WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Todeskommando Russland 6
0,0
Bewertung für Todeskommando Russland 6Bewertung für Todeskommando Russland 6Bewertung für Todeskommando Russland 6Bewertung für Todeskommando Russland 6Bewertung für Todeskommando Russland 6

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Todeskommando Russland 6Making Of Todeskommando Russland 6
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Todeskommando Russland 6 TrailerTodeskommando Russland 6 Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Todeskommando Russland 6

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Kriegsfilm
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Russisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
Movie Power
EAN-Code:
4036382501466 / 4036382501466
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriegsfilm > DVD > Todeskommando Russland 6

Todeskommando Russland 6

Titel:

Todeskommando Russland 6

Label:

Movie Power

Regie:

Vitalij Vorob`ev

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Kriegsfilm
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Todeskommando Russland 6 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Todeskommando Russland 6 DVD

19,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Todeskommando Russland 6:


Es sind die frühen Tage des Zweiten Weltkriegs. Nachdem deutsche Wehrmacht und Rote Armee zuerst gemeinsam Polen eingenommen haben, hat sich das Kriegsglück geändert. Deutschland überfällt die Sowjetunion und dringt tief in das kommunistische Gebiet vor. Einige junge sowjetische Soldaten bleiben ohne Führung zurück, sind aber nicht bereit, sich zurückzuführen, sondern wollen den voranpreschenden Faschisten Widerstand leisten. Zu diesem Zweck verschanzen sie sich in einer alten Festung, in der einiges an Artillerie und Munition vorhanden ist. Doch keiner dieser jungen Männer – allesamt noch fast Kinder – hat Erfahrung damit, was es heißt, an vorderster Front zu stehen. Doch Victor, Artem, Stepan und Roman wollen nicht weichen. Sie sind die erste Verteidigungslinie in einem Kampf gegen einen überlegenen Feind. Und sie werden nicht schweigend in der Nacht untergehen, sondern für ihre Freiheit kämpfen! Todeskommando Russland 6 stammt aus dem Hause KNM Home Entertainment.


Todeskommando Russland 6 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Todeskommando Russland 6:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Todeskommando Russland 6:
Es sind die frühen Tage des Zweiten Weltkriegs. Nachdem deutsche Wehrmacht und Rote Armee zuerst gemeinsam Polen eingenommen haben, hat sich das Kriegsglück geändert. Deutschland überfällt die Sowjetunion und dringt tief in das kommunistische Gebiet vor. Einige junge sowjetische Soldaten bleiben ohne Führung zurück, sind aber nicht bereit, sich zurückzuführen, sondern wollen den voranpreschenden Faschisten Widerstand leisten. Zu diesem Zweck verschanzen sie sich in einer alten Festung, in der einiges an Artillerie und Munition vorhanden ist. Doch keiner dieser jungen Männer – allesamt noch fast Kinder – hat Erfahrung damit, was es heißt, an vorderster Front zu stehen. Doch Victor, Artem, Stepan und Roman wollen nicht weichen. Sie sind die erste Verteidigungslinie in einem Kampf gegen einen überlegenen Feind. Und sie werden nicht schweigend in der Nacht untergehen, sondern für ihre Freiheit kämpfen! Das Bild (1,85:1; anamorph) des Kriegsfilmes ist bestenfalls ordentlich ausgefallen, aber sicher nicht beeindruckend. Die Schärfe ist mittelprächtig, sehen Großaufnahmen doch ganz gut und detailreich aus, offenbart aber auch Schwächen in weiteren Einstellungen wie Halbtotalen und Totalen, die weich und detailarm aussehen. Der Kontrast ist ein wenig steil, neigen helle Flächen doch zu Überstrahlungen, während in dunklen Flächen Details schon mal verschluckt werden. Die Farben sehen ein bisschen blass und kraftlos aus, doch ob das ein Fehler oder ein gewolltes Stilmittel ist, lässt sich durch Ferndiagnose nicht zufriedenstellend verifizieren. Es gibt ein dezentes Rauschen und die Kompression macht vereinzelt durch Unruhen und Blockbildung auf sich aufmerksam. Das Bild weist außerdem zahlreiche kleine analoge Defekte wie Dropouts oder kleinere Kratzer und Verschmutzungen auf, die allerdings nie wirklich ins Auge springen und deshalb nicht massiv stören. Die deutsche Synchronfassung liegt in Dolby Digital 5.1 und DD 2.0 vor, während die russische Originalversion nur in DD 2.0 vorhanden ist.

Die deutsche DD 5.1-Spur entpuppt sich als insgesamt frontlastig, da die hinteren Boxen zwar in das Geschehen mit einbezogen werden, aber ihre Elemente oft leiser abgeben als es nötig wäre. Musik, Umgebungsgeräusche und Soundeffekte gehen oft im Klang der Front unter. Allerdings gilt das auch, wenn die Rears mal lauter eingesetzt werden, dann wirkt der Ton dennoch nicht wirklich räumlich, da scheinbar die Geräusche der Front einfach auf die hinteren Lautsprecher verteilt wurden, was nicht natürlich klingt und weshalb nie ein wirklich guter Raumklang zustande kommt. Es fehlt einfach an sauber abgemischten, differenzierten Klängen. Auch sonst mangelt es ein wenig an Dynamik, Volumen und auch an Bass. Der Subwoofer kommt einfach zu kurz, was den Ton oft ein wenig kraftlos wirken lässt, angesichts diverser Explosionen und Artillerieeinschläge. Die zusätzliche DD 2.0-Spur macht ihre Sache ordentlich. Fehler fallen keine auf.

Die russische OF klingt da natürlicher, auch wenn sie auf die Front beschränkt bleibt. Der Mix aus Dialogen, Musik und Umgebungsgeräuschen wirkt aber einfach authentischer. Auch macht sie einen kräftigeren Eindruck, was in den Actionszenen gut zu hören ist. In der russischen OF werden übrigens einige Dialoge deutscher Soldaten von einem russischen Voice Over übersetzt und damit übersprochen.

Es gibt optionale deutsche Untertitel. Keine Extras. Hinter TODESKOMMANDO RUSSLAND 6, der fünften Fortsetzung einer willkürlich zusammengeschusterten Kriegsfilmreihe, verbirgt sich dieses Mal der Film: NI SHAGU NAZAD! (Originaltitel; Russland, 2007).

Die Handlung beginnt am 21. Juni 1941, dem Vortag des "Unternehmens Barbarossa", und folgt einer Gruppe von russischen Soldaten in den ersten Tagen des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion. Der Film hat dabei eine Rahmenhandlung, in der sich ein russischer Protagonist in russischer (!) Gefangenschaft befindet und über seine Erlebnisse der letzten Wochen erzählt. Mehr soll hier nicht verraten werden…

NI SHAGU NAZAD! (= Nicht einen Schritt zurück!) ist ein recht patriotisches Werk, welches sich nicht wirklich kritisch mit dem Umstand auseinandersetzt, dass man in den ersten Monaten regelrecht überrannt wurde und der deutschen Armee nur wenig entgegenzustellen hatte. Im Mittelpunkt stehen eher patriotische Aktionen, wie mit nur vier Mann einen scheinbar aussichtslosen Kampf zu führen und dabei praktisch im Alleingang einen deutschen Vormarsch zumindest eine Weile aufhalten zu können. Auch in deutscher Gefangenschaft gibt man nicht auf, sabotiert erbeutete Waffen oder probiert zu flüchten, wann immer sich die Chance dazu bietet. Das Angebot der Deutschen, überzulaufen und von nun an gegen die Russen zu kämpfen, lehnen die aufrechten Helden natürlich ab, im Gegensatz zu anderen, denn nichts ist schlimmer als der Verrat an der Heimat.

Wirklich realistisch ist der Film wohl kaum, einiges wirkt zu sehr wie erbauendes Abenteuer-Geplänkel, trotz aller Brutalitäten und Kriegsverbrechen. Der Aufwand war nicht sehr groß, weshalb es nur kleinere Gefechte und Flugzeuge aus dem Computer gibt. Auch die Deutschen sind mal wieder die eindimensionalen und diabolischen Monster, die es zu vernichten gilt. Dennoch, wer Kriegsfilme mag wird hier ein weiteres brauchbares, weil weitgehend unterhaltsames, Werk finden, um seine Sammlung zu komplettieren. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: NI SHAGU NAZAD
Land / Jahr: Russland 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Kriegsfilm:
DVD Todeskommando Russland Box kaufen Todeskommando Russland Box
DVD Todeskommando Russland 2 kaufen Todeskommando Russland 2
DVD Todeskommando Russland 2 kaufen Todeskommando Russland 2
DVD Todeskommando Russland 6 kaufen Todeskommando Russland 6
DVD Todeskommando Russland 5 kaufen Todeskommando Russland 5
DVD Todeskommando Russland 4 kaufen Todeskommando Russland 4
DVD Todeskommando Russland 3 kaufen Todeskommando Russland 3
DVD Todeskommando Russland 2 kaufen Todeskommando Russland 2
Weitere Filme von KNM Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Movie Power: