WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up
0,0

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-UpMaking Of Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up TrailerKein Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Unterhaltung
Bildformat:
Diverse
Tonformat:
Diverse
Verpackung: Schuber
Untertitel:
Deutsch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680057132 / 4006680057132
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Unterhaltung > DVD > Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up

Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up

Titel:

Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up

Label:

Arthaus

Regie:

Wim Wenders Interview mit Wim Wenders

Laufzeit:
379 Minuten
Genre:
Unterhaltung
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up DVD

14,42 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up:


- Alice in den Städten - Der Himmel über Berlin - Paris, Texas Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up stammt aus dem Hause STUDIOCANAL GmbH.


Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up:
Mit „Pina“ ist Wim Wender aktuell bei den Oscars vertreten. Für „Paris, Texas“ erhielt er die goldene Palme in Cannes und mit dem Kriminalfilm „Der amerikanische Freund“ war er neben anderen Regisseuren seiner Zeit, wie Rainer Werner Fassbinder, Ende der Siebziger am internationalen Durchbruch des neuen deutschen Films beteiligt. Den künstlerischen Durchbruch des gebürtigen Düsseldorfers markiert aber schon 1974 das Roadmovie „Alice in den Städten“. Mit dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet, erzählt Wenders Drama von einer Reise von den vereinigten Staaten von Amerika über Amsterdam bis hin zu einem Trip nach und durch das Deutschland der 70er Jahre.

Eigentlich sollte Journalist Philip Winter mit einem Artikel über das Zeitgeschehen in Amerika berichten. Selbst nach einer mehrwöchigen Reise durch die Staaten, hat er keine Zeile geschrieben, sondern lediglich einen Berg von Polaroid-Fotos vorzuweisen. Finanziell am Ende, tritt er seine Rückreise nach Deutschland an. Am Flughafen trifft er durch Zufall auf Lisa van Damm, die sich eben von ihrem Freund getrennt hat, und auf deren neunjährige Tochter Alice. Lisa, die sich über ihre Entscheidung der Rückreise noch nicht sicher ist, vertraut ihm Alice an, um sie mit nach Europa zu nehmen und um später selbst nachzukommen. Doch Lisa taucht am verabredeten Treffpunkt in Amsterdam nicht auf. Damit er nicht ewig auf dem Flughafen festsitzt, fährt Philip mit der kleinen Alice nach Deutschland, um deren Oma zu suchen.

Neben den kleinen Neben- und Statistenrollen wird Wenders Roadmovie vor allem von zwei Figuren dominiert: Philip und Alice. Das ungleiche Duo wird zum Mittelpunkt des Films. Sowohl storytechnisch, wie auch emotional laufen alle Fäden bei den zwei Protagonisten zusammen. Philip steckt mitten in einer Lebenskrise und versucht sein Bild von Gesellschaft und Welt neu zu ordnen. Nachdem er den „American Way of Life“ aufgrund seines zu schreibenden Artikel eruiert hat, verlässt er aus finanzieller Not die Staaten. Dass er durch Zufall und seinen Sinn für Verantwortung kurzerhand ein fremdes neunjähriges Kind an der Hand hat, überfordert ihn genauso wie es ihm hilft, das Leben neu zu entdecken. Alices Rolle beschränkt sich dabei keineswegs auf einen Charakter, der nur Mittel zum Zweck ist, sondern tritt als präsente und bedeutende Figur in Wenders Geschichte in Kraft.

Angefangen bei dem ersten Aufeinandertreffen über die gezwungene Reise bis hin zum (ständig wechselnden) Ziel, entwickelt sich zwischen den beiden fremden Menschen eine Freundschaft. Jeder der beiden ist auf eine bestimmte Art und Weise verloren im Lauf der Zeit. Trotzdem oder gerade deswegen durchstehen Philip und Alice gemeinsam ihre Reise, die sie von New York nach Amsterdam und schließlich nach Deutschland bringt. Wenders entfacht viel Emotionalität und achtet stets darauf, sein Roadmovie authentisch zu gestalten. Sensibel und ehrlich ist die Geschichte des Abenteuers, als was man diese Reise beschreiben könnte. Wer, wann, wo und wie „zu Hause“ ankommt, lässt Wenders offen, obwohl formal ein befriedigendes Ende vorliegt. Dafür entlässt er aber das Publikum mit keiner eindeutigen Antwort auf die Frage, ob Philip seine Welt- und Wertevorstellung, sowie seinen Lebensweg wieder gefunden und geordnet hat und ob Alice wieder mit ihrer Mutter glücklich in einem neuen Zuhause lebt.

Doch nicht nur auf der emotionalen Ebene und den vielen Bezugspunkten zu Wender Figuren überzeugt „Alice in den Städten“. Gelungene Kamerafahrten halten das Geschehen in Bewegung und helfen über kleine Pausen hinweg, in denen Wenders Geschichte sich kurzzeitig nicht weiterentwickelt. Rüdiger Vogler und Yella Rottländer spielen in den Hauptrollen überzeugend. Beide erreichen den Betrachter durch ihr natürliches Schauspiel und der damit verbundenen Echtheit der dargestellten Freundschaft auf der Leinwand. Summa summarum ist „Alice in den Städten“ neben Wenders Durchbruch als ambitionierter Regisseur ein kleiner, feiner Film, der besonders durch seine Ehrlichkeit und schlichte, emotionsvolle Atmosphäre überzeugt. Darüber hinaus bekommt der Betrachter einen netten Einblick in Wenders musikalische Welt und die erste Polaroid-Kamera auf der Leinwand gezeigt. ()

alle Rezensionen von Matthias Hopf ...
Die französische Stadt Paris und die amerikanische Texas sind zwei große Millionenstädte, die mehrere tausende Kilometer auseinander liegen. Und doch können die beiden Städte manchmal enger miteinander verbunden sein, als es den Anschein hat. Schließlich gibt es auch in Texas einen Ort namens Paris. Wie eng alles miteinander verknüpft ist, zeigt der Film „Paris, Texas“, der inzwischen auf DVD erschienen ist.

Vier Jahre ist es her, seit Travis verschwunden ist. Alle vermuten, dass er nicht mehr am Leben ist. Doch eines Tages ist er plötzlich wieder aufgetaucht. Zuvor war er nämlich in einer Bar zusammen gebrochen. Der Arzt bringt zunächst kein Wort aus ihm heraus, will ihn aber doch verpflegen, bis dieser entweder entlassen werden kann oder zu Verwandten. Trotzdem findet er wenig in den Händen hat, findet er Spuren, die zu Travis Bruder Walt führen. Mit diesem nimmt er Kontakt auf und klärt ihn über das Schicksal von Travis auf. So macht sich Walt auf den Weg zu Travis, um diesen aus der Arztpraxis abzuholen. Gemeinsam machen sie sich auf die Fahrt, da Travis nicht fliegen will. Während dieser Zeit erzählt Travis seinem Bruder von seinem Paris. Erst glaubt Walt seinem Bruder nicht, weil auf dem Foto keine der berühmten Sehenswürdigkeiten ist. Schon bald sind sie jedoch bei Walt zu Hause, wo Travis auf seinen Sohn trifft. Seit er sich von seiner Frau Jane getrennt hatte, hat sein Sohn Hunter bei Walt gelebt. Er nimmt an, dass Walt und seine Frau seine Eltern sind. Doch damit wird auch deutlich, dass er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Und die war nicht immer einfach, wovon allein seine gescheiterte Ehe zeugt. Allerdings will er sein Leben ein wenig ändern und so sucht er nun mit seinem Sohn, der inzwischen etwas mehr über seine Herkunft weiß, seine Frau Jane…

Gezeigt wird der Film in Deutsch und Englisch, wobei jedes Mal das Tonformat Dolby Digital 5.1 gegeben ist. Für das Bild ist das Format 16:9 Anamorph 1.85:1 vorhanden. Untertitel in Deutsch können angewählt werden.

Ausgezeichnet wurde der Film beim Filmfestival von Cannes im Jahr 1984 mit der Goldenen Palme.

Es ist ein beeindruckender Film, hinter dem der große Wim Wenders steht. Im Mittelpunkt stehen während des Filmes vier ganz große Themen, die einfach sehenswert gestaltet wurden. Der Film besitzt schon durch den geschickten Einsatz von Akzenten der Schuld und der Verlorenheit einige interessante Situationen, die ihn sehenswert machen. Dazu kommt, dass eine großartige Besetzung für den Film gewonnen werden konnte. Auch mit der Gestaltung der Bilder werden besonders positive Akzente gesetzt, was den Film trotz seiner Jahre immer wieder für viele zu einem Erlebnis werden lässt. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Audiokommentare, Geschnittene Szenen, 3 Wendecover
Kommentare:

Weitere Filme von Wim Wenders:
Weitere Titel im Genre Unterhaltung:
DVD Wim Wenders - Vol. 2 - Arthaus Close-Up kaufen Wim Wenders - Vol. 2 - Arthaus Close-Up
DVD Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up kaufen Wim Wenders - Vol. 1 - Arthaus Close-Up
DVD Ang Lee - Arthaus Close-Up kaufen Ang Lee - Arthaus Close-Up
DVD Dogma 95 - Arthaus Close-Up kaufen Dogma 95 - Arthaus Close-Up
DVD Gus Van Sant  - Arthaus Close-Up kaufen Gus Van Sant - Arthaus Close-Up
DVD Ken Loach - Arthaus Close-Up kaufen Ken Loach - Arthaus Close-Up
DVD Jim Jarmusch - Vol. 1 - Arthaus Close-Up kaufen Jim Jarmusch - Vol. 1 - Arthaus Close-Up
DVD Joseph Vilsmaier - Arthaus Close-Up kaufen Joseph Vilsmaier - Arthaus Close-Up
Weitere Filme von STUDIOCANAL GmbH:
Weitere Filme vom Label Arthaus: