WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Mississippi - Fluss der Hoffnung
4,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Mississippi - Fluss der Hoffnung
Making Of Mississippi - Fluss der Hoffnung
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Mississippi - Fluss der Hoffnung
 TrailerKein Mississippi - Fluss der Hoffnung
 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Mississippi - Fluss der Hoffnung

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: DVD
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
4:3 Vollbild
Tonformat:
D: Dolby Surround 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Keine Untertitel
Anbieter:
Highlight Video
EAN-Code:
4011976692638 / 4011976692638
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Mississippi - Fluss der Hoffnung

Mississippi - Fluss der Hoffnung

Mississippi - Fluss der Hoffnung
 bestellen
Titel:

Mississippi - Fluss der Hoffnung

Regie:

Peter Horton

Laufzeit:
98 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Mississippi - Fluss der Hoffnung
 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Mississippi - Fluss der Hoffnung DVD

14,25 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Mississippi - Fluss der Hoffnung :


Dexter ist elf Jahre alt und hat sich bei einer Bluttransfusion mit dem HIV-Virus infiziert. Trotz anfänglicher Scheu entwickelt sich zwischen dem intelligenten Jungen und seinem schüchternen Nachbarn Erik eine intensive Freundschaft. Während Eriks Mutter ihrem Sohn den Kontakt zu Dexter verbietet, unterstützt dessen Mama die Beziehung. Als die beiden Jungen in einer Zeitung lesen, daß ein Wunderheiler in New Orleans ein Mittel gegen die Immunschwäche gefunden haben will, reißen sie von zu Hause aus. Mit einem selbstgebauten Floß treiben sie den Mississippi hinunter, um zu dem vielversprechenden Mediziner zu gelangen. Eine Fahrt im Schatten des Todes, die den beiden das größte Geschenk des Lebens macht: Freundschaft.

Mit MISSISSIPPI ­ FLUSS DER HOFFNUNG hat Regisseur Peter Horton ein beeindruckendes Drama inszeniert, unterstützt von zwei hervorragenden Kinder-Darstellern - Joseph Mazzello aus "Jurassic Park" und Brad Renfro aus "Der Klient". Ein sensibles und liebevolles Porträt einer Freundschaft!
Mississippi - Fluss der Hoffnung stammt aus dem Hause Highlight Video.


Mississippi - Fluss der Hoffnung Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Mississippi - Fluss der Hoffnung :


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Mississippi - Fluss der Hoffnung :
Durch eine Bluttransfusion hat sich der elfjährige Dexter mit AIDS infiziert und lebt seitdem isoliert von den anderen Kindern, bis er sich mit dem zwei Jahre älteren Nachbarsjungen Eric anfreundet. Erics Mutter möchte diese Freundschaft allerdings verhindern und spätestens in dieser Szene fängt „Mississippi – Fluss der Hoffnung“ an, sich in ein unglaubwürdiges und sentimentales Rührstück zu verwandeln, dass die AIDS-Thematik als Motor für billige Emotionenschinderei benutzt. Die Mutter von Eric arbeitet als erfolgreiche Maklerin, doch der Zuschauer soll ernsthaft glauben, dass sie allen Ernstes der Meinung ist, dass man gegenüber AIDS-Kranken einen Sicherheitsabstand von zwei Metern wahren muss. Die wenigen guten Szenen, die der Film besitzt, werden durch die fahrige Regie und das realitätsferne Drehbuch komplett ausgemerzt. Die abschließende Flussfahrt auf dem Mississippi soll nicht von ungefähr an Tom Sawyer und Huckleberry Finn erinnern, doch spätestens dann, wenn Dexter sich eine Wunde zufügt und damit einem jungen Mann droht, den sie bestohlen haben, kippt die Stimmung des Films. Bereits zuvor wurden Sequenzen gezeigt, in denen Eric Spielzeugsoldaten anzündet und sie auf Bleistifte pflockt. Dadurch möchte der Regisseur dem Zuschauer wohl mitteilen, dass Eric ohne Vater aufwächst. Mit ähnlichen Holzhammermethoden wird die ganze Zeit auf den wehrlosen Zuschauer eingeprügelt, der doch schon durch die absolut unpassenden Synchronstimmen der beiden Hauptdarsteller genug gestraft ist. Da quäken und quieken zwei pseudocoole Kids, deren darstellerisches Können nicht ausreicht, um die Freundschaft zwischen den beiden glaubhaft zu vermitteln. Während die Schwächen von „Philadelphia“ noch wohlwollend zu übersehen sind, ist „Mississippi – Fluss der Hoffnung“ ein in fast jeder Hinsicht missratener Versuch Hollywoods, sich mit AIDS auseinander zu setzen. Wo Einfühlungsvermögen und dezente Dramaturgie gefragt wären, holt Regisseur Peter Horton seinen vulgärpsychologischen Knüppel aus dem Sack und drischt wahllos auf seine Darsteller und die Zuschauer ein. Passend dazu ertrinkt der Film förmlich in einer sentimentalen Klangsoße.

Fazit: Man möchte den Film lieben wegen seines ehrenwerten Ansatzes, doch „Mississippi – Fluss der Hoffnung“ liefert viel zu viel Material, das den Film verachtenswert macht. Die Darsteller agieren hölzern und unglaubwürdig und die AIDS-Erkrankung des jungen Darstellers wird als Aufhänger für zahlreiche spekulative sowie erschreckend unglaubwürdige Szenen missbraucht. Das Gegenteil von gut ist nicht schlecht, sondern gut gemeint. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Cure
Land / Jahr: USA 1995
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Blick hinter die Kulissen, Interviews mit den Darstellern und der Crew, Originaltrailer in engl. Sprache.
Kommentare:
Kommentar von Anonymous
Der Film "Mississippi - Fluss der Hoffnung" stellt die Beziehung des elfjährigen aidskranken Dexter zu seinem Freund dreizehnjährigen Eric dar. Zentrales Thema ist die Freundschaft der beiden Kinder und dem Versuch einer Rettung des Jungen, aber auch die Auseinandersetzung und die Reaktionen Außenstehender bezüglich des Themas Aids.

Der Film scheint an einigen Stellen zwar überzogen. So müsste einem dreizehnjährigen Jungen bewusst sein dass man einen mehrere tausend Meilen langen Fluss nicht einfach mit einem Floß befahren kann. Es wird sich aber dennoch realistisch mit dem Thema Aids und der damit verbundenen Abneigung vieler Außenstehender gegenüber Betroffenen auseinandergesetzt. So muss leider anerkannt werden, das auch heute noch viele Menschen Abneigungen gegenüber HIV-positiven, oder Aids-Erkrankten, entwickeln. Eine Außenseiterstellung, insbesondere bei Kindern, scheint in solch einem Fall beinahe vorprogrammiert, womit der Film diesbezüglich ein realitätsnahes Bild erscheinen lässt. Insbesondere die Darstellung der verzweifelten Mutter unterstreicht den Realitätsbezug. Dabei wirkt die Darstellung der Figur des Dexter durch Joseph Mazzello keinesfalls als geschickter Trick des Regisseurs Emotionen beim Puplikum hervorzurufen.

"Mississippi - Fluss der Hoffnung" ist eine gelungene Auseinandersetzung mit dem Thema Aids, insbesondere unter Berücksichtigung des Alters der Hauptfigur.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Peter Horton:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Mississippi - Fluss der Hoffnung kaufen Mississippi - Fluss der Hoffnung
DVD Mississippi - Fluss der Hoffnung
 kaufen Mississippi - Fluss der Hoffnung
DVD 69 Tage Hoffnung kaufen 69 Tage Hoffnung
DVD 69 Tage Hoffnung kaufen 69 Tage Hoffnung
DVD Paradies: Hoffnung kaufen Paradies: Hoffnung
DVD Paradies: Hoffnung kaufen Paradies: Hoffnung
DVD Am Ende die Hoffnung kaufen Am Ende die Hoffnung
DVD Moolaadé - Bann der Hoffnung kaufen Moolaadé - Bann der Hoffnung
Weitere Filme von Highlight Video: