WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Der Puppenspieler - Classic Selection
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der Puppenspieler - Classic SelectionMaking Of Der Puppenspieler - Classic Selection
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Der Puppenspieler - Classic Selection TrailerKein Der Puppenspieler - Classic Selection Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Puppenspieler - Classic Selection

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (1.66:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 ,Französisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324028730 / 4010324028730
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Der Puppenspieler - Classic Selection

Der Puppenspieler - Classic Selection

Titel:

Der Puppenspieler - Classic Selection

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Georges Lautner Georges Lautner Biografie

Laufzeit:
102 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Puppenspieler - Classic Selection bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Puppenspieler - Classic Selection DVD

6,96 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Puppenspieler - Classic Selection:


Kaum ist er aus dem Gefängnis entlassen, da plant der kleine Gauner Alexandre (Jean-Paul Belmondo) auch schon seinen nächsten Coup. Als Hochstapler nimmt er die aus, die einfach zuviel Geld haben. Wie das bei dem Job so üblich ist, gerät er früher oder später an die Falschen: Als er zufällig und ohne sein Wissen in den Besitz einer wertvollen chemischen Formel für einen Wunderkraftstoff gelangt, wird er zur Zielscheibe übereifriger Agenten mehrerer Geheimdienste... Der Puppenspieler - Classic Selection stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Der Puppenspieler - Classic Selection Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Puppenspieler - Classic Selection:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Puppenspieler - Classic Selection:
Zu Beginn seiner Karriere war Jean-Paul Belmondo, kurz „Bebel“ genannt“, noch der harte Bursche, der in seinen Filmen rüde Action und raue Methoden praktizierte. Je älter er wurde, desto häufiger hielten dann auch komische Elemente Einzug in seine Leinwandeskapaden. Dabei kamen dann zwar trotzdem auch die Action und der Thrill nicht zu kurz, die Tonart hatte sich jedoch ohne Frage verändert. „Der Puppenspieler“ von Georges Lautner („Der Windhund“, „Der Profi“) ist einer dieser späten Filme Bebels, in dem der Star sein eigenes Image parodiert und gleichzeitig mit knapp 50 Jahren noch beweist, in was für einer fantastischen körperlichen Verfassung er sich noch immer befand. Die komischen Elemente wurden hier übrigens einmal mehr in der deutschen Fassung noch um etliche Kalauer bereichert, denn Belmondos Stammsprecher Rainer Brandt war auch hier wieder für die schnodderigen deutschen Dialoge verantwortlich.

Alexandre Dupré (Belmondo) ist ein Meister der Tricks, der Verkleidungen und der Überraschungen. Schon während der Freigänge aus dem Gefängnis kehrt er zu seinen vertrauten krummen Geschäften zurück. Bis er eines Tages an eine Dame gerät, die ihrerseits mit sämtlichen Wassern gewaschen ist, Sophie Chaperon (Mirella D’Angelo), ebenfalls Meisterdiebin. Richtig turbulent wird Duprés Leben aber erst, als er während einer Flugreise die Bekanntschaft mit einem Geschäftsmann macht, der ihm einen Koffer anvertraut und kurz darauf ermordet wird. Obwohl der Koffer eigentlich nur Belanglosigkeiten zu enthalten scheint, heften sich alsbald der französische Geheimdienst, Killerkommandos und arabische Geschäftsleute an Duprés Fersen. Alle wollen, was sich in dem Köfferchen befindet und bieten dem jetzigen Besitzer utopische Summen für den Inhalt an. Zusammen mit seinem langjährigen Gaunerfreund Achille Sureau (Michel Galabru) versucht Dupré, den Deal auf möglichst lukrative Weise abzuschließen – und dabei nicht selbst ins Gras zu beißen, denn dieses Schicksal scheint alle zu ereilen, mit denen er in Verbindung tritt.

Gerade zu Beginn ist der Film recht episodenhaft und lässt einen roten Faden vermissen. Wenn er dann zur Agentenstory wird, ist er unterhaltsamer und spannender. Dennoch zählt der Film eher nicht zu Jean-Paul Belmondos besten Werken, da er doch etwas unausgegoren wirkt. Immerhin bringt er die Vorzüge Venedigs einige Male eindrucksvoll zur Geltung und auch Belmondos selbst durchgeführte Stunts sind durchaus beeindruckend anzusehen. Wie salopp man mit dem Töten umgeht, erstaunt einen für eine Komödie dann aber schon ein wenig. In Deutschland war der Film bislang immer in einer um rund zwanzig Minuten gekürzten Fassung im Kino und im Fernsehen zu sehen gewesen. Auch die DVD-Erstveröffentlichung von 2004 enthielt lediglich die geschnittene Version. Nun hat Concorde Home Entertainment in Deutschland erstmals die ungeschnittene Fassung veröffentlicht, die neu hinzugekommenen Szenen sind in der deutschen Fassung deutsch untertitelt. Der Film liegt in deutscher und französischer Sprachfassung in Dolby Digital 2.0 Mono vor, Untertitel sind auch durchgehend optional einblendbar. Als Extra gibt es allerdings lediglich den französischen Kinotrailer zum Film mit auf dem Silberling. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Kaum ist er aus dem Gefängnis entlassen, da plant der kleine Gauner Alexandre (Jean-Paul Belmondo) auch schon seinen nächsten Coup. Als Hochstapler nimmt er die aus, die einfach zuviel Geld haben. Wie das bei dem Job so üblich ist, gerät er früher oder später an die Falschen: Als er zufällig und ohne sein Wissen in den Besitz einer wertvollen chemischen Formel für einen "Wunderkraftstoff" gelangt, wird er zur Zielscheibe übereifriger Agenten mehrerer Geheimdienste... Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 22013 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer für DER PUPPENSPIELER auf dieser Disc von Concorde besitzt das Bildformat 1,66:1, im Fachjargon auch als "Euro-Widescreen" bezeichnet. Der Film verfügt über einen deutschen Vorspann und die Bildqualität erweist sich als wirklich gut. Zwar liegt über dem Bild ein nicht unerhebliches Maß an Filmkorn, welches ein recht kräftiges analoges Rauschen produziert, jedoch sind die Schärfewerte trotz dezentem Rauschfiltereinsatz noch ordentlich. Die Detailzeichnung zeigt viele Feinheiten, wogegen Totalen doch etwas weicher, aber nicht unscharf wirken. Die Konturen werden sauber abgebildet, allerdings wurde leicht nachgeschärft. An der Kompression gibt es nichts auszusetzen, denn Artefaktbildung ist nicht zu erkennen. Die Farben von DER PUPPENSPIELER wirken durchweg etwas gedeckt, man könnte sogar sagen leicht blass. So richtig bunt wirkt das Bild selten, dafür aber meistens recht natürlich. Die Kontrastbalance punktet mit ihrer Ausgewogenheit und tendiert nicht zum Überstrahlen von Weiß. Dafür ist aber auch der Schwarzwert nicht perfekt gesättigt, aber in Ordnung. Die Plastizität des Transfers kann mit neueren Produktionen nicht mithalten und wirkt eher flach. Schmutz sowie analoge Defekte kann man zwar hin und wieder noch auf dem Ausgangsmaterial vorbeihuschen sehen, stören den Filmgenuss aber nicht wirklich. Verfügbare Tonspuren:

Französisch: DTS-HD Master Audio / 2.0 / 48 kHz / 1576 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 2.0 / 48 kHz / 1641 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

Sowohl die deutsche Synchronisation als auch das französische Original wurden in DTS-HD Master Audio 2.0 (Mono) auf der Scheibe abgelegt. Die Tonqualität unterscheidet sich nicht besonders voneinander, das französische Pendant wirkt vielleicht einen Hauch satter und klarer. Effekte oder Tiefbass sucht man hier natürlich vergebens, allerdings ist die Klangqualität durchweg sauber und zeigt keine Verzerrungen im Hochtonbereich. Die Mitten kommen klar und satt zur Geltung und das Bassfundament ist, wie man es von einer Mono-Mischung nicht anders erwartet, eher dünn. Sonderlich dynamisch gestaltet sich der Sound sicherlich nicht, allerdings wirkt er auch nicht dumpf oder muffig. Hintergrundrauschen kann man nicht vernehmen. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei, wobei die damals gekürzte deutsche Fassung an einigen Stellen durch den französischen Originalton aufgefüllt wurde. Deutsche Untertitel sind für DER PUPPENSPIELER vorhanden. Leider gibt es darüber hinaus bis auf den französischen Originaltrailer (HD) sowie eine Trailershow (HD) mit Titeln von Concorde kein umfangreiches Bonusmaterial auf der Scheibe. DER PUPPENSPIELER ist eine französische Krimikomödie von Georges Lautner (DER PROFI) aus dem Jahr 1980. In der Hauptrolle sieht man niemand Geringeren als Frankreichs Superstar Jean-Paul Belmondo (DER WINDHUND), auf den dieser Film zu 100% zugeschnitten ist. Die Handlung dreht sich um den Einbrecher Alexandre Dupré - gespielt von Belmondo -, der kaum aus dem Knast entlassen schon in den nächsten Schlamassel gerät. Zuerst beißt er sich an einer gerissenen Betrügerin die Zähne aus, dann will er einigen Japanern in Venedig einen gefälschten Canaletto verkaufen. Auf dem Flughafen von Venedig wird er von einem Mann gebeten, einen Koffer, den ihm seine Geliebte geschenkt hat, durch den Zoll zu schmuggeln - angeblich darf die Ehefrau des Mannes den Koffer nicht sehen. Alexandre stimmt zu, doch vor dem Flughafen wird der Mann aus dem Hinterhalt erschossen. Nun hat Alexandre nicht nur die Polizei am Hals, sondern auch eine ziemlich rabiate Gangsterbande...

Das erste Drittel des Films, in dem sich Alexandere und seine verführerische Widersacherin ein Katz- und Maus-Spiel auf einem Kreuzfahrtschiff sowie einem Schloss liefern, hat mit der eigentlichen Handlung recht wenig zu tun. Diese Sequenzen dienen wohl eher als Aufhänger für Jean-Paul Belmondo, seine Zoten und Späße zu treiben und das ist auch durchaus ein guter Appetizer für den weiteren Filmverlauf, der dann aber deutlich ernster daherkommt. Dank der tollen deutschen Synchronisation von Rainer Brandt bekommt der Zuschauer die typischen Oneliner und Schenkelklopfer geboten, die man erwartet, wenngleich die deutschen Dialoge doch sehr stark vom französischen Original abweichen. Der Film gestaltet sich insgesamt recht kurzweilig, obwohl die Genrewechsel etwas befremdlich anmuten. Auch könnte das Finale etwas spektakulärer und länger ausfallen, denn DER PUPPENSPIELER endet doch eher abrupt. Jean-Paul Belmondo präsentiert sich in Spiel- und Witzlaune und auch die anderen Darsteller machen einen guten Job. Insgesamt sicherlich nicht der beste "Bebel"-Film, aber ein durchweg unterhaltsames Werk mit leichten Schwächen.

Außerdem soll nicht unerwähnt bleiben, dass es sich bei der Blu-ray-Veröffentlichung zum ersten Mal in Deutschland um die ungeschnittene Fassung handelt. Da die Synchronisation nicht komplett ist, werden in den fehlenden Dialogpassagen deutsche Untertitel zum Originalton hinzugeschaltet.

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Concorde zeigt DER PUPPENSPIELER in guter Bild- und Tonqualität, wenngleich technisch nach oben noch Luft ist. Dasselbe gilt für das Bonusmaterial. Hier bietet die Blu-ray praktisch nichts. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Le guignolo
Land / Jahr: Italien / Frankreich 1980
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Georges Lautner:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Der Puppenspieler - Classic Selection kaufen Der Puppenspieler - Classic Selection
DVD Der Puppenspieler - Classic Selection kaufen Der Puppenspieler - Classic Selection
DVD Der Windhund - Classic Selection kaufen Der Windhund - Classic Selection
DVD Der Windhund - Classic Selection kaufen Der Windhund - Classic Selection
DVD Atlantic City - Classic Selection kaufen Atlantic City - Classic Selection
DVD Die schwarze Tulpe - Classic Selection kaufen Die schwarze Tulpe - Classic Selection
DVD Der Puppenspieler kaufen Der Puppenspieler
DVD Kim Jee-woon: The Selection kaufen Kim Jee-woon: The Selection
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: