WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2Making Of Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2 TrailerKein Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD
Medium: DVD
Genre: Kriminalfilm
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
8717418322397 / 8717418322397
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriminalfilm > DVD > Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2

Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2

Titel:

Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2

Label:

Buena Vista Home Entertainment

Laufzeit:
263 Minuten
Genre:
Kriminalfilm
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2 DVD

245,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 01.03.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2:


- Lockvögel - Arme Püppi - Habgier Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2 stammt aus dem Hause Walt Disney Studios Home Entertainment.


Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2:
Darsteller:
Manfred Krug Manfred Krug Biografie, Charles Brauer Charles Brauer Biografie,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2:
12 neue „Tatort“-Folgen auf DVD bei Walt Disney Studios.
Stoever/Brockmöller-Box Vol. 2.

Die DVD-Veröffentlichungen im Herbst 2010 zum 40-jährigen Jubiläum von „Tatort“, der ältesten und beliebtesten Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen, waren ein großer Erfolg. Trotz zahlreicher Wiederholungen, die fast täglich in den dritten Fernsehprogrammen laufen, bieten die DVDs viele Vorteile wie liebevoll gestaltete Verpackungen und interessantes Bonusmaterial aus den Archiven der ARD-Sender. Etwa ein Jahr nach dem Start mit den Tatort-DVDs und fünf Monate nach den letzten Neuerscheinungen gibt es einen „Goldenen Herbst“ für die Tatort-Fans. In der bereits zehnten Veröffentlichungswelle bringen die Walt Disney Studios vier neue Boxen mit je drei Folgen heraus. Für Sammler ist erfreulich, dass dieses Mal nur Neuheiten dabei sind, sodass Redundanzen mit bereits veröffentlichten Einzel- oder Boxentiteln ausgeschlossen sind. Damit sind jetzt bei Walt Disney Studios und mit den sechs Berliner Folgen beim RBB insgesamt bereits 127 verschiedene „Tatort“-Folgen auf DVD erschienen. Bis die aktuelle Zahl von über 800 Folgen erreicht sein wird, wird es noch etwas dauern, aber man ist auf einem guten Weg.

Nach einigen frühen Fällen aus den 1970er bis 90er Jahren in den bisherigen Veröffentlichungswellen reicht die Zeit der Erstausstrahlungen der neuen Folgen von 1995 bis 2008. Dieses Mal waren die Beliebtheit der Ermittlerteams und der Zeitgeist (Pädophilie, Kinderhandel) das Auswahlkriterium und nicht Klassiker und Meilensteine. So erscheint bereits die dritte Box mit dem derzeit beliebtesten Ermittlerteam, dem schnurrigen Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und dem selbstgefälligen Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) aus Münster. Die jeweils zweiten Boxen sind dem Kölner Duo Max Ballauf (Klaus J. Behrend) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) sowie Paul Stoever (Manfred Krug) und Peter Brockmöller (Charles Brauer) aus Hamburg gewidmet. Dass Tatort eine länderübergreifende Krimireihe ist, zeigt besonders schön die neue Box „Drei Länder, Drei Fälle“ mit je einer spannenden Episode aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die größte Rarität ist dabei einer der neun Fälle der Berner Ermittler von der Abteilung „Leib und Leben“, Philipp von Burg (László I. Kish, in Deutschland bekannt aus „Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend“ von Edgar Reitz), und Markus Gertsch (Ernst C. Sigrist). Ihre Fälle wurden von 1993 bis 2002 ausgestrahlt und seitdem meist nur einmal im SF1 wiederholt. Es sind für Sammler somit Raritäten wie Euro-Münzen aus San Marino. „Chaos“ ist ein spannender Fall, obwohl der Zuschauer schon lange vor der Polizei die dreifache Mörderin kennt. Nach fast zehnjähriger Unterbrechung ermittelt erst ab 2011 wieder ein Schweizer Polizist, Reto Flückiger (Stefan Gubser) in Luzern. Im österreichischen Fall der Dreiländer-Box, „Elvis lebt!“ von 2001, ermittelt Moritz Eisner in der Provinz, wobei schöne Landschaftsmotive für die Fremdenverkehrswerbung nicht fehlen dürfen. Außerdem ist die Serien-Rekordhalterin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts, aktuell 54 Fälle) aus Ludwigshafen im Einsatz. „Die Kampagne“ von 1995 ist einer der neun Fälle vor ihrer Zeit mit ihrem italienischen Sidekick Mario Kopper (Andreas Hoppe). Ben Becker als Praktikant und Hannes Jaenicke von der Abteilung „Sitte“ stehen ihr zur Seite.

Nützliche und interessante Extras ergänzen die Folgen auf den DVDs, darunter einige längere Dokumentationen wie „Die legendären Tatort-Kommissare“ und „Titelgeschichten - Taten, Orte, Kommissare“. In „Tatort muss nicht Drehort sein - Wo Tatort- Krimis wirklich entstehen“ wird verraten, dass die Krimis oft gar nicht dort entstehen, wo sie spielen sollen. Viele Szenen der Duisburger Schimanski-Folgen wurden in Bayern gedreht, weil die Produktionsgesellschaft „Bavaria Film“ in München ist. Von „Dreharbeiten aus Sicht eines Requisiteurs“ und einem Porträt des Tatort-Erfinders Günter Witte, der als Dramaturg am Theater in Karl-Marx-Stadt begonnen hat, handeln weitere Beiträge. Ein besonderer Service ist die Personalakte vieler Kommissare mit Angaben zu Person, Team, Aktivitäten nach Dienstschluss, Einsatzort, Arbeitsweise und einer abschließenden Beurteilung. Selbstverständlich bekommen alle Kriminalhauptkommissare ein gutes Zeugnis, wenn auch in roter Farbe einige Schwächen aufgeführt sind, ohne die kein Mensch auskommt. Walt Disney Studios hat für die vier neuen Boxen eine interessante Auswahl mit Fällen der letzten 16 Jahre getroffen. Es bleibt zu hoffen, dass in der nächsten Veröffentlichungswelle auch wieder Klassiker und Meilensteine des Erfolgskrimis berücksichtigt werden.

Inhalt der Stoever/Brockmöller-Box Vol.2
In „Lockvögel“ (1996) erschießt Hauptkommissar Gerd Eifels (Dirk Martens) als Undercoveragent in der Neonaziszene einen türkischen Gastwirt, nachdem er als Lockvogel missbraucht wurde. Stoever und Brockmöller ermitteln in der Judoschule von Kaiser (Rudolf Kowalski), der im neonazistischen Milieu aktiv ist. Brockmöller gelingt es, Spuren der Täter in der Mailbox des „Thule-Netzes“ zu verfolgen. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass kurdische Extremisten für die Tat verantwortlich sind. Während die Kommissare Eifels‘ Unschuld beweisen, flieht er aus der Sicherheitsverwahrung des Krankenhauses und will selbst die Täter stellen. Nach einem weiteren Mord befürchten Stoever und Brockmöller einen Rachefeldzug von Eifels. In „Arme Püppi“ (1998) wird in einem Waldstück die Leiche eines Babys gefunden, die Tochter der osteuropäischen Familie Moelders aus einem Asylantenheim. Das herzkranke Kind wurde aus dem Krankenhaus entführt. Hansen (Hermann Beyer), ein Mitarbeiter einer gemeinnützigen Organisation, hilft der Familie. Das Verschwinden von Asylantenkindern häuft sich. Nach und nach erhärten sich Hinweise, dass internationale Kinderhändler am Werk sind. Der 13jährige Anatolj Moelders (Piotr Olev) will auf eigene Faust erfahren, wer seine Schwester auf dem Gewissen hat. Unter höchster Gefahr können die Täter schließlich gefasst werden. In „Habgier“ (1999) wird die ermordete Kinderpsychologin Gabriele Eilbrook (Ulrike Mai) im Isekanal gefunden. Stoever und Brockmöller finden heraus, dass sie einem Verbrecher auf der Spur war. Die Ermittlungen führen die Kommissare zu einem Kinderheim, in dem Gabriele mehrere Kinder betreut hat, darunter die Axel und Rene. Bei dem mysteriösen Selbstmord von Renes Schwester scheint der zwielichtige Politiker Heinisch eine Schlüsselfigur zu spielen. Stoever und Brockmöller vermuten, dass die Psychologin sterben musste, weil sie zu viel von Heinisch wusste. Je tiefer die Kommissare in den Fall eindringen, desto klarer wird, dass der Tod von Gabriele mit einem Trauma Axels in Verbindung steht. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
In der Reihe vom Tatort, die nun mittlerweile schon seit 41 Jahren läuft, gab es viele Duos unter den Kommissaren. Viele Ermittler sind bis heute unvergessen. Dazu gehören Kriminalhauptkommissar Paul Trimmel, Zolloberinspektor Kressin und Kriminalhauptkommissar Finke. Eines der legendärsten Ermittlerduos war Peter Brockmöller und Paul Stoever, die in den Jahren von 1984 bis 2001 in Hamburg ermittelt haben. Inzwischen ist die zweite DVD-Box mit drei Fällen der beliebten Kommissare erschienen.

Habgier

Gabriele Eilbrock ist Kinderpsychologin und lernt Kommissar Brockmöller bei einem Seminar kennen, der von ihrer Attraktivität angetan ist. Doch nur wenige Tage später wird die Psychologin tot im Isekanal aufgefunden. Als Brockmöller am Tatort ankommt, ist er demzufolge ziemlich erschüttert. Zusammen mit dem Kollegen Stoever übernimmt er nun die Ermittlungen, wobei herauskommt, dass sie selber auch einiges entdeckt hatte. Das lässt alles auf ein Verbrechen schließen, indem ein Kinderheim im Mittelpunkt steht. Dort war Gabriele zeitweilig im Einsatz und hat dort Kinder wie Rene betreut. Der hat es besonders schwer, da seine Schwester sich offenbar das Leben genommen hat. Doch die Tat insgesamt scheint mysteriös. Auch scheint dem umstrittenen Politiker Heinisch eine große Bedeutung bei dieser Tat zuzukommen. Genau da kommt die Psychologin ins Spiel, die offenbar viel zu viel wusste. Allerdings kommt nach und nach heraus, dass auch das Leben von Axel unmittelbar in Zusammenhang mit der Geschichte steht.

Zum ersten Mal wurde der Film am 10.01.1999.

Bei dem zweiten Kriminalfilm handelt es sich um den Film Lockvögel. Hierbei geht es darum, einen Undercover eines jungen Polizisten, dessen Tarnung unerwartet auffliegt. Im dritten Film mit dem Titel „Arme Püppi“ geht es um verschwundene Neugeborene.

Zu sehen sind in den Hauptrollen Manfred Krug, Charles Brauer und Kurt Hart. Verantwortlich für die Regie bei den Filmen waren Jörg Grünler, Helmut Förnbacher und Jürgen Bretzinger. Ausgestrahlt werden die Filme in Deutsch mit der Tonspur Dolby Digital 2.0 Stereo. Das Bildformat liegt bei 4:3 Anamorph 1.33:1. Durch die FSK wurden die drei Filme ab 12 Jahren freigegeben. Veröffentlicht wurden die Filme, die in den Jahren 1996 bis 1999 produziert wurden, durch Touchstone. Alle drei Filme haben insgesamt eine Länge von etwa 263 Minuten.

Mit den Fällen der Kommissare Stoever und Brockmöller kommen drei weitere Filme des Kult-Ermittlerduos auf DVD heraus. Gerade das Duo gehörte zu den erfolgreichsten Ermittlern und versteht es mit entsprechender Tatkraft und manchmal auch mit den richtigen Worten zu überzeugen. Dabei sind die Fälle auch deswegen immer so beliebt, weil die Reihe stets auch aktuelle Themen aufgreift. So werden auch diese drei Krimis bei den Fans des Kult-Duos Begeisterung auslösen. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: Deutschland
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Kriminalfilm:
DVD Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2 kaufen Tatort: Stoever/Brockmöller-Box 2
DVD Tatort: Stoever/Brockmöller-Box kaufen Tatort: Stoever/Brockmöller-Box
DVD Tatort: Fan-Box kaufen Tatort: Fan-Box
DVD Tatort: Tod im All kaufen Tatort: Tod im All
DVD Tatort - Box 3 kaufen Tatort - Box 3
DVD Tatort - 7-DVD-Box kaufen Tatort - 7-DVD-Box
DVD Tatort: Kopfgeld kaufen Tatort: Kopfgeld
DVD Tatort: Kopfgeld kaufen Tatort: Kopfgeld
Weitere Filme von Walt Disney Studios Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Buena Vista Home Entertainment: