier findet man lediglich eine Bildergalerie mit seltenen Plakaten und Werbematerialien. Die technische Umsetzung kann sich durchaus sehen lassen. Sicherlich kann das Bild (Vollbild/ 1.33:1) wie auch der Ton (Dolby Digital 2.0 Stereo) sein Alter nicht verbergen, aber man darf hier durchaus zufrieden sein. Zum Abschluss ein großes Kompliment an Koch Media, die mit solchen Filmperlen vielen Fans Freude macht. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Der Veröffentlichung der 1979 produzierten, dreiteiligen Miniserie „Die Mars-Chroniken“ kann man mit gemischten Gefühlen gegenüber stehen. Zum einen ist es natürlich toll, dass die 1983 im ZDF erstausgestrahlte und seitdem offensichtlich nicht mehr wiederholte Adaption des Ray-Bradbury-Buches endlich wieder zugänglich gemacht worden ist. Zum anderen hatte der Dreiteiler seinerzeit verheerende Kritiken geerntet und wurde vom Autor der Vorlage als „eine Beleidigung des denkenden Menschen“ degradiert. Nun hat jeder Zuschauer also selbst wieder die Möglichkeit, sich seine eigene Meinung zu „Die Mars-Chroniken“ zu bilden. Die Handlung spielt in einem Zeitrahmen von 1976 bis 2007, reicht also vom Produktionsjahr aus gesehen bis fast 30 Jahre in die Zukunft. Nach Ansicht der Autoren (für das Drehbuch zeichnete hier Richard Matheson verantwortlich, der u.a. mit „Ich bin Legende“ ebenfalls ein Science-Fiction-Kultbuch verfasste) werden in diesem Zeitraum bemannte Raumfahrten auf den Mars möglich. Der erste Teil der Miniserie widmet sich den „Expeditionen“, die auf den Roten Planeten im Laufe der Jahre stattfinden. Die ersten beiden werden von den Marsianern niedergeschlagen, da sie sich durch die Eindringlinge bedroht fühlen. Die dritte Expedition findet eine verlassene, zerstörte Mars-Zivilisation vor. Der Neubesiedlung des Planeten steht nun nichts mehr im Weg. In „Die Siedler“, dem zweiten Teil, widmet sich die Handlung den Neuankömmlingen auf dem Mars, die sich dort eigene Städte aufbauen. Ein altes Ehepaar (Maria Schell und Wolfgang Reichmann) meint, seinen vermissten Sohn (ein Teilnehmer der zweiten Mars-Expedition) wieder entdeckt zu haben. Zwei Priester (Fritz Weaver und Roddy McDowall) machen auf ihre Weise Bekanntschaft mit einigen der wenigen überlebenden Marsianern. Am Ende dieses Teils steht die atomare Zerstörung der Erde. Teil drei, „Die Marsianer“, beschäftigt sich schließlich mit dem Leben auf dem Mars nach dem Untergang der Erde. Colonel John Wilder (Rock Hudson), von Anfang an die treibende Kraft hinter den Mars-Expeditionen, lernt durch die Begegnung mit einem verschrobenen Arzt (Barry Morse) und dessen ungewöhnlicher Familie und durch seine Freundschaft mit dem Geschäftsmann Sam Parkhill (Darren McGavin) den Wert seiner neuen Heimat zu schätzen. In gut vier Stunden hat diese Miniserie eine ganze Reihe der Ideen und Geschichten von Ray Bradburys romanhafter Kurzgeschichtensammlung unterbringen können. Schade, dass das Ganze nur so mühsam in die Gänge kommt und von Michael Anderson durchweg recht träge inszeniert ist. So fallen die ebenso mäßigen Matte-Painting- und Modelleffekte nur noch unangenehmer auf. Im zweiten Teil wird’s dann mal so richtig spannend, hier können auch die Starschauspieler das Interesse verstärken. Im dritten Teil schließlich wird der Kurzgeschichtencharakter überdeutlich; auch wird mit der Christopher-Connelly/Bernadette-Peters-Episode die uninteressanteste Geschichte überhaupt recht breit getreten. Für Genrefans sicherlich einen Blick wert, wenngleich insgesamt doch sehr stark gealtert. Die drei DVDs warten mit gutem Bild und Ton auf, haben als Extras jedoch nur eine kleine Fotogalerie zu bieten, die immerhin mit seltenem Werbematerial aufzuwarten versteht. Da die ZDF-Ausstrahlung seinerzeit um rund 11 Minuten gekürzt war, um in das 90-Minuten-Raster pro Folge zu passen, gibt es hier nun einige zusätzliche Szenen, die dann im Original mit Untertiteln vorliegen. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: USA 1980
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Michael Anderson:
Weitere Titel im Genre TV-Movie:
DVD Die Mars-Chroniken kaufen Die Mars-Chroniken
DVD Kudenow oder An fremden Wassern weinen kaufen Kudenow oder An fremden Wassern weinen
DVD Wenn die Nacht kein Ende nimmt kaufen Wenn die Nacht kein Ende nimmt
DVD Mata Hari - Tanz mit dem Tod kaufen Mata Hari - Tanz mit dem Tod
DVD Mata Hari - Tanz mit dem Tod kaufen Mata Hari - Tanz mit dem Tod
DVD Chaos-Queens: Für jede Lösung ein Problem kaufen Chaos-Queens: Für jede Lösung ein Problem
DVD Es geht einer vor die Hunde kaufen Es geht einer vor die Hunde
DVD Der Hammermörder kaufen Der Hammermörder
Weitere Filme von Koch Media GmbH: