WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Simpatico - Sex. Geld. Verrat.
3,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Simpatico - Sex. Geld. Verrat.
Making Of Simpatico - Sex. Geld. Verrat.
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Simpatico - Sex. Geld. Verrat.
 TrailerSimpatico - Sex. Geld. Verrat.
 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Simpatico - Sex. Geld. Verrat.

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: DVD
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
4:3 Vollbild
Tonformat:
D: Dolby Digital 5.1
E: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Anbieter:
Euro Video
EAN-Code:
4009750244616 / 4009750244616
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Simpatico - Sex. Geld. Verrat.

Simpatico - Sex. Geld. Verrat.

Simpatico - Sex. Geld. Verrat.
 bestellen
Titel:

Simpatico - Sex. Geld. Verrat.

Regie:

Sam Shepard

Laufzeit:
102 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Simpatico - Sex. Geld. Verrat.
 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Simpatico - Sex. Geld. Verrat. DVD

0,58 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Simpatico - Sex. Geld. Verrat. :


Lyle Carter (Jeff Bridges) gehört als erfolgreicher Pferdezüchter zu den angesehens-ten Bürgern Kentuckys. Der Verkauf des Zuchthengstes „Simpatico“ soll die Krönung seines erfolgreichen Lebens werden. Die Verträge liegen bereits zur Unterschrift be-reit, als Carter ein Anruf aus Kalifornien erreicht. An der Strippe ist Vinnie Webb (Nick Nolte), ein mittlerweile verwahrloster Weggefährte aus früheren Tagen. Vor zwanzig Jahren waren sie gemeinsam in einen groß angelegten Wettbetrug verwickelt, dem Carter seinen heutigen Reichtum verdankt. Mit seinem Anruf bohrt Webb in alten Wunden. Erinnerungen an Erpressung, Sex und Gewalt werden wach und Carter weiß, dass die alten Sünden auch heute noch seine Karriere ruinieren können .... Simpatico - Sex. Geld. Verrat. stammt aus dem Hause Euro Video.


Simpatico - Sex. Geld. Verrat. Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Simpatico - Sex. Geld. Verrat. :


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Simpatico - Sex. Geld. Verrat. :
Regisseur, Schauspieler und Autor Sam Shepard hat bereits die Vorlagen zu Klassikern wie „Zabriskie Point“, „Paris, Texas“ und „Fool for Love“ geliefert. Seine Werke stehen tief in der Tradition von Steinbeck oder Williams und befürworten die Freudsche These, dass die Ursachen für seelische Unzulänglichkeiten und Verletzungen in Verfehlungen in der Vergangenheit zu suchen sind. Sein Theaterstück „Simpatico“ wurde von David Nicholis und Matthew Warchus bearbeitet und von Warchus für die große Leinwand inszeniert. Zwar kann sich die Verfilmung nicht mit anderen Verfilmungen messen, denen ein Stück von Shepard zugrunde liegt, dennoch beweist „Simpatico“ eindeutig seine Qualitäten: Das zeitlose Stück um Schuld und Sühne und die Zeit, die alles zerstört, wurde hochkarätig besetzt und konzentriert sich auf die Kraft seiner Dialoge, ohne die äußere Spannung zu vernachlässigen. Im Mittelpunkt stehen ein wohlhabender Rennstallbesitzer, verkörpert von Jeff Bridges sowie ein runtergekommener Trinker, den Nick Nolte mit Bravour darstellt und eine vergleichbare gute Darstellung wie in „The Good Thief“ liefert. Vor 20 Jahren haben die beiden einen Wettbetrug begangen und dadurch das Leben eines unbescholtenen Rennprüfers zerstört. 20 Jahre später will der Säufer Vinnie die Schuld sühnen, indem er dem Opfer von damals Fotos zukommen lassen will, die den Betrug beweisen. Als der ehemalige Komplize Lyle, der inzwischen Millionär geworden ist, von diesem Plan erfährt, setzt er sich sofort in ein Flugzeug, um Vinnie von diesem Plan abzubringen. Doch Vinnie macht sich aus dem Staub, allerdings nicht, ohne vorher noch Lyles Kreditkarten in seinen Besitz zu bringen und konfrontiert alle Beteiligten mit dem Inhalt des Kartons, in dem sich die kompromittierenden Fotos befinden.

Im Verlauf des 106 Minuten langen Films tauchen immer wieder Sequenzen auf, die ein ausgeprägtes Sitzvermögen vom Zuschauer verlangen und denen eine Straffung gut getan hätte. Der Rollentausch der beiden Protagonisten ist ebenfalls psychologisch nicht sehr stimmig umgesetzt, denn so nachvollziehbar der Wunsch nach Vergebung und Tilgung der Schuld auch ist, wieso sollte ein Millionär mit einem armen Schlucker die Rollen tauschen? Da war wohl die Metapher vom Überstreifen des Büßerhemdes zu verlockend, als dass es eine wirklich befriedigende Erklärung der psychologischen Motivation gibt. Der ansonsten stimmige Einsatz von Symbolen, Metaphern und Anspielungen macht den Film jedoch zu einer wahren Fundgrube für interpretationsfreudige Cineasten, da die Ereignisse in der Vergangenheit nur sparsam in Rückblenden entblättert werden, woraus der Film seine Grundspannung bezieht. Glänzend umgesetzt wurde auch die zutiefst ambivalente Figur des Opfers des Wettbetrugs, der eher nach Rache sinnt, als das ihn ein Drang nach Vergebung antreibt. „Simpatico“ ist kein rundum gelungener Film, bleibt aber als intensives ‚Schuld und Sühne’-Drama dank der zeitlosen Vorlage und der hervorragenden Besetzung sehenswert.

Fazit: „Wir haben mit der Vergangenheit abgeschlossen, doch die Vergangenheit hat nicht mit uns abgeschlossen“ – Diese allgemeingültige Weisheit lässt sich auch auf „Simpatico“ anwenden, in dessen Mittelpunkt ein 20 Jahre alter Betrug steht, der das Leben eines Menschen vollkommen zerstört hat. Daraus entspinnt sich ein faszinierendes, obwohl manchmal schleppendes, Drama um Schuld und Sühne, das auf die Kraft der Dialoge und seine Herkunft vom Theater vertraut. Die Hauptrollen sind mit Nick Nolte, Jeff Bridges, Sharon Stone und Albert Finney hervorragend besetzt und machen den Film zu einer reifen Ensembleleistung, die über manche Länge hinweg sehen lässt. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Simpatico
Land / Jahr: USA 1999
Buch: Matthew Warchus
Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Filme von Sam Shepard:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Simpatico - Sex. Geld. Verrat.
 kaufen Simpatico - Sex. Geld. Verrat.
DVD Simpatico kaufen Simpatico
DVD Die Verschwörung - Verrat auf höchster Ebene kaufen Die Verschwörung - Verrat auf höchster Ebene
DVD Die Verschwörung - Verrat auf höchster Ebene kaufen Die Verschwörung - Verrat auf höchster Ebene
DVD Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene kaufen Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene
DVD Die Verschwörung - Verrat auf höchster Ebene - Steelbook kaufen Die Verschwörung - Verrat auf höchster Ebene - Steelbook
DVD CineProject: Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene kaufen CineProject: Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene
DVD Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene - Das gemischte Doppel kaufen Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene - Das gemischte Doppel
Weitere Filme von Euro Video: