WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Ponyo - Das große Abenteuer am Meer
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Ponyo - Das große Abenteuer am MeerMaking Of Ponyo - Das große Abenteuer am Meer
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Ponyo - Das große Abenteuer am Meer TrailerPonyo - Das große Abenteuer am Meer Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Animation
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Japanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Universum Film
Label:
UFA Anime
EAN-Code:
0886978396891 / 0886978396891
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Animation > DVD > Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

Titel:

Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

Label:

UFA Anime

Regie:

Hayao Miyazaki Hayao Miyazaki Biografie Interview mit Hayao Miyazaki: Chihiros Reise ins Zauberland

Laufzeit:
96 Minuten
Genre:
Animation
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Ponyo - Das große Abenteuer am Meer bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Ponyo - Das große Abenteuer am Meer DVD

8,26 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Ponyo - Das große Abenteuer am Meer:


Das Goldfischmädchen Ponyo träumt davon, ein Mensch zu werden - sehr zum Missfallen ihres Vaters, einem Unterwasserzauberer. Mit Hilfe magischer Kräfte gelingt es Ponyo tatsächlich, aus der bunten Wasserwelt auszubüchsen. Als sie an der Küste in Gefahr gerät, wird sie in letzter Sekunde von dem kleinen Sosuke gerettet. Mit ihm entdeckt Ponyo die Überwasserwelt und mit der Freundschaft wächst ihr Wunsch, ein Mensch zu werden und bei ihm zu bleiben. Doch Ponyos Kräfte scheinen die Ozeane zu entfesseln und lösen damit Naturkatastrophen aus, die Sosukes Heimatdorf bedrohen. Wird es Ponyo und Sosuke gelingen, das Gleichgewicht der Welt wieder herzustellen und die Dorfbewohner zu retten? Ponyo - Das große Abenteuer am Meer stammt aus dem Hause Universum Film.


Ponyo - Das große Abenteuer am Meer Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Ponyo - Das große Abenteuer am Meer:
Der große alte Magier des japanischen Animationsfilms, Hayao Miyazaki, hat mal wieder ein neues Meisterwerk gezaubert. Mit „Ponyo – Das große Abenteuer am Meer“ bleibt er vielen seiner Themenkomplexe treu, hat aber mal wieder einen Film inszeniert, der sich in erster Linie an die Kinder im Publikum richtet. Nach seinen letzten großen internationalen Erfolgen wie „Chihiros Reise ins Zauberland“ und „Das wandelnde Schloss“, von denen auch die Erwachsenen auf der ganzen Welt begeistert waren, muss man diese Prämisse erst einmal schlucken, um „Ponyo“ nicht vorschnell als weniger gelungen abzustempeln. Denn auch hier hat Miyazaki wieder seiner grenzenlosen Fantasie freien Lauf gelassen und eine ganz wunderbare Geschichte erzählt, die auch die Fantasie ihres Publikums beflügelt und ganz unaufdringlich Werte transportiert. Denn schon in den ersten Einstellungen vom Meer, an dem Sosuke mit seiner Mutter wohnt, wird deutlich, wie stark dieses von Menschenhand verschmutzt ist. Plastikflaschen und Unrat treiben auf den Wellen, der von den Meersbewohnern geflissentlich umschifft werden muss. Sosuke findet schließlich in einem Glas einen Goldfisch, der ein menschliches Gesicht zu haben scheint. Der kleine Junge nennt sein neues Haustier Ponyo und nimmt es stolz mit in den Kindergarten. Als er Ponyo dort doch wieder an die wild um sich schlagenden Wellen ins Meer verliert, ist er zunächst todtraurig. Aber auch Ponyo hat sich mit Sosuke angefreundet und setzt alles daran, zu ihm zurückzukommen. Mit ihrem eisernen Willen und der Zauberkraft, über die sie verfügt, verwandelt sie sich vollständig in ein Mädchen und macht sich auf die Suche nach ihrem menschlichen Freund. Das zieht aber auch schwere Veränderungen in der Natur nach sich, die sintflutartig über das Küstenstädtchen hereinbricht. Wie ein roter Faden zieht sich die Warnung vor der Zerstörung der Umwelt durch die Arbeiten Hayao Miyazakis, und hier vermittelt er diese auf spielerische Weise einem noch jungen Publikum. Dieses muss dabei nicht auf Spannung und komische Situationen verzichten, die natürlich immer dann entstehen, wenn Ponyo zaubert und Spielzeugboote für Menschen befahrbar macht oder mit wagemutigen Schritten über Wellen schreitet. So ist auch Miyazakis achter Kinofilm für die Ghibli-Studios ein einfallsreiches Vergnügen, bei dem auch der Anspruch nicht aus den Augen verloren wird. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Der Name Hiyao Miyazaki steht schon seit Jahren für Qualität: Einige der bekanntesten und besten Animes aller Zeiten gehen auf sein Konto, wie beispielsweise "Chihiros Reise ins Zauberland" oder "Prinzessin Mononoke". Seine Filme verbinden kindgerechte Geschichten mit universellen Themen wie zwischenmenschlichen Beziehungen oder dem Verhältnis zwischen Mensch und Natur, ohne dabei kitschig oder naiv zu werden, was seine Werke auch für ein erwachsenes Publikum mehr als empfehlenswert macht. Doch neben bedeutungsschwangeren Werken wie eben "Prinzessin Mononoke" dreht Miyazaki hin und wieder eindeutig für kleinere Kinder konzipierte Filme: Einer wäre der bekannte "Mein Nachbar Totoro" aus dem Jahre 1988, ein anderer der 2008 veröffentlichte, aber erst jetzt in Deutschland auf DVD erscheinende "Ponyo", das bisher letzte Werk des Regiemeisters.

Die titelgebende Ponyo ist, nun ja, eine Art vermenschlichter Fisch, der mit anderen ihrer Art unter der Obhut ihres Vaters Fujimoto im Ozean lebt. Als sie eines Tages mit Hilfe einer Qualle an die Meeresoberfläche gelangt und an einem Strand von dem fünfjährigen Sosuke aufgesammelt wird, beginnt ihre Freundschaft mit dem Jungen, der von dem anscheinend über Zauberkräfte verfügenden Wesen fasziniert ist und sich rührend um dieses kümmert. Nachdem sie von ihrem Vater zurück in den Ozean gebracht wird, beschließt sie, ein Mensch zu werden und zu Sosuke zurückzukehren. Doch ihre Rückkehr bringt das Gleichgewicht im Meer durcheinander, die Welle stürzen über die Küstenstadt und Ponyo und Sosuke müssen zusehen, wie sie gemeinsam die Welt wieder in Ordnung bringen können.

Zwar ist die Story zu weiten Strecken sehr simpel gehalten und glänzt nicht gerade mit zahlreichen Hintergründen, doch das macht "Ponyo" auch für ein älteres Publikum nicht schlecht, glänzt der Film doch mit wunderbar pointierten Figurenkonstellationen, welche berühren, amüsieren und ganz ohne moralischen Zeigefinger auch den Kleinsten Respekt und Achtung von anderen Menschen lehren. Auch die Bilder sind mit ihren klaren Kompositionen weit entfernt vor dem überschwänglichen Detailreichtum von Miyazakis anderen Werken und damit auf jüngere Kinder ausgerichtet, dennoch sind die Animationen sehr schön anzuschauen, der Ozean des Films ist visuell faszinierend und die Actionsequenzen verzichten zwar auf Gewalt, bieten dafür viel Bildgewalt und begeistern mit verspielter Wucht, wenn Riesenfische in meterhohen Wellen an der Küsten vorbeischwimmen und Ponyo auf ihrem Rücken tragen. Auch märchenhaft schöne Momente bietet der Film zuhauf, sowohl auf der emotionalen (beispielsweise wenn Ponyo zum ersten Mal als Mensch am Tisch ist) als auch auf der visuellen Ebene, wie bei der Begegnung zwischen Fujimoto und Ponyos Mutter.

Man sollte sich darauf einstellen, einen tatsächlichen Kinderfilm zu sehen, um von "Ponyo" nicht enttäuscht zu werden - seine Stärken liegen weniger in einer ungeschönten Ausarbeitung von Themen wie Umweltschutz (wenngleich dieses Motiv auch hier durchgehend präsent ist, nur eben auf einer für Kinder angepassten Grundlage), sondern mehr in seinem unendlichen Charme und seiner Güte, welche jung wie alt nicht unberührt lässt. Wer (kleine) Kinder hat, sollte ihnen eine Reise in Miyazakis neuste Zauberwelt nicht unterschlagen - wer sich selbst wieder als Kind fühlen möchte, kommt an dem Film ebenfalls nicht vorbei. ()

alle Rezensionen von Dmitrij Panov ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Ponyo on the Cliff by the Sea
Land / Jahr: Japan 2008
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Hayao Miyazaki:
Weitere Titel im Genre Animation:
DVD Ponyo - Das große Abenteuer am Meer kaufen Ponyo - Das große Abenteuer am Meer
DVD Ponyo - Das große Abenteuer am Meer kaufen Ponyo - Das große Abenteuer am Meer
DVD Ponyo - Das große Abenteuer am Meer - Deluxe Edition kaufen Ponyo - Das große Abenteuer am Meer - Deluxe Edition
DVD The Little Cars 2 - Das große Abenteuer kaufen The Little Cars 2 - Das große Abenteuer
DVD Sammy - Kleine Flossen - Große Abenteuer - Vol. 2 kaufen Sammy - Kleine Flossen - Große Abenteuer - Vol. 2
DVD Sammy - Kleine Flossen - Große Abenteuer - Vol. 2 kaufen Sammy - Kleine Flossen - Große Abenteuer - Vol. 2
DVD Dino-Zug - Unter dem Meer kaufen Dino-Zug - Unter dem Meer
DVD Ab ins Meer - Auf der Suche nach der verlorenen Perle - 3D kaufen Ab ins Meer - Auf der Suche nach der verlorenen Perle - 3D
Weitere Filme von Universum Film:
Weitere Filme vom Label UFA Anime: