WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Ninja - Im Zeichen des Drachen
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Ninja - Im Zeichen des DrachenMaking Of Ninja - Im Zeichen des Drachen
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Ninja - Im Zeichen des Drachen TrailerNinja - Im Zeichen des Drachen Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Ninja - Im Zeichen des Drachen

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4260261432521 / 4260261432521
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Ninja - Im Zeichen des Drachen

Ninja - Im Zeichen des Drachen

Titel:

Ninja - Im Zeichen des Drachen

Regie:

Babar Ahmed

Laufzeit:
86 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Ninja - Im Zeichen des Drachen bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Ninja - Im Zeichen des Drachen DVD

2,17 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Ninja - Im Zeichen des Drachen:


Das Königreich des Himalaya ist geprägt von Frieden und Ruhe. Doch dann werden der König und seine Familie vom Skanji Imperium, die das Reich versklaven wollen, brutal überfallen und tödlich verletzt. Kurz vor seinem Tod verrät der König seinem engsten Vertrauten, dass seine geheim gehaltene Tochter in Amerika lebt. Als letzte Überlebende der Familie wäre sie somit rechtmäßige Thronfolgerin. Der Vertraute des Königs reist also in die USA, um das Mädchen ausfindig zu machen und sie unter bestmöglichem Schutz in das Königreich zu bringen. Aber auch die Gegenseite ist, in Form einer eiskalten Killerin, auf dem Weg und hinterlässt dabei eine Spur der Verwüstung. Je näher die Killerin der Prinzessin kommt, desto mehr verschwimmt die Grenze zwischen Gut und Böse… Ninja - Im Zeichen des Drachen stammt aus dem Hause KSM - Krause & Schneider Multimedia.


Ninja - Im Zeichen des Drachen Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Ninja - Im Zeichen des Drachen:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Ninja - Im Zeichen des Drachen:
Es gibt viele Kriege, die die Geschichte belasten. Viele der Kriege wurden in Storys für den Film umgearbeitet. Einen ganz anderen Krieg führen in dem Film „Ninja – Im Zeichen des Drachen“ die Skanji. Inzwischen ist der Film auf DVD erhältlich.

Eine Frau, Nadja, wird von einem Meister gestärkt und tankt Energie. Schließlich soll jeder Nachkomme eines Königs vernichtet werden. Wenig später reitet ein König mit einem Begleiter durch das Gebirge. Dann fällt der Blick auf einen Krieg, den ein junger Soldat beobachtet. Die Skanji haben einfach so die Samarsa-Bewohner angegriffen. Dabei wird auch der König schwer verletzt. Bevor dieser die Welt verlässt, vertraut er Adam ein Geheimnis an. Es gibt noch ein Königskind, das beschützt werden muss. Allerdings ist Nadja auch schon auf dem Weg, um das letzte Königskind auszuschalten. Adam beobachtet später in Amerika eine Unterhaltung des so genannten amerikanischen Wächters. Etwas später macht sich Jen, die scheinbare Tochter von ihm, für die Schule fertig. Während dessen laufen im Radio gerade die Nachrichten, dass das den Frieden liebende Volk der Samarsa überfallen worden ist. Die Nachricht davon, dass das Volk fast vernichtet worden ist, kommt auch in Kalifornien an. Dort befindet sich inzwischen auch Adam, der seine Aufgabe ernst nehmen will, das letzte Königskind zu beschützen. Bei ihr handelt es sich um Jen.

Zu sehen sind in den Hauptrollen Alexander Wraith, Gail Kim und Eric Roberts. Bei Babar Ahmed lag die Verantwortung für die Regie bei dem Film. Komponiert wurde die Filmmusik von Kenneth Lampl.

Gezeigt wird der Film mit englischem und deutschem Ton, wobei in beiden Fällen das Tonformat Dolby Digital 5.1 zugrunde liegt. Angezeigt werden die anwählbaren deutschen Untertitel auf dem Bildformat 16:9 Anamorph 1.77:1.

Von der FSK wurde der Film ab 16 Jahren freigegeben. Erfolgt ist die Veröffentlichung des etwa 86minütigen Films durch die KSM GmbH. Produziert wurde der Film im Jahr 2009.

Was als erstes auffällt, ist der Widerspruch im Titel. Im Original heißt der Film „Royal Kill“. Da ist der deutsche Titel doch ein wenig weit hergeholt. Überhaupt ist so richtig von Ninja in dem Film keine Spur. Zudem ist die Handlung doch teilweise sehr hektisch und stellt gar nicht so sehr die eigentliche Geschichte in den Vordergrund. Und auch das Ende vom Film sorgt nicht wirklich für ein gutes Gefühl. Der Fantasy-Film dürfte wohl nur etwas für diejenigen Zuschauer sein, die gern auch mal die Filme aus dem Low-Budget-Genre anschauen. Dann kommen sie gut damit klar, dass die Actioneffekte nicht überzeugend ausfallen. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Ein kleines von der Außenwelt abgeschnittenes, blühendes Königreich der Samarza im Himalaya erlebt durch eine Revolte von den bösartigen Skanji-Machthabern. Dadurch werden das friedliebende Volk und die Königsfamilie in ihrer Ruhe gestört. Nur durch eine List kann der König sein Familienstamm mittels seiner Tochter, die in den USA lebt weiterleben lassen. Kurz bevor er seinen Verwundungen erliegt vertraut er seinem Geheimnis seinen Sekretär und Vertrauten Adam Arthavan (Alexander Wraith) an. Diese wird nachdem die Königfamilie brutal umgebracht wird zur rechtmäßigen Thronfolgerin. Jan (Jeannie Christ) lebt völlig frei und unbekümmert ohne ihre Herkunft zu wissen bei ihrem Dad (Eric Roberts), den sie natürlich für ihren leiblichen Vater hält. Doch dieser führt den lebenslangen Auftrag des Königs aus. Zusammen bestreiten Jan und ihr Dad die alltäglichen Angelegenheiten mit all ihren kleinen und großen Sorgen sowie Freud und Leid. Als Dad eines Tages von der gewaltsamen Machtübernahme im Königreich der Samarza im Himalaya in den Fernsehnachrichten schaut, wird ihm klar, dass die Situation um Jan ernst geworden ist. Doch er will die Lage um ihr auf keinen Fall stören oder gar aufklären. Durch einen Mittelsmann erfährt Dad, dass die Assassine Nadia (Gail Kim), eine tödliche Kampfmaschine ohne Herz in den USA unterwegs ist, um auch die letzte der Königsfamilie den Garaus zumachen. Von nun an beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen der kleinen Familie und der Auftragskillerin Nadia.

Regisseur und Drehbuchautor Babar Ahmed schuf das Werk im Jahre 2009 als US-amerikanische Action – Produktion. „Ninja – Im Zeichen des Drachens“ (Originaltitel „Royal Kill“). In manchen Szenen überrascht das Buch und lässt die Geschichte neu ins Licht rücken, doch einige Szene sind so stark vorhersehbar, dass man fast schon den Text vor denken kann. In der Schauspielerriege kann sich Babar Ahmed auf zwei richtige Actionhelden bauen: Pat Morita und Gail Kim. Als einziger weltweit bekannter Star konnte US-Schauspieler Eric Roberts verpflichtet werden. Er muss wohl gerade viel Zeit gehabt haben und knapp bei Kasse gewesen sein, als er diese Produktion vorgeschlagen bekommen hat. Ohne viel von seiner Schauspielkunst anzuwenden durchläuft der inzwischen ergraute Star diesen 90minütigen Action – Streifen. Schön und aufregend anzusehen sind die Kampfszenen, wobei die beiden Hauptkämpfer Pat Morita und Gail Kim keine Stuntmen benötigen, die haben alles alleine gemacht. Das war praktisch und hat die Produktionskosten gesenkt. Tja…und jetzt…es gibt nicht mehr viel zu berichten über„Ninja – Im Zeichen des Drachens“. Viel bringt der Spielfilm nicht als gutes Popcorn – Verzehrung. In der Geschichte gibt es einige Unklarheiten und Fragen werden offen gelassen bzw. gar nicht angegangen. Absicht oder nicht…wir wissen es nicht. Der Regisseur und Drehbuchautor Babar Ahmed verschont die Zuschauer mit einem zweiten Teil. Danke, Mister Ahmed. – Zum Schluss das Endurteil: einen Stern, aber nur weil Eric Roberts mitspielt! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Royal Kill aka Ninja´s Creed
Land / Jahr: USA 2009
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Behind the Scenes, Moderne Kunstform, Trailer, Bildergalerie, Komponieren der Filmmusik
Kommentare:

Weitere Filme von Babar Ahmed:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Ninja - Im Zeichen des Drachen kaufen Ninja - Im Zeichen des Drachen
DVD Ninja - Im Zeichen des Drachen kaufen Ninja - Im Zeichen des Drachen
DVD Ninja Samurai / Todesfaust des schwarzen Drachen / Die unbesiegbare Todeskralle kaufen Ninja Samurai / Todesfaust des schwarzen Drachen / Die unbesiegbare Todeskralle
DVD Ninja III - Die Herrschaft der Ninja - remastered kaufen Ninja III - Die Herrschaft der Ninja - remastered
DVD Ninja III - Die Herrschaft der Ninja - remastered kaufen Ninja III - Die Herrschaft der Ninja - remastered
DVD Ninja III - Die Herrschaft der Ninja - remastered kaufen Ninja III - Die Herrschaft der Ninja - remastered
DVD Ninja III - Die Herrschaft der Ninja - remastered kaufen Ninja III - Die Herrschaft der Ninja - remastered
DVD Ninja III - Die Herrschaft der Ninja kaufen Ninja III - Die Herrschaft der Ninja
Weitere Filme von KSM - Krause & Schneider Multimedia: