WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die größten Naturgewalten
0,0
Bewertung für Die größten NaturgewaltenBewertung für Die größten NaturgewaltenBewertung für Die größten NaturgewaltenBewertung für Die größten NaturgewaltenBewertung für Die größten Naturgewalten

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die größten NaturgewaltenMaking Of Die größten Naturgewalten
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die größten Naturgewalten TrailerDie größten Naturgewalten Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die größten Naturgewalten

RC 2 FSK ohne Altersbeschränkung
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
WVG Medien GmbH
Label:
Polyband
EAN-Code:
4006448758424 / 4006448758424
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Die größten Naturgewalten

Die größten Naturgewalten

Titel:

Die größten Naturgewalten

Label:

Polyband

Laufzeit:
135 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
Keine Einschränkung
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die größten Naturgewalten bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die größten Naturgewalten DVD

5,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die größten Naturgewalten:


Klimawandel, eine ständig wachsende Weltbevölkerung, der Bau neuer Städte und immer extremeres Wetter machen entfesselte Naturgewalten sogar in unserer modernen - vermeintlich sicheren - Welt zu einer allgegenwärtigen Bedrohung. Umso wichtiger ist es, die Prozesse hinter den Phänomenen genau zu verstehen und zu erforschen: Wie genau entstehen Erdbeben? Welche Vorwarnsysteme können uns vor katastrophalen Vulkanausbrüchen schützen? Und werden wir in Zukunft wirklich von Mega-Stürmen heimgesucht? Die DISCOVERY CHANNEL-Dokumentarserie begleitet Erdbebenforscher, Vulkanologen und Klima-Experten auf ihren Expeditionen rund um den Globus, um genau diese Fragen zu beantworten. Atemberaubende Originalaufnahmen dokumentieren die Zerstörungskraft verheerender Naturereignisse während Wissenschaftler aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren und erklären, wie neueste High-Tech-Systeme helfen, die Welt ein Stück sicherer zu machen. Die größten Naturgewalten stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.


Die größten Naturgewalten Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die größten Naturgewalten:
DVD-Premiere „Die größten Naturgewalten“ bei Polymedia.
Dreiteilige Fernsehserie von Discovery Channel

Große Naturkatastrophen wie Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche und Wirbelstürme zeigen uns Menschen immer wieder, dass wir nicht alles beherrschen und vorhersehen können. Es bleibt uns, die Gefahren zu verringern, indem wir etwa erdbebensichere Häuser bauen oder gefährdete Gegenden meiden. Das ist aber oft unmöglich, denn zwei der am dichtesten besiedelten Gebiete der Welt, Japan und Kalifornien liegen an großen Verwerfungen der Erdkruste und müssen immer wieder mit verheerenden Erdbeben rechnen. Eine dreiteilige Fernsehreihe des US-amerikanischen Bezahlsenders Discovery Channel zeigt in drastischen Bildern die immensen zerstörerischen Wirkungen der Natur. Dazu werden Wissenschaftler verschiedener Disziplinen vorgestellt, die versuchen, diese Phänomene zu verstehen, um sich so gut wie möglich vor diesen Gewalten schützen zu können. Polyband bringt diese drei interessanten Beiträge jetzt auf einer DVD heraus. Die meisten gezeigten Beispiele und wissenschaftlichen Untersuchungen betreffen die USA, denn dieses große Land wird in verschiedenen Gegenden von Naturgewalten bedroht.

Eine große Gefahr lauert an der kalifornischen Westküste, weil hier die Andreas-Verwerfung liegt, eine Spalte zwischen zwei Kontinentalplatten. Nach statistischen Voraussagen, müsste hier längst ein großes Erdbeben stattgefunden haben, was sich im Abstand von etwa 200 Jahren wiederholt. Die Erdbebenforscher simulieren an Modellen die Auswirkungen. Bauexperten geben Ratschläge, wie Häuser und Brücken gebaut werden müssen, um Erdbeben einer bestimmten Stärke zu widerstehen. Der weiche Boden Kaliforniens ist zwar gut für die Fundamente der Hochhäuser, lässt aber gefährlich hohe Wellen zu, wenn es zur Subduktion zwischen der pazifischen und nordamerikanischen Platte kommt. 2008 wurde in Los Angeles für eine Katastrophenschutzübung ein Beben simuliert. Wenn es aber wirklich einmal so weit kommt, kann es dennoch zu Zehntausenden Toten und Verletzten und 200 Milliarden Dollar Schaden kommen.

Auch bei den Aktivitäten der Vulkane sind noch viele Fragen unbeantwortet. Pro Jahr gibt es weltweit bis zu sechzig Ausbrüche. Beispiele aus Alaska, Island und der Karibik werden gezeigt. Oft liegen die Vulkane dort, wo zwei Kontinentalplatten zusammentreffen, aber es gibt auch Hotspot-Vulkane wie auf Hawaii, bei denen sich die Magma durch ein Loch in der Erdkruste nach oben schieben kann. Große Ausbrüche werden meist durch Erdbeben angekündigt. Oft schlummern die Berge Jahrzehnte lang vor sich hin, bis dann wie beim Mount St. Helens 1980 plötzlich eine Eruption folgt. Die Vulkanologen haben herausgefunden, dass die Beschaffenheit der Magmakammern im Berg entscheidend ist für die Vorhersage eines Ausbruchs.

Wirbelstürme entstehen in tropischen Regionen, wenn kalte Luft auf warme Wassermassen trifft. Konvektionsströme über dem warmen Ozean sind die Ursache für unterschiedlichen Luftdruck, der die Stürme auslöst. In Bildbeispielen werden besonders Wirbelstürme im Atlantik gezeigt, die im Golf von Mexiko durch Sturmfluten die Küstenregionen verwüsten. Diese Hurrikane erreichen Windgeschwindigkeiten bis 240 Kilometer pro Stunde. Bei einem Durchmesser von bis zu 400 Kilometer sind sie mit ihrem typischen „Auge“ gut auf Satellitenbildern zu erkennen. Die durch die Erdrotation verursachte Corioliskraft ist verantwortlich für die Wirbelbildung um das Loch in der Mitte. Hurrikan-Jäger der Air Force fliegen über den Wirbelsturm und werfen Messsonden direkt hinein, um Daten für Vorhersagen zu gewinnen. In Florida sind erst 11 Prozent der Häuser auf den Schutz von Sturmfluten ausgerichtet. Die Politik sollte hier mehr für Schutz und Aufklärung der Bevölkerung sorgen, denn meist trifft es wie zuletzt in New Orleans die Ärmeren. Ob die globale Erwärmung und der Klimawandel für mehr Wirbelstürme in der Zukunft sorgen werden, ist unter Wissenschaftlern umstritten. Computerberechnungen haben ergeben, dass es 2046 eine intensive Hurrikanaktivität geben wird. Bei einer globalen Erwärmung um nur einen halben Grad werden 10 bis 15 Prozent mehr schwere Hurrikane erwartet. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Polyband: