WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Guard - Ein Ire sieht schwarz
0,0
Bewertung für The Guard - Ein Ire sieht schwarzBewertung für The Guard - Ein Ire sieht schwarzBewertung für The Guard - Ein Ire sieht schwarzBewertung für The Guard - Ein Ire sieht schwarzBewertung für The Guard - Ein Ire sieht schwarz

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of The Guard - Ein Ire sieht schwarzKein Making Of The Guard - Ein Ire sieht schwarz
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
The Guard - Ein Ire sieht schwarz TrailerKein The Guard - Ein Ire sieht schwarz Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Guard - Ein Ire sieht schwarz

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
7613059801653 / 7613059801653
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > The Guard - Ein Ire sieht schwarz

The Guard - Ein Ire sieht schwarz

Titel:

The Guard - Ein Ire sieht schwarz

Label:

ASCOT ELITE Home Entertainment

Regie:

John Michael McDonagh

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Guard - Ein Ire sieht schwarz bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Guard - Ein Ire sieht schwarz DVD

2,60 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Guard - Ein Ire sieht schwarz:


Ein irischer Kleinstadtpolizist interessiert sich für alles Mögliche – nur nicht für den Drogenring, der sogar einen FBI-Agenten in die Stadt führt.Ein irischer Dorfbulle am Arsch der Welt: Sergeant Gerry Boyle (Brendan Gleeson) ist zynisch, eigensinnig und nur ein bisschen korrupt, ein Einzelgänger, der seinen jungen Kollegen McBride nicht für voll nimmt. Als auf der Jagd nach Kokainschmugglern FBI-Agent Everett (Don Cheedle) in seinem Revier auftaucht, fühlt Boyle sich eher gestört. Erst als McBride über Nacht verschwindet, wird der Dorfbulle aktiv. Ihm wird klar, dass die Drogenschmuggler den Cop verschwinden ließen und seine Vorgesetzten von den Gangstern bestochen wurden. Wie einst John Wayne zieht er zusammen mit dem FBI-Mann los, um den Koksschmugglern das Handwerk zu legen. The Guard - Ein Ire sieht schwarz stammt aus dem Hause ASCOT ELITE Home Entertainment.


The Guard - Ein Ire sieht schwarz Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Guard - Ein Ire sieht schwarz:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Guard - Ein Ire sieht schwarz:
Die Iren sind schon so eine Sorte für sich. In vielen Belangen dürfte ihre Mentalität mit der der Nordeuropäer vergleichbar sein, denn lakonischer Humor, ausgesprochene Trinkfestigkeit und eine herrlich abgeklärte Weltsicht scheinen auch ihnen eigen zu sein. Diesen Eindruck bekommt man jedenfalls in Filmen wie „The Guard – Ein Ire sieht schwarz“ von John Michael McDonagh vermittelt, der direkt mit einer staubtrockenen Szene eröffnet und mit Brendan Gleeson in der Rolle des Sergeant Gerry Doyle ein Unikum sondergleichen einführt. Doyle ist ein Polizist im irischen Galway, wo die Uhren noch anders ticken und man es selten mit mehr als einer Geschwindigkeitsübertretung von Jugendlichen zu tun bekommt. Doch auch, wenn diese wegen Raserei plötzlich tot auf der Landstraße liegen, bringen solche Vorfälle Gerry nicht aus der Fassung. Nun bekommt er es aber nicht nur mit einem Mord, sondern auch noch mit einem neuen Kollegen (Rory Keenan) zu tun, der mit den unorthodoxen Methoden seines Vorgesetzten nicht viel anfangen kann. Es stellt sich heraus, dass der Mord in Zusammenhang mit einem internationalen Drogenschmuggelring stehen könnte. Auf den Fall wird auch ein amerikanischer FBI-Agent (Don Cheadle) angesetzt, der sich mehr noch als Aidan McBride mit Sergeant Doyle zu arrangieren lernen muss.

In seinem ersten Langfilm erzählt der Drehbuchautor John Michael McDonagh („Ned Kelly“), Bruder des Regisseurs Martin McDonagh („Brügge sehen... und sterben?“), eine süffisant schwarzhumorige Geschichte mit einem überaus skurrilen Figurenensemble, die deswegen von der Stimmung her durchaus vergleichbar ist mit dem in Brügge angesiedelten Arthouse-Hit seines Bruders. Hier wie dort ist es auch der grandiose irische Haudegen Brendan Gleeson (Mad-Eye Moody in den „Harry Potter“-Filmen), der mit seinem spröden Witz und seinem klassischen Understatement einen Großteil des Charmes zu diesem Film beisteuert. Auch die Krimispannung kommt in McDonaghs Inszenierung nicht zu kurz. So pendelt sein Debüt zwischen Komödie, Charakterstudie, Thriller und Western, denn die Anleihen bei Sergio Leone und seinem Hauskomponisten Ennio Morricone sind nicht nur auf dem Soundtrack von Calexico zu hören, sondern nicht zuletzt auch im Showdown visuell umgesetzt. Wer sich bei „Brügge sehen... und sterben?“ königlich amüsieren konnte, dem sei auch „The Guard – Ein Ire sieht schwarz“ als streckenweise brüllend komische Unterhaltung ans Herz gelegt, zumal John Michael McDonagh auch die natürliche Schönheit seiner irischen Heimat gekonnt ins Bild zu setzen versteht. Selbst die DVD des Films wartet in der deutschen Fassung wahlweise mit DTS oder Dolby-Digital-5.1-Sound auf (die Originalfassung gibt es nur in DD 5.1), deutsche Untertitel sind optional verfügbar. Auch hinsichtlich des Bonusmaterials lässt der Silberling kaum Wünsche offen. Neben einem kleinen zehnminütigen „Making of” mit deutschem Off-Text, dem elfminütigen Kurzfilm “Der zweite Tod” (den John Michael McDonagh im Jahr 2000 mit einigen der Darsteller aus diesem Film drehte), Behind-the-Scenes-Material (19 Minuten), Outtakes (3 Minuten), 17 geschnittenen bzw. erweiterten Szenen (zusammen 24 Minuten), Interviews (mit Gleeson, Cheadle, Mark Strong, Liam Cunningham, David Wilmot und dem Produzenten Chris Clark – zusammen 13 Minuten), dem deutschen und dem Originaltrailer gibt es auch noch einen Audiokommentar von Regisseur McDonagh und seinen beiden genialen Hauptdarstellern Brendan Gleeson und Don Cheadle. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Guard
Land / Jahr: Irland 2011
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, The Guard – Second Death, Behind the Scenes, Outtakes, Deleted Scenes, Director’s Commentary
Kommentare:

Weitere Filme von John Michael McDonagh:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD The Guard - Ein Ire sieht schwarz kaufen The Guard - Ein Ire sieht schwarz
DVD The Guard - Ein Ire sieht schwarz kaufen The Guard - Ein Ire sieht schwarz
DVD The Guard - Ein Ire sieht schwarz kaufen The Guard - Ein Ire sieht schwarz
DVD Crossing Guard kaufen Crossing Guard
DVD Serie in Schwarz kaufen Serie in Schwarz
DVD Ein Richter sieht rot kaufen Ein Richter sieht rot
DVD Ein Richter sieht rot kaufen Ein Richter sieht rot
DVD Die Braut trug schwarz kaufen Die Braut trug schwarz
Weitere Filme von ASCOT ELITE Home Entertainment: