WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Insidious
0,0
Bewertung für InsidiousBewertung für InsidiousBewertung für InsidiousBewertung für InsidiousBewertung für Insidious

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of InsidiousMaking Of Insidious
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Insidious TrailerKein Insidious Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Insidious

RC FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch
EAN-Code:
5050582855395 / 5050582855395
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Insidious

Insidious

Titel:

Insidious

Label:

Universal Pictures Germany

Regie:

James Wan

Laufzeit:
98 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Insidious bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Insidious DVD

3,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Insidious:


Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert (Patrick Wilson), seine Frau Renai (Rose Byrne) und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton (Ty Simkins) in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben… Insidious stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Insidious Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Insidious:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Insidious:
Mit einer gekonnten Mischung aus „Der Exorzist“, „Poltergeist“ und „Paranormal Activity“ melden sich die Macher des „SAW“-Originals zurück, und beweisen erneut ihre Klasse. Dieses Mal mit spannendem Geistergrusel, der für eine Gänsehaut nach der anderen sorgt, und das ohne üble Folterszenen.

Insidious“, so der Titel des Geister-Schockers, der mit einem recht geringen Budget von nur 1,5 Millionen Dollar realisiert wurde und seit seinem Start am 1. April 2011 allein in den USA rund 54 Millionen Dollar eingespielt hat, lässt die Familie Lambert von einem Dämonen terrorisieren.

Gemäß dem Motto „Neues Haus, neues Glück“ beziehen Josh (Patrick Wilson) und Renai Lambert (Rose Byrne) mit ihren drei Kindern ein schickes Haus in einem ruhigen Vorort. Doch irgendetwas stimmt in diesem Haus nicht. Zunächst sind es nur unscheinbare Vorfälle, wie z. B. frisch einsortierte Bücher, die plötzlich neben dem Regal liegen. Aber für diesen Streich könnte auch einer der Kids verantwortlich sein.

Als jedoch ihr achtjähriger Sohn Dalton (Ty Simpkins hat bereits in „Little Children“ Patrick Wilsons Filmsohn verkörpert) auf dem dunklen Dachboden von einer Leiter stürzt und daraufhin in ein mysteriöses Koma fällt, geht der Spuk erst richtig los. Schließlich sollen drei Parapsychologen helfen, die Familie von den finsteren Mächten zu befreien. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden!

Regisseur James Wan ist mit „Insidious“ ein handwerklich perfekter Geister-Grusel gelungen, der die Spannungsschraube Stück für Stück gnadenlos anzieht, und mit einigen Wendungen sein Publikum durch eine Geisterbahn par exelans treibt, und das so „hinterhältig", wie der Filmtitel es verspricht. Kurz und gut, „Insidious“ sorgt für Mega-Grusel!

Die von Universal Pictures veröffentlichte DVD präsentiert den Film in einer guten technischen Qualität. Das Bild (16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen) überzeugt mit einer sehr guten Schärfe und zeigt auch in den dunklen Szenen viele Details. Die Farben wurden stilbedingt entsättigt und unterstützen so die gruselige Atmosphäre. Der Ton (Dolby Digital 5.1) ist zwar hauptsächlich frontlastig, aber immer klar und deutlich zu verstehen. Räumlichkeit entsteht größtenteils durch die Schockmomente. Das Bonusmaterial enttäuscht ein wenig. Neben den üblichen Trailern findet man lediglich ein sehr kurzes Interview (ca. 1,5 Min.) mit dem Drehbuchautoren Leigh Whannell, und eine ebenso kurze B-Roll, in der der Dreh zweier Szenen dargestellt werden. Dennoch wird hier eine gelungene DVD-Veröffentlichung präsentiert. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
James Wan und Leigh Whannell haben zusammen 2004 das Horrorgenre revolutioniert: Mit ihrem Low-Budget-Schocker „Saw“ traten sie nicht nur den bislang erfolgreichsten Franchise der Horrorfilmgeschichte los, sondern inspirierten in ihrer kaltblütigen und expliziten Erzählweise etliche nachfolgende Genrewerke. Da verwundert es schon ein wenig, dass die beiden nun zusammen als Regie-/Autorengespann einen Gruselfilm vorgelegt haben, der zumindest bis zur Halbzeit als Old-School-Gespensterfilm angelegt ist. Die fünfköpfige Familie Lambert ist gerade in ein neues Haus umgezogen, als sich seltsame Ereignisse zu häufen beginnen. Eines Morgens wacht Sohn Dalton (Ty Simpkins) nicht mehr auf, sondern dämmert in einem komaähnlichen Zustand, den sich die Ärzte nicht erklären können. Auch nach einem abermaligen Umzug reißen die unheimlichen Vorfälle nicht ab, weswegen Mutter Renai (Rose Byrne) parapsychologische Hilfe sucht. Auch die etwas freakigen Geisterjäger erkennen übernatürliche Phänomene um Familie Lambert und holen sich Unterstützung durch das Medium Elise (Lin Shaye), die, wie sich herausstellt, Vater Josh (Patrick Wilson) schon seit dessen Kindheit kennt. In der ersten halben Stunde versucht James Wan, mit einfachsten Mitteln eine gruselige Atmosphäre aufzubauen. Da knarren die Türen, huschen Schatten durchs Bild und legt sich eine nicht näher definierbare Ungastlichkeit über das Heim der Familie Lambert. Da alles in matten und düsteren Nicht-Farben eingefangen ist, erzeugt bereits der Look Unbehagen und eine seltsame Unwirklichkeit. Für Liebhaber klassischer Gruselfilme ist das ein überzeugender Einstieg, wenngleich dann insgesamt hier doch etwas zu wenig passiert und sich einige Längen einschleichen. Mit dem Auftreten der Geisterjäger kommt Humor in die Geschichte, was dem allzu ernsten Beginn ganz gut tut. Die Erklärungsversuche der übersinnlichen Ereignisse können dann im Rahmen des Genres einigermaßen zufrieden stellen, doch gerade hinsichtlich der Spannungsdramaturgie hätte man schon ein wenig mehr erwarten können. Hier werden etliche Möglichkeiten verschenkt, oftmals setzt Wan lediglich auf platte Schockmomente, ohne den zuvor so versiert aufgebauten Spannungsbogen weiter für sich und seine Geschichte zu nutzen. Genrefans werden ganz zufrieden sein, aber einen neuen Klassiker hat er hiermit nicht geschaffen. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Insidious
Land / Jahr: USA 2010
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Am Drehort mit Jungdarsteller Ty Simpkins, B-Roll
Kommentare:

Weitere Filme von James Wan:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Best of Hollywood: Insidious: Chapter 2 / Insidious: Chapter 3 kaufen Best of Hollywood: Insidious: Chapter 2 / Insidious: Chapter 3
DVD Best of Hollywood: Insidious: Chapter 2 / Insidious: Chapter 3 kaufen Best of Hollywood: Insidious: Chapter 2 / Insidious: Chapter 3
DVD Insidious kaufen Insidious
DVD Insidious kaufen Insidious
DVD Insidious: Chapter 2 kaufen Insidious: Chapter 2
DVD Insidious: Chapter 2 kaufen Insidious: Chapter 2
DVD Insidious: Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang kaufen Insidious: Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang
DVD Insidious: Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang kaufen Insidious: Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: