WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2Making Of Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2 TrailerBud Spencer ist Jack Clementi - Box 2 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD
Medium: DVD
Genre: TV-Movie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628941895 / 4020628941895
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Movie > DVD > Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2

Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2

Titel:

Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2

Label:

Koch Media GmbH

Laufzeit:
272 Minuten
Genre:
TV-Movie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2 DVD

29,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2:


Eigentlich lässt es sich Ex-Polizist Jack Clementi (Bud Spencer) in seiner neuen Heimat an der Côte d`Azur gut gehen, doch Ganoven, Betrüger und Mafiosi sorgen immer wieder dafür, dass der Big Man keine Ruhe finden kann. Im Auftrag der englischen Versicherungsgesellschaft Lloyds reist Clementi um die halbe Welt, um den Verbrechern auf schlagkräftige Weise das Handwerk zu legen. Enthält die Folgen Der Clan der Fälscher, Falsches Spiel und Der Tod fährt Achterbahn. Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2 stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2:
Für seine erste größere Fernsehrolle nach 20 Jahren vor der Filmkamera tat sich Bud Spencer wieder mit seinem langjährigen Freund und Weggefährten Stefano Vanzina zusammen. Der unter dem Pseudonym Steno arbeitende römische Filmemacher hatte den schwergewichtigen Mimen auch schon in seinen ersten großen Soloerfolgen inszeniert, in „Sie nannten ihn Plattfuß“ sowie in dessen drei nicht minder erfolgreichen Fortsetzungen. Als die beiden 1988 dann mit „Il Professore“ die erste Fernsehserie gemeinsam drehten (die in Deutschland auf Video den Titel „Big Man“ erhielt und im Fernsehen dann als „Jack Clementi – Anruf genügt…“ ausgestrahlt wurde), konnte noch niemand ahnen, dass Steno das Ende der Dreharbeiten nicht mehr erleben würde. Als er am 12. März 1988 in Rom verstarb, waren noch nicht alle Folgen der geplanten Filmreihe im Kasten. Kurzerhand sprangen zunächst Bud Spencer selbst und anschließend noch Maurizio Ponzi („Cordelli gegen die Mafia“) in die Bresche, damit die Filme wie geplant zu Ende gedreht werden konnte. In den Credits ist davon nichts zu erfahren, hier werden alle sechs Filme Steno zugeschrieben. Wenn man von der Tragik hinter den Kulissen nichts weiß, fällt einem das beim Anschauen auch nicht auf, da die sechs Einsätze Clementis wie aus einem Guss wirken. Auf der zweiten nun von Koch Media veröffentlichten Box finden sich die drei noch fehlenden letzten Beiträge der Reihe. In „Der Clan der Fälscher“ setzt die Handlung 2400 Jahre vor unserer Zeit ein, als ein Priester eine wertvolle Statuette unter einer Steinplatte vergräbt. Ende des 20. Jahrhunderts wird diese Statuette schließlich Jack Clementi (Bud Spencer) beschäftigen, der als Versicherungsdetektiv der Firma Lloyds über die Echtheit der Reliquie entscheiden muss. Prinz Roccaferro (Jacques Sernas) scheint im Besitz der Antiquität zu sein und hatte diese bei Lloyds hoch versichern lassen. Doch nun taucht in den USA dieselbe Statuette auf, die gleichermaßen von Experten als die echte zertifiziert wird. Welche der beiden ist echt, welche eine Fälschung? Clementi macht sich vor Ort auf dem Schloss des Prinzen höchstselbst an die Recherche. Dabei gerät er mit dessen Hofaufseher Vasco (Raimund Harmstorf) aneinander. Einer der überzeugendsten Filme der Reihe, der mit einer weitgehend spannenden und gut durchdachten Geschichte aufwarten kann. Zwar hat sich auch hier die eine oder andere Naivität in die Details der Handlung eingeschlichen, was bei einer Fernsehproduktion, die auf ein möglichst großes Publikum abzielt, allerdings kaum zu vermeiden ist. Mit einigen sehr schönen On-Location-Aufnahmen wurde „Der Clan der Fälscher“ zusätzlich veredelt. Auch in „Falsches Spiel“ gibt es einen Gastauftritt eines großen Kinostars. Ursula Andress (Bondgirl in „James Bond jagt Dr. No“) spielt die nach wie vor sehr attraktive Filmdiva Susy Kaminsky, die allerdings nicht mehr allzu viele Rollen an Land ziehen kann. Als Alkoholikerin mit exzessiver Spielleidenschaft steckt sie in großen finanziellen Schwierigkeiten. Als ihr auch noch die einzige Rücklage, ihr millionenschwerer Schmuck, gestohlen wird, schaltet sich Versicherungsdetektiv Clementi ein. Bei seinen Nachforschungen muss er allerdings feststellen, dass sich die Juwelen zum Zeitpunkt des Einbruchs schon gar nicht mehr in Susys Safe befanden. Kurz darauf pflastern auch schon die ersten Leichen den Weg des grummeligen Ermittlers. Hier profitiert man besonders von der malerischen Kulisse der Côte d’Azur, wenn man die Geschichte um die Filmdiva auf dem absteigenden Ast im Jet-Set-Milieu der Schönen und Reichen ansiedelt. Die Story hat durchaus interessante kriminalistische Elemente, die ganz gut funktionieren, ohne allzu viele Brutalitäten ins Bild bringen zu müssen. Highlight ist eine waghalsige Autostuntszene, die dann auch prominent im Serienvorspann platziert wurde. Der dritte Film der Box und der letzte der sechsteiligen Reihe insgesamt, „Der Tod fährt Achterbahn“, führt Clementi schließlich nach Deutschland. Dort häufen sich mysteriöse Todesfälle, bei denen die Toten kurz zuvor hohe Lebensversicherungen abgeschlossen hatten. Auch der Unternehmer Merkl (Hartmut Becker) entgeht nur knapp einem Anschlag auf einer Baustelle. Clementi kommt dahinter, dass die Betroffenen allesamt Verbindungen zu einer geheimnisvollen Bruderschaft eingegangen waren. Trotz des für die Reihe ungewöhnlichen Settings in Deutschland ist dieser Film wieder reichlich abstrus geraten. Die Verschwörungsgeschichte à la Dan Brown ist zu dilettantisch ersonnen und scheitert deswegen an ihrer Klischeehaftigkeit und Unausgegorenheit. Obwohl dies der kürzeste Film der Serie ist, hat er trotzdem die meisten Längen. Routinierte Serienunterhaltung, die nur noch eingefleischte Spencer-Fans zufrieden stellen wird. Die Ausstattung der zweiten Box entspricht in etwa der der ersten. Auch hier liegen die Filme in der deutschen und englischen Sprachfassung vor, das Bild ist mittelprächtig. Als Bonusmaterial hat man jeweils zusätzlich den deutschen und italienischen Vor- und Abspann mit aufgespielt sowie einen Episodenvorschautrailer, der für die diesjährigen Ausstrahlungen auf dem Privatsender „Das Vierte“ produziert wurde. Auf Disc 3 findet sich zusätzlich noch ein vierzehnminütiges Interview mit Bud Spencer („Mein Name ist Bud“), das 2011 mit dem Mimen aufgenommen wurde und in dem er nun auf seine Karriere als Filmschauspieler und Serienheld eingeht. Auch die „Jack Clementi“-Filme kommen dabei zur Sprache. Abgerundet wird das Ganze dann noch durch eine üppige Fotogalerie, die alle sechs Filme mit Werbematerialien und Szenenfotos dokumentiert. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Big Man
Land / Jahr: Italien/Deutschland/Frankreich 1988
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre TV-Movie:
DVD Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2 kaufen Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 2
DVD Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 1 kaufen Bud Spencer ist Jack Clementi - Box 1
DVD Jack London: Abenteuer Südsee kaufen Jack London: Abenteuer Südsee
DVD Almuth und Rita / Almuth und Rita - Zwei wie Pech und Schwefel kaufen Almuth und Rita / Almuth und Rita - Zwei wie Pech und Schwefel
DVD Die Emser Depesche kaufen Die Emser Depesche
DVD Pidax Historien-Klassiker: Die junge Katharina kaufen Pidax Historien-Klassiker: Die junge Katharina
DVD Fernsehjuwelen: Anno Domini - Kampf der Märtyrer kaufen Fernsehjuwelen: Anno Domini - Kampf der Märtyrer
DVD Fernsehjuwelen: Queenie - Die komplette Langfassung in 4 Teilen kaufen Fernsehjuwelen: Queenie - Die komplette Langfassung in 4 Teilen
Weitere Filme von Koch Media GmbH: