WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Le Havre
0,0
Bewertung für Le HavreBewertung für Le HavreBewertung für Le HavreBewertung für Le HavreBewertung für Le Havre

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Le HavreMaking Of Le Havre
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Le Havre TrailerLe Havre Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Le Havre

RC 2 FSK ohne Altersbeschränkung
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
Label:
Pandora Film
EAN-Code:
4042564129137 / 4042564129137
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Le Havre

Le Havre

Titel:

Le Havre

Label:

Pandora Film

Laufzeit:
94 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
Keine Einschränkung
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Le Havre bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Le Havre DVD

2,98 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Le Havre:


Marcel Marx, früher Autor und wohlbekannter Bohemian, hat sich vor längerer Zeit in sein frei gewähltes Exil, die Hafenstadt Le Havre, zurückgezogen. Hier geht er inzwischen der ehrenwerten, aber nicht sonderlich einträglichen Tätigkeit eines Schuhputzers nach. Der Traum vom literarischen Durchbruch ist längst begraben und trotzdem führt er ein zufriedenes Leben mit seiner Frau Arletty. Doch plötzlich erkrankt Arletty schwer, gleichzeitig kreuzt das Schicksal seinen Weg in Gestalt des minderjährigen Flüchtlings Idrissa aus Afrika. Le Havre stammt aus dem Hause Alive AG.


Le Havre Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Le Havre:
Nur alle Jubeljahre mal dreht der finnische Filmemacher Aki Kaurismäki („I Hired a Contract Killer“) ein neues Werk. Seit dem Abschluss seiner „Trilogie der Verlierer“ mit „Lichter der Vorstadt“ (und nach den ersten beiden Teilen „Wolken ziehen vorüber“ und „Der Mann ohne Vergangenheit“) sind schon wieder fünf Jahre vergangen. Auch in „Le Havre“ stehen die Außenseiter und Verlierer wieder im Mittelpunkt, Kaurismäkis Herz schlägt seit jeher für die Schwachen und Ausgestoßenen. In seinem Neuen geht es also auch wieder um Verlierer, die dieses Mal bei Kaurismäki allerdings zu Siegern werden.

Marcel Marx (André Wilms) verdient seinen spärlichen Lebensunterhalt als Schuhputzer auf den Straßen von Le Havre. Seine Frau Arletty (Kati Outinen, Kaurismäkis langjährige Muse) kümmert sich rührend um ihren Mann, wird nun allerdings aufgrund einer schweren Erkrankung Schachmatt gesetzt. Während sie im Krankenhaus ohne allzu große Hoffnung der Ärzte auf ihre Therapie wartet, macht Marcel die Bekanntschaft mit dem afrikanischen Flüchtling Idrissa (Blondin Miguel). Da die französische Einwandererbehörde unter der Leitung von Kommissar Monet (Jean-Pierre Darroussin) mit Nachdruck nach dem Ausreißer sucht, nimmt sich Marcel des schutzbedürftigen Kindes an. Er versorgt Idrissa mit Nahrung und macht sich auf die Suche nach der restlichen Familie des Flüchtlings, um den verlorenen Sohn wieder zu seinen Verwandten zu bringen.

Aki Kaurismäkis in Frankreich angesiedelter Film ähnelt über weite Strecken der Handlung von Philippe Liorets letztjährigem Kinofilm „Welcome“, in dem es ebenfalls um das Verstecken eines illegalen Einwanderers ging, der dann mit Hilfe seines Wohltäters seinen Weg nach England anzutreten versuchte. Auch Idrissa ist in Le Havre nur auf der Durchreise, mit dem Ziel, seine Mutter in London zu erreichen. Aber Kaurismäki nimmt sich der durchaus ernsten und zeitgemäßen Problematik nicht mit den Mitteln des Sozialdramas an, sondern zaubert daraus einmal mehr eine skurrile Charakterkomödie. In seinem gewohnt nüchternen Inszenierungsstil und den akribisch durchkomponierten und von seinem Hauskameramann Timo Salminen wieder einmal exzellent eingefangenen Bildern nähert er sich auf seine typische Weise dieser kleinen großen Geschichte an. Dabei hat er alles noch viel mehr stilisiert, als man es ohnehin schon von ihm gewohnt ist. Kaurismäki begibt sich teilweise in surreal-fantastische Szenen, die einem Franz Kafka zur Ehre gereichen würden. Auf diese ungewöhnliche Annäherung an die Thematik muss man sich einlassen können, aber Fans von Kaurismäki wissen sowieso, was sie hier erwartet. Dass die Geschichte im Laufe der Spielzeit immer mehr ins Märchenhafte abgleitet, ist nur ein weiteres Stilmittel seines Regisseurs, der damit reale Probleme im Reich der Fantasie durchspielt. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Le Havre kaufen Le Havre
DVD Le Havre kaufen Le Havre
DVD Le Havre kaufen Le Havre
DVD Le Havre kaufen Le Havre
DVD Good Kids - Apfelkuchen war gestern kaufen Good Kids - Apfelkuchen war gestern
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Pandora Film: