WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für NCIS - Navy CIS - Season 7.1
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of NCIS - Navy CIS - Season 7.1Making Of NCIS - Navy CIS - Season 7.1
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein NCIS - Navy CIS - Season 7.1 TrailerNCIS - Navy CIS - Season 7.1 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu NCIS - Navy CIS - Season 7.1

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: TV-Serie
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Englisch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Italienisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Slim Case im Schuber
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch
EAN-Code:
4010884536621 / 4010884536621
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Serie > DVD > NCIS - Navy CIS - Season 7.1

NCIS - Navy CIS - Season 7.1

Titel:

NCIS - Navy CIS - Season 7.1

Label:

Paramount Home Entertainment

Laufzeit:
500 Minuten
Genre:
TV-Serie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! NCIS - Navy CIS - Season 7.1 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: NCIS - Navy CIS - Season 7.1 DVD

14,50 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu NCIS - Navy CIS - Season 7.1:


In dieser Season haben es die Agenten des NCIS mit ihren bisher persönlichsten Fällen zu tun, denn bekannte Gesichter, Familienmitglieder und alte Gegenspieler machen ihnen das Leben und die Arbeit schwer. In dieser Season wird Special Agent Jethro Gibbs (Mark Harmon) nicht nur von einer, sondern sogar von zwei zauberhaften Frauen verfolgt und beide haben ihre geheimen Absichten. In weiteren Rollen Michael Weatherly, Cote de Pablo, Sean Murray, Pauley Perrette, Rocky Carroll und David McCallum. Die TV-Krimiserie mit den höchsten Einschaltquoten kehrt mit geballter Macht auf den Bildschirm zurück – und davon sollten sie nicht eine Sekunde verpassen! Dieses Set mit 3 Discs enthält die Episoden 1-12 der spannungsgeladenen siebten Season dieser einzigartig actionreichen Serie sowie exklusive Special Features mit Blick hinter die Kulissen dieser einzigartig actionreichen Serie. NCIS - Navy CIS - Season 7.1 stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


NCIS - Navy CIS - Season 7.1 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in NCIS - Navy CIS - Season 7.1:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu NCIS - Navy CIS - Season 7.1:
In dieser Season haben es die Agenten des NCIS mit ihren bisher persönlichsten Fällen zu tun, denn bekannte Gesichter, Familienmitglieder und alte Gegenspieler machen ihnen das Leben und die Arbeit schwer. In dieser Season wird Special Agent Jethro Gibbs (Mark Harmon) nicht nur von einer, sondern sogar von zwei zauberhaften Frauen verfolgt und beide haben ihre geheimen Absichten. In weiteren Rollen Michael Weatherly, Cote de Pablo, Sean Murray, Pauley Perrette, Rocky Carroll und David McCallum.
Die TV-Krimiserie mit den höchsten Einschaltquoten kehrt mit geballter Macht auf den Bildschirm zurück – und davon sollten sie nicht eine Sekunde verpassen!

Dieses Set mit 3 Discs enthält die Episoden 1-12 der spannungsgeladenen siebten Season dieser einzigartig actionreichen Serie sowie exklusive Special Features mit Blick hinter die Kulissen dieser einzigartig actionreichen Serie. Manche Dinge wie etwa Naturkonstanten ändern sich per Definition niemals. Zu diesen Konstanten kann man nach der siebten Staffel NCIS auch die Farbbalance der jeweiligen Transfers zählen, die jedes Mal aufs Neue mit deutlich überbetonten Rot-Braun-Tönen daher kommen. Dies sorgt für eine nicht ganz authentische Repräsentation der Farben, was den guten im anamorphen 1.78:1-Format vorliegenden Transfer aber kaum beeinträchtigt. Die Schärfe ist auf gewohnt hohem Niveau und auch der Kontrast kann sich sehen lassen, wenngleich die Auflösung der Graustufenpalette nicht immer perfekt gelingt und zudem leichte Überstrahlungseffekte zu erkennen sind, welche jedoch zumindest teilweise gewollt erscheinen.

Die Kompression arbeitet auf DVD-typischem Niveau, was so viel bedeutet wie, dass es kaum störende Effekte im Vordergrund zu sehen gibt, wenn man aber nach Blockartefakten gezielt sucht, diese auch leicht im Hintergrund und auf feinen Strukturen leicht entdecken kann. Hinzu kommt je nach Episode leichtes Hintergrundrauschen, das sich jedoch kaum negativ auf die Sehgewohnheiten auswirkt. Was sich im Verlauf der Serien-Geschichte auch nicht mehr zu ändern scheint, ist die Art der Tonspuren, die uns Paramount auf den DVD-Veröffentlichungen anbietet. Neben den sehr guten englischen Dolby Digital 5.1-Sound gibt es nämlich wiederum nur soliden Dolby Digital 2.0-Ton für die Synchronisationen. Qualitativ hat sich im Vergleich zu den letzten Staffeln nichts getan, was nicht bedeutet, dass der Sound nicht gefallen würde. Noch immer bietet NCIS für eine TV-Serie ein ordentliches Sound-Design, das neben direktionalen Effekten und Umgebungsgeräuschen auch gut abgemischte Dialoge kennt. Die deutsche Synchronisation scheint im tieffrequenten Bereich etwas mächtiger, klingt aber insgesamt dumpfer und nicht ganz so agil wie das Original. Das Bonusmaterial befindet sich komplett auf der zweiten Halbstaffel. NCIS begleitet uns nun schon über sieben Jahre regelmäßig im TV und ist eine der wenigen Serien, die in ihrem Verlauf nicht an Qualität einbüßt, sondern kontinuierlich besser wird. Schon am Ende der vergangenen Staffel deutete sich an, dass der Wind innerhalb Gib\'s-Team rauer wird, was für neue Dynamik in der Serie sorgt. Ziva und Tony werden nach den Ereignissen der finalen Episoden der vergangenen sechsten Staffel noch stärker in den Mittelpunkt gerückt, was für ordentlich geladene Stimmung sorgt. Zwar kommt auch in dieser Staffel der Humor nicht zu kurz, doch insgesamt wurde der Ton etwas ruppiger. Die einzelnen Episoden sind auf gewohnt hohem Niveau und lassen auch das siebte Jahr wie im Fluge an einem vorbeiziehen. Richtig spannend wird es jedoch wieder in den letzten beiden Episoden, welche wiederum einen Cliffhanger zur nächsten Season spannen.

Technisch sind die Disks auf hohem Niveau. Das Bild weist noch immer den von der ersten Staffel bereits bekannten Rotstich auf, an den man sich jedoch langsam gewöhnt hat, ist aber ansonsten als sehr gelungen zu bezeichnen. Der englische Sound ist dem deutschen Stereo-Ton noch immer haushoch überlegen, dennoch ist auch die Synchronisation qualitativ hochwertig. Das Bonusmaterial ist Serien-typisch etwas unpersönlich und wenig aufwändig produziert, bietet aber dennoch interessante Einblicke in die Entstehung dieser Staffel. ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
In dieser Season haben es die Agenten des NCIS mit ihren bisher persönlichsten Fällen zu tun, denn bekannte Gesichter, Familienmitglieder und alte Gegenspieler machen ihnen das Leben und die Arbeit schwer. In dieser Season wird Special Agent Jethro Gibbs (Mark Harmon) nicht nur von einer, sondern sogar von zwei zauberhaften Frauen verfolgt und beide haben ihre geheimen Absichten. In weiteren Rollen Michael Weatherly, Cote de Pablo, Sean Murray, Pauley Perrette, Rocky Carroll und David McCallum.

Die TV-Krimiserie mit den höchsten Einschaltquoten kehrt mit geballter Macht auf den Bildschirm zurück – und davon sollten sie nicht eine Sekunde verpassen!

Dieses Set mit 3 Discs enthält die Episoden 13-24 der spannungsgeladenen siebten Season sowie exklusive Special Features mit Blick hinter die Kulissen dieser einzigartig actionreichen Serie. Manche Dinge wie etwa Naturkonstanten ändern sich per Definition niemals. Zu diesen Konstanten kann man nach der siebten Staffel NCIS auch die Farbbalance der jeweiligen Transfers zählen, die jedes Mal aufs Neue mit deutlich überbetonten Rot-Braun-Tönen daher kommen. Dies sorgt für eine nicht ganz authentische Repräsentation der Farben, was den guten im anamorphen 1.78:1-Format vorliegenden Transfer aber kaum beeinträchtigt. Die Schärfe ist auf gewohnt hohem Niveau und auch der Kontrast kann sich sehen lassen, wenngleich die Auflösung der Graustufenpalette nicht immer perfekt gelingt und zudem leichte Überstrahlungseffekte zu erkennen sind, welche jedoch zumindest teilweise gewollt erscheinen.

Die Kompression arbeitet auf DVD-typischem Niveau, was so viel bedeutet wie, dass es kaum störende Effekte im Vordergrund zu sehen gibt, wenn man aber nach Blockartefakten gezielt sucht, diese auch leicht im Hintergrund und auf feinen Strukturen leicht entdecken kann. Hinzu kommt je nach Episode leichtes Hintergrundrauschen, das sich jedoch kaum negativ auf die Sehgewohnheiten auswirkt. Was sich im Verlauf der Serien-Geschichte auch nicht mehr zu ändern scheint, ist die Art der Tonspuren, die uns Paramount auf den DVD-Veröffentlichungen anbietet. Neben den sehr guten englischen Dolby Digital 5.1-Sound gibt es nämlich wiederum nur soliden Dolby Digital 2.0-Ton für die Synchronisationen. Qualitativ hat sich im Vergleich zu den letzten Staffeln nichts getan, was nicht bedeutet, dass der Sound nicht gefallen würde. Noch immer bietet NCIS für eine TV-Serie ein ordentliches Sound-Design, das neben direktionalen Effekten und Umgebungsgeräuschen auch gut abgemischte Dialoge kennt. Die deutsche Synchronisation scheint im tieffrequenten Bereich etwas mächtiger, klingt aber insgesamt dumpfer und nicht ganz so agil wie das Original. Das beiliegende Bonusmaterial haut einen jetzt nicht gerade vom Hocker, ist aber insgesamt informativ und zeigt weitere Details vom NCIS-Set. Den Anfang macht der Beitrag "Ast Roundtable", bei welchem man den Akteuren bei einem Gespräch lauschen kann. Weiter geht es mit einigen "Personell Effects" sowie einem Feature über die Sound Effekte "NCIS: A Sound Investment". Wer schon immer wissen wollte wie die selbst gebauten Schiffe aus Gibb\'s-Keller kommen, sollte den Beitrag "Home Sweet Home: Creating the Gibbs House" verpassen. Ansonsten wartet noch das nicht ganz so spannende Feature "Lucky Nummer 7" auf die Begutachtung des Käufers. NCIS begleitet uns nun schon über sieben Jahre regelmäßig im TV und ist eine der wenigen Serien, die in ihrem Verlauf nicht an Qualität einbüßt, sondern kontinuierlich besser wird. Schon am Ende der vergangenen Staffel deutete sich an, dass der Wind innerhalb Gib\'s-Team rauer wird, was für neue Dynamik in der Serie sorgt. Ziva und Tony werden nach den Ereignissen der finalen Episoden der vergangenen sechsten Staffel noch stärker in den Mittelpunkt gerückt, was für ordentlich geladene Stimmung sorgt. Zwar kommt auch in dieser Staffel der Humor nicht zu kurz, doch insgesamt wurde der Ton etwas ruppiger. Die einzelnen Episoden sind auf gewohnt hohem Niveau und lassen auch das siebte Jahr wie im Fluge an einem vorbeiziehen. Richtig spannend wird es jedoch wieder in den letzten beiden Episoden, welche wiederum einen Cliffhanger zur nächsten Season spannen.

Technisch sind die Disks auf hohem Niveau. Das Bild weist noch immer den von der ersten Staffel bereits bekannten Rotstich auf, an den man sich jedoch langsam gewöhnt hat, ist aber ansonsten als sehr gelungen zu bezeichnen. Der englische Sound ist dem deutschen Stereo-Ton noch immer haushoch überlegen, dennoch ist auch die Synchronisation qualitativ hochwertig. Das Bonusmaterial ist Serien-typisch etwas unpersönlich und wenig aufwändig produziert, bietet aber dennoch interessante Einblicke in die Entstehung dieser Staffel. ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
Die erste Hälfte der7. Staffel der beliebtesten Drama-Series in den USA – NCIS – bietet wieder eine Menge abwechslungsreicher Folgen. Erstaunlich: Denn jede Serie geht oft nicht nur im 7. Jahr zu Ende, sondern hat auch mit der Qualität zu kämpfen. Bei NCIS ist davon nichts zu spüren. Die Serie wirkt immer gleich frisch und kann sich ab und an sogar toppen. Gleich zu Anfang geht es sehr spannend zu, denn der Cliffhanger, über Zivas Gefangenschaft, wird aufgelöst. Anschließend geht es um ihre Zukunft im Team. Jede Folge ist unterschiedlich und sorgt durch die richtige Mischung aus Humor und Ernst für gute Unterhaltung. Die letzte Folge im Set ist die 150. Folge, die überraschwenderweise eher ruhige Töne anschlägt und sich ganz dem Charakter Tony DiNozzo widmet und seinem Vater, der wunderbar von Robert Wagner gespielt wird. Sehr gut ist auch, das Herr Wagner seine richtige Synchronstimme – Joachim Kerzel – für diesen Gastauftritt erhalten hat. Vorkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich, um die Folgen zu verstehen, aber sie helfen, um richtig mitfiebern zu können.

Bild: Das Bild liegt in 16:9 vor. Es macht einen sehr guten Eindruck. Die Farben könnten manchmal etwas weniger kräftig sein, jedoch handelt es sich nicht um einen Fehler, sondern um einen gewollten Stil der Serie, ähnlich wie bei anderen Serien, die einen fast grauen Grundton bekommen. In NCIS ist alles bunt und knallig, fast schon mit einem Rotstich, aber eben nur fast.

Ton: Der Ton liegt nur in Englisch in 5.1 vor. Andere Länder bekommen eine sanfte 2.0 Spur. Über normale TV-Sets macht dies kaum ein Unterschied. Auf echten Surround-Anlagen kommt es beim dt. Ton zu leichten Übersprechungen der Kanäle, was in anderen Sets der Serie nicht so stark auffiel. Der Originalton ist saftig und die 5.1-Abmischung kommt besonders der Musik zugute. Einen echten Mehrwert hat die 5.1-Spur nicht, was wohl auch der Grund dafür ist, das andere Länder ihn nicht produzieren.

Extras: Drei kleine Extras befinden sich auf der letzten DVD. Ein Bericht über die Vorbereitung einer Schlägereiszene, die verrät, wie schwer so eine Koordination ist. Warum das „Jet-Pak“ Thema einer Folge ist, wird in einem anderen Beitrag verraten. Zu guter Letzt sagen die Darsteller und Macher etwas über die 150. Folge, wo auch Robert Wagner zu Wort kommt. Alle Features sind sehr kurz, aber sehr informativ. Sie liegen nur in Englisch vor, mit optionalen Untertiteln.

Bedienung: Hier enttäuscht CBS/Paramount etwas. Auf der ersten Seite des Menüs kann man auf „Episoden“ klicken, dann muß erneut eine Folge ausgewählt werden. Warum bei 4 Auswahlmöglichkeiten unbedingt eine zweite Seite aufgemacht werden muß, erschließt sich mir nicht. Die Seite hätte genug Platz für die Auswahl. So gestaltet sich die Menüführung als unnötig umständlich. Die Funktion „Alle abspielen“ fehlt erneut. Nach jeder Folge wird man ins Episodenmenü geführt.

Fazit: Sehr abwechslungsreiche Episoden mit viel Humor und Action. Die solide DVD-Umsetzung lässt es an nichts fehlen. Der dt. Ton könnte ein Hauch besser abgemischt sein, aber das Bild ist ordentlich. Die Extras sind kurz, aber überzeugen. Jeder Fan, der die anderen Season-Boxen mochte, darf zugreifen. ()

alle Rezensionen von Detlef Kurtz ...
0 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Navy CIS: Naval Criminal Investigative Service
Land / Jahr: USA
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre TV-Serie:
DVD NCIS - Navy CIS - Season 12.2 kaufen NCIS - Navy CIS - Season 12.2
DVD NCIS - Navy CIS - Season 12.1 kaufen NCIS - Navy CIS - Season 12.1
DVD NCIS - Navy CIS - Season 11.2 kaufen NCIS - Navy CIS - Season 11.2
DVD NCIS - Navy CIS - Season 11.1 kaufen NCIS - Navy CIS - Season 11.1
DVD NCIS - Navy CIS - Season 10.2 kaufen NCIS - Navy CIS - Season 10.2
DVD NCIS - Navy CIS - Season 10.1 kaufen NCIS - Navy CIS - Season 10.1
DVD NCIS - Navy CIS - Season 10.2 kaufen NCIS - Navy CIS - Season 10.2
DVD NCIS - Navy CIS - Season 10.1 kaufen NCIS - Navy CIS - Season 10.1
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: