WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die fünf Geächteten
0,0
Bewertung für Die fünf GeächtetenBewertung für Die fünf GeächtetenBewertung für Die fünf GeächtetenBewertung für Die fünf GeächtetenBewertung für Die fünf Geächteten

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die fünf GeächtetenMaking Of Die fünf Geächteten
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die fünf Geächteten TrailerDie fünf Geächteten Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die fünf Geächteten

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Western
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4009750201596 / 4009750201596
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Western > DVD > Die fünf Geächteten

Die fünf Geächteten

Titel:

Die fünf Geächteten

Label:

EuroVideo Medien GmbH

Regie:

John Sturges

Laufzeit:
97 Minuten
Genre:
Western
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die fünf Geächteten bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die fünf Geächteten DVD

4,32 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die fünf Geächteten:


Nach dem blutigen Gefecht am O.K. Carrol, bei der sich die Earp-Brüder mit der Clanton-Bande heftig bekriegten, werden die Wyatt Earp (James Garner) und seine Brüder Virgil (Frank Converse) und Morgan (Sam Melville) sowie ihr Freund Doc Holliday (Jason Robards) verhaftet und unter Anklage gestellt. Doch sie werden frei gesprochen und die Clantons sinnen auf Rache. Virgil und Morgan werden in einen Hinterhalt gelockt und getötet. Der rachsüchtige Wyatt wird zum U.S. Marshall ernannt und begibt sich gemeinsam mit Doc Holliday auf die Suche nach den Clantons. Die fünf Geächteten stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Die fünf Geächteten Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die fünf Geächteten:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die fünf Geächteten:
1957 hatte Regisseur John Sturges mit „Zwei rechnen ab" einen der bekanntesten und besten Western über Wild-West-Legende Wyatt Earp und Doc Holliday gedreht, seinerzeit mit Burt Lancaster und Kirk Douglas in den Hauptrollen.

Die Handlung des Films setzt im Jahr 1881 ein, wo sich der ehemalige Sheriff Earp mit seiner Geliebten Laura in Doge City nieder gelassen hat. Eines Tages erreicht ihn aus Arizona der Hilferuf seiner Brüder James, Morgan, Virgil und Warren, die in einen Konflikt mit der rivalisierenden Clanton-Ringo-Bande geraten sind. Wyatt und sein Freund, der Zahnarzt und Revolverheld Doc Holliday gehen daraufhin nach Tombstone, um den Brüdern beizustehen. Der Streit der beiden verfeindeten Gruppen findet seinen blutigen Höhepunkt in der legendären Schießerei am O. K. Corral, bei der drei Mitglieder der Clanton-Bande getötet werden.

Der Film basiert auf historische Ereignissen. Wyatt Earp war US-Marshall von 1870 – 1882 und tatsächlich mit Doc Holliday befreundet. Der berühmte Kugelwechsel fand 1881 statt. Am O. K. Corral kämpften Holliday, Earp und seine beiden Brüder gegen sechs Männer des Clanton-Clans. Die Schießerei dauerte 30 Sekunden, in denen 34 Schüsse fielen.

Zehn Jahre nach „Zwei rechnen ab“ drehte John Sturges einen zweiten Western, der sich mit Wyatt Earps und Doc Hollidays legendärem Gefecht gegen die Clanton-Gang im O. K. Corral auseinander setzte.

Die fünf Geächteten“, so der Titel, ist mehr oder weniger eine Quasi-Fortsetzung, und wurde von Sturges mit anderen Schauspielern besetzt. Diesmal ist in der Rolle des Wyatt Earp James Garner zu sehen, der sein „Softy“-Image hier mit einem blutrünstigen Rachengel danieder legt. Doc Holliday wird von Jason Robards gespielt, der seine Rolle ähnlich melancholisch anlegte wie ein Jahr später die Figur des Cheyenne in „Spiel mir das Lied vom Tod".

Die Geschichte fährt dort fort, wo „Zwei rechnen ab“ endete. Der Schusswechsel im O. K. Corral steht gleich zu Beginn des Films und ist nach kurzem Umhergeballere zu Ende. Dennoch treibt die Clanton-Bande weiterhin ihr Unwesen. Erneut lebt der Kampf zwischen ihnen und den Earps auf, die mit Hilfe von Prozessen und brutaler Gewalt versuchen, die Schande ihrer Niederlage in Tombstone zu tilgen.

John Sturges versucht in diesem Film das Schicksal der beiden Männer nach dem Duell am O. K. Corral zu reflektieren, und ist dabei um einiges kritischer als noch zu Zeiten von „Zwei rechnen ab“. Die Clanton-Gang, sonst meist als Inkarnation des Verbrechens dargestellt, erweist sich hier immer deutlicher als Opfer eines blinden Hasses.

Fazit: Mit „Die fünf Geächteten“ lieferte John Sturges einen stimmungsvollen und sehr gut besetzten Western ab, der zudem mit einem eingängigen Score von Oscar-Gewinner Jerry Goldsmith („Planet der Affen") aufwartet.

Der zu Unrecht etwas in Vergessenheit geratene Western, kann jetzt neu Entdeckt werden, denn Eurovideo präsentiert den Film nun erstmalig auf DVD. Technisch kann der 1967 gedrehte Film mit einem guten Widescreen-Bild (2.35:1 – anamorph) und einem recht ordentlichen Ton (Dolby Digital 2.0 Mono) durchaus überzeugen. Womit die DVD nicht punkten kann ist das Bonusmaterial, denn hier gibt es leider nichts zu finden. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Nach dem blutigen Gefecht am O.K. Carrol, bei der sich die Earp-Brüder mit der Clanton-Bande heftig bekriegten, werden die Wyatt Earp (James Garner) und seine Brüder Virgil (Frank Converse) und Morgan (Sam Melville) sowie ihr Freund Doc Holliday (Jason Robards) verhaftet und unter Anklage gestellt. Doch sie werden frei gesprochen und die Clantons sinnen auf Rache.

Virgil und Morgan werden in einen Hinterhalt gelockt und getötet. Der rachsüchtige Wyatt wird zum U.S. Marshall ernannt und begibt sich gemeinsam mit Doc Holliday auf die Suche nach den Clantons.

Der DVD-Transfer von DIE FÜNF GEÄCHTETEN liegt im Bildformat 2,35:1 vor. Leider ist die Bildqualität nicht besonders prickelnd. Auf den ersten Blickt wirkt das Bild scharf, aber das kommt eher daher, dass man die Konturen exorbitant nachgeschärft hat, was dicke Doppelkonturen zur Folge hat. Die Detailzeichnung sieht, aus der Nähe betrachtet, dagegen ziemlich soft aus. Rauschen ist kein großes Problem, obwohl das Bild auf farblich homogenen Flächen trotzdem dazu neigt, aber immerhin nicht verrauscht wirkt. Die Kompression zeigt dezente Artefaktbildung, die Farben sind nicht schlecht und bieten satte sowie natürliche Töne, während die Kontrastbalance mit ordentlichem Schwarz sowie Ausgewogenheit punktet. Auch Schmutz und Defekte halten sich in Grenzen. Der Sound liegt in Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 (Mono) vor und klingt in beiden Tracks recht ähnlich, da wohl das gleiche Ausgangsmaterial für die Mischung verwendet wurde. Störgeräusche und Rauschen halten sich in Grenzen und beeinträchtigen nicht. Der Sound verzerrt kaum, wirkt aber leicht blechern und naturbedingt eher höhenlastig. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen problemlos gegeben und bestens verständlich. Untertitel gibt es dagegen für den Film nicht, während das Bonusmaterial sich auf den Kinotrailer zu DIE FÜNF GEÄCHTETEN sowie eine Trailershow mit Titeln von EuroVideo beschränkt.

Der 1967 entstandene Western DIE FÜNF GEÄCHTETEN stammt von Regielegende John Sturges (DIE GLORREICHEN SIEBEN, GESPRENGTE KETTEN) und ist die Fortsetzung von Sturges\' ZWEI RECHNEN AB aus dem Jahr 1957. Dort spielten noch Kirk Douglas und Burt Lancaster die Rollen der Westernhelden Wyatt Earp und Doc Holliday. DIE FÜNF GEÄCHTETEN erzählt die Geschichte des Earp-Klans nach der legendären Schießerei mit dem Clanton-Klan am O.K. Corral, die im Vorgänger erzählt wird. Nachdem Wyatt Earp, Doc Holliday, jetzt von James Garner und Jason Robards gespielt, sowie Wyatts Brüder von Ike Clanton (Robert Ryan) des Mordes bezichtigt, aber freigesprochen werden, schwört Clanton blutige Rache. Er lässt durch seine Handlanger blutige Mordanschläge auf die Earp-Brüder verüben, was sich Wyatt Earp und Doc Holliday natürlich nicht gefallen lassen. Der Film hat den Anspruch, die Geschehnisse sehr authentisch wiederzugeben und ist dabei wirklich spannend und gut gespielt. Die sporadischen Schießereien sind von John Sturges sehr überzeugend inszeniert. DIE FÜNF GEÄCHTETEN ist dabei sicherlich kein Sturges-Klassiker, dafür fehlt im das Epische und Mitreißende. Trotzdem ein gelungener Western mit tollen Darstellern. James Garner durfte Wyatt Earp übrigens 1988 ein zweites Mal spielen: In SUNSET - DÄMMERUNG IN HOLLYWOOD mit Bruce Willis deckt er am Set der Verfilmung seines Lebens einen Mord auf. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Hour of the Gun
Land / Jahr: USA 1967
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von John Sturges:
Weitere Titel im Genre Western:
DVD Die fünf Geächteten kaufen Die fünf Geächteten
DVD Die unerbittlichen Fünf kaufen Die unerbittlichen Fünf
DVD Die unerbittlichen Fünf - uncut kaufen Die unerbittlichen Fünf - uncut
DVD Das Geheimnis der fünf Gräber kaufen Das Geheimnis der fünf Gräber
DVD Das Geheimnis der fünf Gräber kaufen Das Geheimnis der fünf Gräber
DVD Fünf blutige Stricke kaufen Fünf blutige Stricke
DVD Das Geheimnis der fünf Gräber kaufen Das Geheimnis der fünf Gräber
DVD Vengeance - Fünf blutige Stricke kaufen Vengeance - Fünf blutige Stricke
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: