WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Das SchmuckstückKein Making Of Das Schmuckstück
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Das Schmuckstück TrailerKein Das Schmuckstück Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Das Schmuckstück

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324028754 / 4010324028754
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Das Schmuckstück

Das Schmuckstück

Titel:

Das Schmuckstück

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

François Ozon Francois Ozon Biografie Interview mit François Ozon: Swimming Pool

Laufzeit:
99 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Das Schmuckstück bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Das Schmuckstück DVD

2,70 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Das Schmuckstück:


1977: Madame Suzanne, Gattin des Regenschirmfabrikanten Pujol, fühlt sich vernachlässigt. Sie vergleicht sich mit einer „Potiche, einer Porzellanvase, die keinerlei Funktion hat und nur hübsch anzuschauen ist. Auch Pujol sieht in Suzanne lediglich ein dekoratives Schmuckstück. Doch während eines Streiks erleidet dieser einen Herzinfarkt. Kurzerhand übernimmt seine Frau die Geschäfte - und das wider erwarten sehr erfolgreich. Sie verordnet Wohlstand für alle und entdeckt einen neuen Menschen in sich. Dabei kommt sie auch ihrer alten Liebe, dem kommunistischen Bürgermeister Maurice Babin, wieder näher. Das Schmuckstück stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Das Schmuckstück Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Das Schmuckstück:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Das Schmuckstück:
Nun ist er wieder in den 70er Jahren gelandet, einer Ära, mit der François Ozon offensichtlich eine ganze Menge verbindet, in erster Linie sicherlich die Erinnerungen an seine Jugend. Wie bei „Tropfen auf heiße Steine“ hat er auch hier ein Bühnenstück aus dieser Epoche für den Film adaptiert, und mehr noch als in seinem Werk aus dem Jahr 2000 hat er bei „Das Schmuckstück“ nun den Retrolook und das Ambiente perfektioniert. Mit dem Vorspann beginnt es, setzt sich schließlich in einer detailreichen Ausstattung, schrill-schrägen Kostümen und sogar einer am Kamerastil der 70er Jahre orientierten Bildkadrierung fort. Hier hat jemand die Originale geflissentlich studiert und viel Aufwand und Liebe darin verwandt, diese möglichst originalgetreu zu kopieren. Erzählt wird darin die Geschichte einer Emanzipierung. Suzanne Pujol (wie für diese Rolle geschaffen: Catherine Deneuve) sieht sich mehr und mehr in die Rolle eines „Schmuckstücks“ gedrängt, denn zu den Entscheidungen ihres Mannes Robert (herrlich süffisant: Fabrice Luchini), eines Fabrikdirektors, darf sie nur noch ja und amen sagen. Als der Boss durch Herzprobleme ausfällt und Suzanne die Leitung der Regenschirmfabrik ihres verstorbenen Vaters kurzfristig übernimmt, reift in ihr der Wunsch, auch nach Roberts Genesung weiterhin im Chefsessel zu verbleiben. Ermutigt wird sie in ihrer Entscheidung vom kommunistischen Abgeordneten Maurice Babin (Gérard Depardieu), der zudem ein Liebhaber Suzannes aus Jugendzeiten ist.

François Ozon huldigt in seinem 13. Spielfilm den 70er Jahren und mit ihnen der Leinwanddiva Catherine Deneuve, und hat mit „Das Schmuckstück“ nun seit 2002 und seinem ersten Deneuve-Film „8 Frauen“ zum ersten Mal wieder eine richtige Komödie inszeniert. Wenngleich der Look stimmt und Ozon seiner Deneuve hier eine wahre Traumrolle beschert hat, bleibt ein schaler Nachgeschmack zurück. Denn der Film ist weder richtig komisch, noch ist die Geschichte interessant genug, um einen hundertminütigen Film zu tragen. Vielleicht ist die Emanzipationsgeschichte mittlerweile einfach überholt, was durch den permanenten Retrostil zusätzlich unterstrichen wird. Auch Gérard Depardieu hätte man in seiner Nebenrolle etwas mehr Entfaltungsfreiheit gewünscht. Außer in einer charmanten Tanzszene mit der Deneuve in der Disco kann er hier kaum Akzente setzen. Ein netter Schauspielerfilm und eine stilistische Fingerübung, mehr aber auch nicht. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Potiche
Land / Jahr: Frankreich 2010
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Verpatzte Szenen, Kostümproben, 70er Jahre-Teaser
Kommentare:

Weitere Filme von François Ozon:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Das Schmuckstück kaufen Das Schmuckstück
DVD Das Schmuckstück kaufen Das Schmuckstück
DVD StadtLandLiebe kaufen StadtLandLiebe
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
DVD Toni Erdmann kaufen Toni Erdmann
DVD Toni Erdmann kaufen Toni Erdmann
DVD Mother`s Day - Liebe ist kein Kinderspiel kaufen Mother`s Day - Liebe ist kein Kinderspiel
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: