WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The Final CountdownMaking Of The Final Countdown
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Final Countdown TrailerThe Final Countdown Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Final Countdown

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Science-Fiction
Bildformat:
,16:9 anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4260214042975 / 4260214042975
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Science-Fiction > DVD > The Final Countdown

The Final Countdown

Titel:

The Final Countdown

Label:

Infopictures GmbH

Regie:

Don Taylor

Laufzeit:
99 Minuten
Genre:
Science-Fiction
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Final Countdown bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Final Countdown DVD

29,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 27.02.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu The Final Countdown:


Dezember 1979: Bei einem Routinemanöver gerät der hochmoderne amerikanische Flugzeugträger USS Nimitz in einen seltsamen elektromagnetischen Sturm. Schiff und Besatzung werden in die Vergangenheit zurückgeschleudert und finden sich am 7. Dezember 1941, dem Tag des japanischen Angriffs auf Pearl Harbor, vor dem Inselstützpunkt wieder. Commander Yelland (Kirk Douglas) steht vor der schwerwiegendsten Entscheidung seines Lebens. Mit der überlegenen Feuerkraft des Schiffes und den hochmodernen F 16-Kampfjets könnte er die japanische Flotte stoppen und die Weltgeschichte neu schreiben... The Final Countdown stammt aus dem Hause Alive AG.


The Final Countdown Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Final Countdown:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Final Countdown:
Zusammen mit seinem Sohn Peter Vincent Douglas und der eigenen Produktionsfirma The Bryna Company realisierte der versierte Hollywoodstar Kirk Douglas Ende der 70er Jahre diese reizvolle Mischung aus Science-Fiction- und Kriegsfilm. „The Final Countdown“ (so der Originaltitel) lief bei uns seinerzeit im Kino und auch anschließend im Fernsehen unter dem deutschen Titel „Der letzte Countdown“, für die DVD-Neuveröffentlichung aus dem Haus „More2C“ hat man den Film nun unter seinem Originaltitel veröffentlicht, vielleicht, um ihn für ein jüngeres Publikum interessanter klingen zu lassen. Dabei hat das der Film, der mittlerweile gut 30 Jahre auf dem Buckel hat, gar nicht nötig, denn er bietet sowohl eine mitreißende Geschichte als auch einen ansehnlichen Aufwand hinsichtlich der Inszenierung.

Der Flugzeugträger „USS Nimitz“ ist bei schönem Wetter auf Einsatzfahrt. Mit an Bord befindet sich der Systemanalytiker Lasky (Martin Sheen), der von einem mysteriösen Auftraggeber engagiert wurde. Unterwegs ereignen sich jedoch noch weit mysteriösere Dinge, als das Schiff unter dem Kommando des Veteranen Yelland (Kirk Douglas) in einen gewaltigen Sturm gerät. Als dieser überstanden ist, kehrt zunächst alles zur Normalität zurück, bis sich die Verdachtsmomente erhärten, dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Sturm, sondern um eine Art Zeitverschiebung gehandelt haben muss. Der Flugzeugträger befindet sich nämlich nun am 6. Dezember 1941 in unmittelbarer Nähe von Pearl Harbor, also genau einen Tag, bevor dieser Stützpunkt seinerzeit von den Japanern überraschend attackiert wurde. Dem Kapitän und seiner mit modernsten Kampfjets ausgestatteten Besatzung stellt sich nun die Frage, ob man den japanischen Anschlag vereiteln und damit die Geschichte völlig neu schreiben soll oder nicht.

Der technische Aufwand ist gigantisch, wenn man als Zuschauer hautnah dabei ist, wenn Kampfjets vom Flugzeugträger starten und wieder landen oder über dem offenen Meer beeindruckende Formationen fliegen. Die Trickeffekte sind zwar deutlich Kinder ihrer Entstehungszeit, haben aber nach wie vor einen ganz eigenen Charme. Das liegt wohl auch daran, dass sie von Maurice Binder designt wurden, den man ansonsten durch sein legendäres Vorspanndesign für die klassischen Bond-Filme kennt, bei denen sich leicht bekleidete Damen mit großkalibrigen Waffen vor psychedelischen Hintergründen in schreiend bunten Farben räkelten. Die Story beschäftigt sich mit einer beliebten Science-Fiction-Thematik, der man auch hier wieder einige nette Aspekte abgewinnt. Spannend und kurzweilig, für Technik- und Militärfans von zusätzlichem Reiz. Im Gegensatz zu einigen der bisherigen DVD-Versionen ist das Bonusmaterial hier recht überschaubar ausgefallen. Es besteht lediglich aus diversen amerikanischen Trailern und TV-Teasern zum Film sowie einer recht umfangreichen animierten Fotogalerie. Das Bild des Hauptfilms ist an sich recht überzeugend ausgefallen, gelegentliche Unschärfen an den Bildrändern scheinen filmbedingt und ein Makel der damaligen Aufnahmetechnik zu sein. Der Ton liegt sowohl Englisch als auch Deutsch in Dolby Digital 5.1 vor, wobei nur die Originalversion dieses Etikett tatsächlich verdient. Die deutsche Synchronfassung ist mittenzentriert und schlecht abgemischt und klingt deutlich dumpfer und weniger voluminös als die hervorragend nachbearbeitete Surround-Version in Englisch. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
Hawaii ist wohl eines der faszinierendsten Urlaubsziele für viele Menschen. Die Inselgruppe lädt mit Inseln wie Oahu und Maui zum Verweilen ein. Unterstützt wird dies durch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die dem Inselstaat das besondere Etwas verleihen. Dazu gehört auch eine Gedenkstätte, die an eine der dunkelsten Stunden des Inselstaates erinnert. Es sind die Überreste des Schlachtschiffes Arizona, die heute von Besuchern aus aller Welt regelmäßig aufgesucht werden. Schließlich war es der 7. Dezember 1941, der das Leben von schlagartig verändern sollte. An diesem Tag wurde der Hafen von Pearl Harbour auf Oahu durch die japanischen Streitkräfte angegriffen, wo sich ein militärischer Stützpunkt von Amerika befindet. Diesem Kapitel widmet sich der Film „The Final Countdown“, der jetzt auf DVD erschienen ist.

Mit seinen Assistenten befindet sich Mr. Tideman auf dem Weg zum Militärstützpunkt auf Oahu. Zur gleichen Zeit landet ein Militärhubschrauber auf dem Stützpunkt. Diesen wollen Mr. Lasky aufnahmen, um mit ihm zur Nimitz zu fliegen. Gerade rechtzeitig kommt Mr. Tideman an, um den Abflug beobachten zu können. Dann geht es auch, nach einer kurzen Plauderei mit dem ersten Assistenten, los. Der Flug führt an der Gedenkstätte der Arizona vorbei. Nach weiterer Flugzeit landet der Hubschrauber endlich auf dem Träger. Es dauert einen Moment, bis er nach der Landung schließlich dem Käpt’n der Nimitz vorgestellt wird. Während der Begrüßung wird auch langsam das Unwetter etwas stärker. Wie es der Kapitän ausdrückt, kann nicht von einem offiziellen Unwetter gesprochen werden. Da dieses jedoch immer stärker wird, sollen alle Flugzeuge sofort an Bord geholt werden. Jedoch stellt sich heraus, dass das einzige Flugzeug Probleme bei der Landung hat, da auch der Haken nicht rausgeht. So wird das Fangnetz hochgefahren, um das Flugzeug aufzufangen. Doch da dreht sich der Commodore um und sieht den Riesensturm, in den die Nimitz jetzt rein fährt. Als nach ein paar Minuten alles wieder vorbei ist, kommt die Besatzung des Flugzeugträgers langsam wieder zu Bewusstsein. Zunächst wird eine Schadensanalyse gemacht und anschließend Gefechtsalarm gegeben. Der Käpt’n beordert nun die Chef’s sämtlicher Abteilung zusammen, nachdem er Flugzeuge in Alarmbereitschaft versetzt hat. Dort verkündet er, dass Gefechtsalarm ist, weil er nicht die geringste Ahnung hat, was genau passiert ist. Schadensmeldungen gibt es keine. Das Flugzeug, das seinen Rundflug über Pearl gemacht hat, bestätigt die normale Situation in Pearl. In zehn Minuten will die Maschine wieder an Bord sein und die Luftaufnahmen mitbringen. Erst recht will der Skipper jetzt Antworten. Später dann bekommt der Käpt’n die Bilder von Pearl Harbour in die Hände. Jetzt ist das große Staunen angesagt, da es sich um Bilder aus vergangenen Tagen handelt. Die gesamte Flotte der in Pearl Harbour vor Anker liegenden Flotte ist darauf noch intakt. Daraufhin wird Mr. Lasky zum Käptn geschickt. Da es nichts gibt, was er verheimlicht, werden ihm die Bilder gezeigt. Vom ihm kommt der Vorschlag, dass der Commodore zum Gespräch dazu kommen soll. Mitbringen soll er die Bilder, mit denen er sein Buch illustrieren will. Wenig später steht fest, dass das Aufklärungsflugzeug Bilder von etwas gemacht hat, was schon seit 40 Jahren nicht mehr existiert…

In den Hauptrollen sind zunächst Martin Sheen, Kirk Douglas und James Farentino zu sehen. Ferner sind in dem Film Katherine Ross, Charles Durning und Victor Mohica präsent. Die Verantwortung für die Regie lag in den Händen von Don Taylor. Das Bildformat des Films liegt bei 16:9 Anamorph 2.35:1. Gleichzeitig ist für den deutschen und den englischen Ton das Format Dolby Digital 5.1 gegeben. Möglich ist die Anwahl deutscher Untertitel und Untertitel für Hörgeschädigte. Von der FSK wurde der etwa 103minütige Film, dessen Produktion im Jahr 1980 erfolgte, ab 12 Jahren freigegeben.

Zum Bonusmaterial gehören der Originaltrailer und die US TV-Sports. Ferner gibt es eine Bildergalerie, den Teaser und das Wendecover ohne FSK-Angabe. Es ist wohl einer der besten Filme, indem das Militär im Mittelpunkt eines Filmes steht. Zum damaligen Zeitpunkt war es die USS Nimitz der modernste Flugzeugträger überhaupt. Außerdem galt es als etwas Besonderes, was mit dem Film erreicht wurde. So intensive Aufnahmen auf einem Militärschiff waren sonst noch nicht zuvor von der Navy so ermöglicht worden. Brillant wirken dabei auch die Schauspieler, wie allen voran Kirk Douglas mit seinem Mimikspiel. Ein Beispiel ist dafür der Satz „Ach, schwarze Wolke! Sie haben wieder nicht genehmigte Regentänze gemacht“. Von diesem Format gibt es einige Dialoge in einem Film, der ein interessantes Thema zum Mittelpunkt hat. Schön ist dabei auch das etwas überraschende Ende. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Final Countdown
Land / Jahr: USA 1980
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Don Taylor:
Weitere Titel im Genre Science-Fiction:
DVD The Final Countdown kaufen The Final Countdown
DVD The Final Countdown kaufen The Final Countdown
DVD Der letzte Countdown - 3D kaufen Der letzte Countdown - 3D
DVD Der letzte Countdown kaufen Der letzte Countdown
DVD Der letzte Countdown kaufen Der letzte Countdown
DVD Der letzte Countdown kaufen Der letzte Countdown
DVD Der letzte Countdown kaufen Der letzte Countdown
DVD Der letzte Countdown kaufen Der letzte Countdown
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Infopictures GmbH: