WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Beef
3,0
Bewertung für BeefBewertung für BeefBewertung für BeefBewertung für BeefBewertung für Beef

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of BeefMaking Of Beef
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Beef TrailerBeef Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Beef

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Musik: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
0828765389891 / 0828765389891
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Beef

Beef

Beef bestellen
Titel:

Beef

Regie:

Peter Spirer

Laufzeit:
100 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Beef bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Beef DVD

12,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Beef:


BEEF - der Begriff für den Streit zwischen zwei Hip Hop Artists. BEEF ist nie gut, aber jeder will ihn immer sehen! Hier kommt eine faszinierende Interview und Background-Dokumentation über das Thema BEEF im amerikanischen Hip Hop. Die Zeitleiste beginnt mit der Entstehung des Hip Hop in den USA Ende der 70er Jahre, wo Grössen wie KRS One oder LL Cool J in heftigste BEEFs verwickelt waren und endet in der heutigen Zeit, in der Stars wie 50Cent oder Jay Z immer noch wie wild am streiten sind. Ein unglaubliches Star-Aufgebot meldet sich hier erstmals und exklusiv zu Wort und offenbart Ansichtsweisen und Hintergründe die zuvor niemand kannte. Beef stammt aus dem Hause Image Entertainment.


Beef Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Beef:
Darsteller:
Beef,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Beef:
Mit „Tupac Shakur – Thug Angel – The Life of an Outlaw“ warf Regisseur Peter Spirer einen Blick auf das Leben eines umstrittenen Künstlers, dessen Leben viel zu früh gewaltsam beendet wurde. In „Beef“ beleuchtet er jetzt das titelgebende Syndrom: Der Begriff „Beef“ steht für den Streit zweier Artists, den natürlich niemand haben möchte, aber jeder gern sieht. Um das Thema umfassend und detailliert zu erläutern, startet die Dokumentation in den USA Ende der 70er Jahre, als Hip Hop die Bühne der Welt betrat. Bereits damals waren Stars wie LL Cool J und KRS One bis aufs Blut miteinander verstritten und auch heute noch zeigen beispielsweise 50Cent und Jay Z, dass Beefs nach wie vor unentbehrlich zu sein scheinen.

Auf der DVD „Beef“ gibt sich das Who is Who der Hip Hop-Szene die Klinke in die Hand: Neben Ice-T und Dr. Dre kommen DMX, Snoop Doog und viele weitere Größen zu Wort exklusiv zu Wort. Die Interviews enthalten viele Statements, die den Standpunkt des jeweiligen Künstlers klarmachen und in ihrer Gesamtheit Ansichten und Hintergründe von Beef erläutern. Als Erzählerstimme für die Background-Berichte zwischen den einzelnen Interviews konnte Ving Rhames verpflichtet werden, der in Filmen wie „Pulp Fiction“ und „Blood In Blood Out“ brillierte. Die immer stärker zunehmende Gewalt gegen Szene-Größen, die auch vor brutalen Übergriffen und Mord nicht zurückschreckt, wird von „Beef“ ebenfalls angesprochen. Spätestens an diesem Punkt fällt es dann schwer zu entscheiden, wo Showbusiness aufhört und wirklicher Hass beginnt.

Fazit: „Beef“ wird sich innerhalb von kurzer Zeit unentbehrlich in der DVD-Sammlung vieler Fans machen. Peter Spirer, der sich bereits mit seinen früheren Dokumentationen einen Namen gemacht hat, ist eine überzeugende Beleuchtung der Philosophie von Rap und Hip Hop gelungen. Wenn dann noch Quincy „QD3“ Jones III als ausführender Produzent verantwortlich zeichnet und Ving Rhames als Erzähler gewonnen werden konnte, dann muss eine klare Empfehlung folgen. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Beef
Land / Jahr: USA 2003
Produktion: Douglas Netter für United Artists
Vorlage: Story von Ed Harvey, Francis Kiernan
Musik: Chico Hamilton
Kamera: Frank Stanley
Schnitt: Michael McLean
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Hintergrundinformationen, unveröffentlichte Aufnahmen
Kommentare:

Weitere Filme von Peter Spirer:
Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Beef II kaufen Beef II
DVD Beef kaufen Beef
DVD It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt Pepper & Beyond - Special Edition kaufen It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt Pepper & Beyond - Special Edition
DVD It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt Pepper & Beyond - Special Edition kaufen It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt Pepper & Beyond - Special Edition
DVD Yulas Welt kaufen Yulas Welt
DVD Buena Vista Social Club: Adios kaufen Buena Vista Social Club: Adios
DVD Wildes Thailand kaufen Wildes Thailand
DVD Wildes Thailand kaufen Wildes Thailand
Weitere Filme von Image Entertainment: