WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin
0,0
Bewertung für Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in BerlinBewertung für Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in BerlinBewertung für Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in BerlinBewertung für Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in BerlinBewertung für Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in BerlinMaking Of Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin TrailerFernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: TV-Movie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case im Schuber
Anbieter:
Alive AG
Label:
Filmjuwelen
EAN-Code:
4042564134308 / 4042564134308
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Movie > DVD > Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin

Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin

Titel:

Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin

Label:

Filmjuwelen

Regie:

Alfred Vohrer

Laufzeit:
102 Minuten
Genre:
TV-Movie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin DVD

8,91 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin:


Zum letzten Mal sehen Anna und Otto Quangel ihren einzigen Sohn, als er 1940 einberufen wird. Kurz darauf fällt Otti „für Führer, Volk und Vaterland“. Für das Ehepaar bricht eine Welt zusammen; Phrasen vom Heldentod für den Führer bieten keinen Trost. Anna beginnt anonyme Feldpostkarten mit den Worten „Der Führer hat mir meinen Sohn ermordet“ zu verteilen. So hofft sie, die Menschen wachzurütteln. Doch vor allem setzt sie die Überwachungsmaschinerie des Nazistaates in Gang. Schon bald ist ihnen die Gestapo auf den Fersen und sie gehören zu den meistgesuchten Verbrechern des Vaterlandes... Ambitionierte Literaturverfilmung und ein Stück deutscher Geschichte: Hans Fallada verfasste den Roman kurz vor seinem Tod im Jahre 1946, basierend auf Gestapo-Akten. Das Vermächtnis eines großen deutschen Schriftstellers. Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin stammt aus dem Hause Alive AG.


Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin:
Seit acht Jahren hatte Hildegard Knef nicht mehr vor der Kamera gestanden, als sie 1975 die Hauptrolle in der Hans-Fallada-Verfilmung „Jeder stirbt für sich allein“ übernahm. Sie war einer der wenigen deutschen Weltstars, doch in den 70er Jahren hatte sie ihre Karriere in andere Richtungen gelenkt. Als Chansonsängerin war sie überaus erfolgreich, und ebenfalls in jener Zeit konnte sie sich auch als Bestsellerautorin ein neues Betätigungsfeld erschließen. Nach der Veröffentlichung ihrer Autobiografie „Der geschenkte Gaul“ erkrankte Hildegard Knef an Brustkrebs, und auch die Erfahrungen mit dieser Krankheit machte sie in einem Buch öffentlich: „Das Urteil“ löste 1975 große Diskussionen aus und stürmte ebenso die Verkaufscharts. Als die Sängerin und Schauspielerin dann in „Jeder stirbt für sich allein“ auftrat, sah man ihr den Überlebenskampf noch deutlich an. Abgemagert und gealtert stand sie ungeschminkt für eine Rolle vor der Kamera, die ihr auch psychisch einiges abverlangte. Die anhand von Gestapo-Akten rekonstruierte Geschichte eines Widerstandes im Dritten Reich, die 1946 von Hans Fallada in einem Roman verarbeitet worden war und zum Vermächtnis des großen Literaten („Kleiner Mann, was nun?“) wurde, der wenige Monate nach Vollendung des Buches 53jährig verstarb.

Anna (Hildegard Knef) und Otto Quangel (Carl Raddatz) sind ein durchschnittliches Berliner Arbeiterpaar. Ihr erwachsener Sohn Otti (Alexander Radszun) wird 1940 zum Kriegseinsatz berufen und fällt schon kurz darauf an der Front. Erschüttert durch den Verlust des einzigen Kindes, beginnt Anna mit einem stummen Protest gegen das NS-Regime. Sie schreibt anonyme Postkarten mit Botschaften wie „Der Führer hat meinen Sohn ermordet“ und verteilt diese im Großraum Berlin. Das bleibt natürlich auch den Behörden nicht verborgen, die den Karten schreibenden „Staatsfeind“ so schnell wie möglich unschädlich machen wollen. Kommissar Escherich (Martin Hirthe) leitet auf Befehl des ruppigen Obergruppenführers Prall (Hans Korte) die Ermittlungen, die sich bald immer enger um die Quangels zusammenziehen.

Man könnte Alfred Vohrer vorwerfen, bei seiner Verfilmung zu großen Wert auf publikumswirksame Sentimentalitäten gelegt zu haben. Hans Falladas Vorlage hat jedoch genug Aussagekraft und Realitätssinn, dass auch eine konventionellere Inszenierung noch zu einem anspruchsvollen Ergebnis führt. Hinzu kommt eine bis in die Nebenrollen vorzüglich ausgewählte Besetzung, die das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte eindrucksvoll veranschaulicht. Sicherlich einer der sehenswertesten Filme aus der ansonsten eher auf Klamotten und Heimatidyll festgelegten Lisa-Film des Österreichers Karl Spiehs. Die DVD-Erstveröffentlichung des Films bietet neben dem deutschen auch einen englischen Ton (beides in Dolby Digital 2.0), da die Verfilmung seinerzeit unter dem Titel „Everyone Dies in His Own Company“ auch international vermarktet wurde. Zudem gibt es als Extra noch das rund 70minütige Interview „Ein Gespräch mit dem Kameramann Heinz Hölscher“, in dem der renommierte DoP seine Karriere seit der frühen Nachkriegszeit Revue passieren lässt und auch über seine Arbeit an diesem Film berichtet (diese Sequenz ist sogar separat anwählbar). ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: Deutschland 1975
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Interviews
Kommentare:

Weitere Filme von Alfred Vohrer:
Weitere Titel im Genre TV-Movie:
DVD Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin kaufen Fernsehjuwelen: Jeder stirbt für sich allein - Alone in Berlin
DVD Filmjuwelen: Jeder stirbt f?r sich allein - Alone in Berlin kaufen Filmjuwelen: Jeder stirbt f?r sich allein - Alone in Berlin
DVD Fernsehjuwelen: Sieg der Liebe: La Storia Spezzata - Die Geschichte von Chiara (Fernsehjuwelen) [4 DVDs] kaufen Fernsehjuwelen: Sieg der Liebe: La Storia Spezzata - Die Geschichte von Chiara (Fernsehjuwelen) [4 DVDs]
DVD Fernsehjuwelen: Wallenstein kaufen Fernsehjuwelen: Wallenstein
DVD Fernsehjuwelen: Familienbilder kaufen Fernsehjuwelen: Familienbilder
DVD Fernsehjuwelen: Die Heartbreakers kaufen Fernsehjuwelen: Die Heartbreakers
DVD Fernsehjuwelen: Napoleon - Teil 1-4 kaufen Fernsehjuwelen: Napoleon - Teil 1-4
DVD Fernsehjuwelen: Via Mala - Teil 1-3 kaufen Fernsehjuwelen: Via Mala - Teil 1-3
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Filmjuwelen: