WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of KaboomMaking Of Kaboom
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Kaboom TrailerKaboom Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Kaboom

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0886979115392 / 0886979115392
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Kaboom

Kaboom

Titel:

Kaboom

Label:

Universum Film

Regie:

Gregg Araki

Genre:
Komödie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Kaboom bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Kaboom DVD

0,51 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Kaboom:


Smith (Thomas Dekker) genießt das Leben in vollen Zügen. Er ist 18 Jahre jung, sieht gut aus und mag sich in seinem Alter einfach noch nicht festlegen -weder im Bezug auf seine Sexualität noch auf sonst irgendwas. Zusammen mit seiner lesbischen Freundin Stella (Haley Bennett) genießt er das Leben als endlose Partyveranstaltung. Desweiteren gibt es in seinem studentischen Lotterleben noch die neue Eroberung London (Juno Temple) und seinen Zimmergenossen, den intellektuell etwas schlicht geratenen, aber äußerst sexy aussehende Surfer Thor (Chris Zylka). Und nicht zuletzt die penetrante Ex-Freundin Stellas, die sich im wahrsten Sinne des Wortes als böse Hexe entpuppt und den guten Smith zusammen mit einer Gruppe Freaks, ausgestattet mit sonderbaren Tiermasken und mörderischen Messern, nicht nur in dessen Träumen verfolgt. Doch je abstruser sich die Ereignisse entwickeln, desto klarer wird, dass all die seltsamen Vorkommnisse in direkter Verbindung miteinander stehen und ein großes Geheimniss aus Smiths Kindheit sich nach vielen Jahren zu lüften scheint. Kaboom stammt aus dem Hause Universum Film.


Kaboom Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Kaboom:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Kaboom:
Mit Filmen wie „Totally F***ed Up“, „Nowhere“ oder „Mysterious Skin“ hat Gregg Araki bereits bewiesen, dass er ein Händchen dafür hat, das Leben unter queeren amerikanischen Teenagern authentisch und spannend in Bilder zu packen. Mittlerweile ist der Filmemacher, der zu einem der Vorreiter des „New Queer Cinema“ zählt, schon jenseits der 50 und inszeniert trotzdem den College-Alltag noch so, als ob er noch immer selbst der wilde Student sei. So etwas kann schnell peinlich werden, aber im Falle Arakis ist man eher erstaunt, wie dicht am Puls der Zeit dieser Mann geblieben ist, wenn er das Heranwachsen zwischen Facebook-Kontakten und Google Alerts schildert, wenn sexuelle Abenteuer weitaus wichtiger sind als die nur am Rande in Erscheinung tretenden Studienfächer.

Smith (Thomas Dekker) studiert Filmwissenschaften und wird von surrealen Alpträumen heimgesucht, wie der Protagonist in Luis Buñuels und Salvador Dalís Filmklassiker „Der andalusische Hund“. Ein rothaariges Mädchen (Nicole LaLiberte) kommt darin vor, aber auch Smiths beste Freunde, seine Mutter und ein roter Müllcontainer. Als er später auch einigen unbekannten Personen und Elementen seiner Träume im wirklichen Leben begegnet, spitzt sich die Situation zu. Smiths beste Freundin Stella (Haley Bennett) beginnt eine Beziehung zu einer wunderschönen Frau (Roxane Mesquida), die übersinnliche Fähigkeiten zu besitzen scheint, und Smith selbst ist in seinen Gefühlen zwischen einer forschen Blondine (Juno Temple) und einem schüchternen Mitstudenten (Brennan Mejia) hin- und hergerissen.

Für Gregg Arakis Filmfiguren gibt es oft keine sexuellen Schubladen. Seine Helden sind immer irgendwie queer und lieben mal Frauen, mal Männer, wie es gerade passt. Auch Science-Fiction-Elemente sind für Arakis Fans natürlich nichts Neues, da er sie insbesondere in „Nowhere“, aber auch in „Mysterious Skin“, wie selbstverständlich in die Handlung integrierte. Hier wirkt es zwar mitunter ein wenig übertrieben, aber dennoch steuert der Regisseur mit stoischer Konsequenz auf das radikale Finale und den originellen Schlusspunkt zu. Dass es ihm dabei auf geradezu spielerische Weise gelungen ist, den Alltag, die Sorgen und Probleme der fast erwachsenen Jugendlichen exakt auf den Punkt zu bringen, ist ein großes Verdienst, das man durch seine Beiläufigkeit beinahe zu übersehen droht. Auch das erotische Knistern zwischen den Beteiligten inszeniert Araki durchweg up-to-date. Überhaupt ist der vom Regisseur selbst geschnittene Film in Rhythmus und Tempo packend und modern und beweist damit nachhaltig, dass Gregg Araki nach wie vor zu den Vorreitern des „Queer Cinema“ zu rechnen ist. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Jung sein und Studieren bringt auch bereits eine große Verantwortung mit sich. Da heißt es pünktlich sein, damit keine oder nur wenig Vorlesungen verpasst werden. Doch nicht jeder ist der Verantwortung von Anfang an gewachsen. Was dies im Fall von Smith bedeutet, zeigt sich in dem Film „Kaboom“, der inzwischen auf DVD erschienen ist.

In Kalifornien an der besten Universität zu studieren, heißt doch schon etwas. Allein mit dem Namen können einem in der Regel schon Türen geöffnet werden. Bei ihm handelt es sich um einen Filmstudenten. Smith hat das Glück und studiert an einer solchen Universität. Eigentlich soll er das jedenfalls tun. Doch sein Leben sieht ganz anders aus. Im Mittelpunkt seines Lebens stehen Chillen und Feiern. Jedoch auch der Konsum von Drogen lässt ihn nicht kalt. Dazu hat er noch nicht einmal herausgefunden, ob er lieber eine Partnerin oder einen Partner haben möchte. Daher probiert sich Smith einfach mal auf beiden Seiten aus. Seine beste Freundin hingegen ist klar lesbisch veranlagt. Allerdings bringt sie eines Tages eine neue Freundin mit. Und diese hat es ganz gewaltig in sich. Er hat sie oft in seinen feuchten Träumen gesehen. Außerdem handelt es sich bei ihr um eine Hexe mit allerbesten Qualitäten. Seine kühnen Träume werden schon bald Realität.

Die Hauptrollen werden durch Thomas Dekker, Haley Bennett und Chris Zylka verkörpert. In den Händen von Gregg Araki lag die Verantwortung für die Regie. Für die Komposition der Musik waren Vivek Maddala, Mark Peters, Ulrich Schnauss und Robin Guthrie zuständig. Zu sehen ist der Film in Deutsch und in Englisch jeweils mit der Tonspur Dolby Digital 5.1. Außerdem können deutsche Untertitel angewählt werden. Präsentiert wird der Film mit dem Bildformat 16:9 Anamorph 2.35:1. Von der FSK wurde der Film, der von der Universum Film GmbH veröffentlicht wurde, ab 16 Jahren freigegeben. Der im Jahr 2010 produzierte Film hat eine Laufzeit von etwa 83 Minuten.

Schauspieler und Regisseure haben oft ganz besondere Qualitäten, wie das zum Beispiel bei Gregg Araki der Fall ist. Wenn man von dieser Warte an den Film rangeht, erhält man einen Film, der seinen Ansprüchen gerecht wird. Dieser besondere Film stellt die Jugendlichen und ihre Sexualität in den Mittelpunkt. Primär geht es dabei natürlich um die Liebe. Manchmal geschieht das mit etwas komischen Sequenzen, so dass der Film schon einige kuriose Szenen besitzt. Wer sich der Besonderheiten bewusst ist, wird einen interessanten Filmabend erleben. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Kaboom
Land / Jahr: USA / Frankreich 2010
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Gregg Araki:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Kaboom kaufen Kaboom
DVD Kaboom kaufen Kaboom
DVD Schreib, wenn du kannst! kaufen Schreib, wenn du kannst!
DVD Um Himmels Willen - Staffel 15 kaufen Um Himmels Willen - Staffel 15
DVD Ein Fall für die Borger kaufen Ein Fall für die Borger
DVD Fast Times at Ridgemont High - Ich glaub` ich steh` im Wald kaufen Fast Times at Ridgemont High - Ich glaub` ich steh` im Wald
DVD Zu guter Letzt kaufen Zu guter Letzt
DVD Zu guter Letzt kaufen Zu guter Letzt
Weitere Filme von Universum Film: