WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Anonymus - DigiBook
0,0
Bewertung für Anonymus - DigiBookBewertung für Anonymus - DigiBookBewertung für Anonymus - DigiBookBewertung für Anonymus - DigiBookBewertung für Anonymus - DigiBook

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Anonymus - DigiBookMaking Of Anonymus - DigiBook
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Anonymus - DigiBook TrailerAnonymus - DigiBook Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Anonymus - DigiBook

RC B FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x Blu-ray
Medium: DVD
Bildformat:
Infos folgen...
Tonformat:
Infos folgen...
Verpackung: Mediabook
EAN-Code:
4030521727748 / 4030521727748
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > > DVD > Anonymus - DigiBook

Anonymus - DigiBook

Anonymus - DigiBook bestellen
Titel:

Anonymus - DigiBook

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Roland Emmerich Roland Emmerich Biografie Interview mit Roland Emmerich: Der Patriot

FSK:
ab 12 Jahren

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Anonymus - DigiBook bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Anonymus - DigiBook DVD

9,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Anonymus - DigiBook:


Angesiedelt in der politischen Schlangengrube des elisabethanischen Englands, spekuliert ANONYMUS über eine Frage, die schon seit vielen Jahrhunderten zahlreiche Wissenschaftler und kluge Köpfe von Mark Twain und Charles Dickens bis hin zu Henry James und Sigmund Freud beschäftigt hat, nämlich: Wer war der Autor der Stücke, die William Shakespeare zugeschrieben werden? Zahlreiche Experten haben darüber diskutiert, Bücher wurden geschrieben und Gelehrte haben ihr ganzes Leben der Aufgabe gewidmet, die Theorien, die die Autorenschaft der berühmtesten Werke der englischen Literatur umgeben, zu bewahren oder zu zerstreuen. ANONYMUS gibt eine mögliche Antwort und konzentriert sich dabei auf eine Zeit, als sich politische Intrigen, verbotene Romanzen am Königlichen Hof und die Machenschaften habgieriger Aristokraten, die die Macht des Throns an sich reißen wollten, an einem der ungewöhnlichsten Orte widerspiegelten: der Londoner Bühne. Anonymus - DigiBook stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


Anonymus - DigiBook Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Anonymus - DigiBook:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Anonymus - DigiBook:
Im sechzehnten Jahrhundert findet der Earl of Oxford (Rhys Ifans) seine Befriedigung in der Dichtkunst, einer Muse, die seinem Stand nicht gut zu Gesicht steht. Deswegen lässt er seine Stücke anonym aufführen – bis der Schauspieler William Shakespeare (Rafe Spall) sie sich zu Eigen macht.

Es dürfte kein Zweifel darüber bestehen, dass die Werke eines gewissen William Shakespeare aus dem beschaulichen Stratford-upon-Avon zu den bedeutendsten Stücken der Weltliteratur zählen. Weit weniger Einigkeit besteht indes über die tatsächliche Autorenschaft von Schauspielen wie „Richard III.“, „Romeo und Julia“ oder „Macbeth“. Schon seit mehr als einhundert Jahren gibt es eine ganze Reihe, teilweise sehr prominenter, Verfechter, die viel eher an ein Autorenkollektiv glauben oder schlichtweg einen anderen als Shakespeare für den geistigen Vater dieser Klassiker halten. John Orloff, Drehbuchautor solch unterschiedlicher Filme wie „Ein mutiger Weg“ oder „Die Legende der Wächter“, wurde vor über 20 Jahren auf diese Theorie aufmerksam und hat sich seither eingehend mit der Frage beschäftigt. Da auch Blockbuster-Regisseur Roland Emmerich („2012“) lange schon fasziniert war von diesen kontrovers diskutierten Fragen, haben sich die beiden zusammengetan und ihre fiktive, aber vielleicht gar nicht mal so unrealistische Version der Vorgänge vor vierhundert Jahren in einen packenden Kostümfilm verwandelt.

Insbesondere zu Beginn ist ihnen „Anonymus“ dabei unnötig kompliziert geraten. Es gibt eine Vielzahl historisch verbürgter Personen, die in die Vorkommnisse involviert waren. Innerhalb weniger Szenen werden sie alle etabliert, zudem auch noch in drei verschiedenen Zeitebenen. Da sie entsprechend dann auch von verschiedenen Schauspielern gespielt werden, deren visuelle Ähnlichkeit nicht immer gegeben ist, muss man schon sehr aufpassen, wenn man dem Geschehen folgen will. Emmerich zielt hier aber ohnehin eher auf Liebhaber von Historienfilmen oder Shakespeare-Adaptionen ab und hatte wohl kaum sein übliches Popcornpublikum im Hinterkopf, als er sich mit diesem Film einen Herzenswunsch erfüllte. Wenn es einem dann gelungen ist, das Darsteller- und Figurenensemble auseinander zu dröseln, dann entspinnt sich vor aufwändig rekonstruierter historischer Kulisse nach und nach ein effektvolles Königsdrama, das inhaltlich durchaus mit den vermeintlichen Shakespeare-Werken mithalten kann. Dass an dem Dichterfürsten hier kaum ein gutes Haar gelassen wird und er auch noch als Charakterschwein vorgeführt wird, dürfte der Diskussion mit den Shakespeare-Puristen wieder neuen Zündstoff bescheren. Ganz gleich, ob man das im Film Geschilderte letztendlich als Realität für sich akzeptiert oder die Ereignisse einfach nur als gut erdachte Fiktion rezipiert, muss man Roland Emmerich zugute halten, dass er sich doch auch auf leisere Töne und weniger spektakuläre Stoffe versteht. Die herausragende Darstellerriege wird von dem gebürtigen Deutschen jedenfalls hervorragend geführt, insbesondere Rhys Ifans kann hier mal sein Talent unter Beweis stellen und spielt preisverdächtig.

Die BluRay des Films kann mit einem exzellenten Bild (im Widescreen-Format 2,35:1) überzeugen, und auch der Ton (Englisch, Deutsch, Französisch und Portugiesisch im DTS HD Master Audio 5.1, Thailändisch in Dolby Digital 5.1, optional mit Untertiteln in dreizehn verschiedenen Sprachen) nutzt die Möglichkeiten des eher ruhigen Films gut aus. Zu den zahlreichen Extras gehören ein Audiokommentar mit Roland Emmerich und Drehbuchautor John Orloff, drei entfallene Szenen (zusammen 3 Minuten), die Features „Wer ist der wahre William Shakespeare?“ (11 Minuten), „Sprech-Akte“ (16 Minuten) und „Mehr als Spezialeffekte“ (13 Minuten) sowie zwei erweiterte Szenen (zusammen 3 Minuten). ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Anonymous
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Roland Emmerich:
Weitere Titel im Genre :
DVD Anonymus - DigiBook kaufen Anonymus - DigiBook
DVD Anonymus kaufen Anonymus
DVD Anonymus kaufen Anonymus
DVD Gänsehaut - Digibook kaufen Gänsehaut - Digibook
DVD Der König der Löwen - Trilogie Pack Digibook kaufen Der König der Löwen - Trilogie Pack Digibook
DVD Tigermilch kaufen Tigermilch
DVD Tigermilch kaufen Tigermilch
DVD Dog Day Afternoon - Limited Edition kaufen Dog Day Afternoon - Limited Edition
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: