WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
fĂŒr Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz
0,0
Bewertung fĂŒr Grosse Geschichte 59: Die Leute vom DomplatzBewertung fĂŒr Grosse Geschichte 59: Die Leute vom DomplatzBewertung fĂŒr Grosse Geschichte 59: Die Leute vom DomplatzBewertung fĂŒr Grosse Geschichte 59: Die Leute vom DomplatzBewertung fĂŒr Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives MenĂŒkein interaktives MenĂŒ
Interaktives MenĂŒ
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Grosse Geschichte 59: Die Leute vom DomplatzKein Making Of Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
MenĂŒ mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz TrailerGrosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz

RC FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Anbieter:
Alive AG
Label:
ARD Video
EAN-Code:
4031778160494 / 4031778160494
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz

Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz

Titel:

Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz

Label:

ARD Video

Laufzeit:
390 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz DVD

16,73 Amazon.de - GĂŒnstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz:


Der Alltag in einer mittelalterlichen Kleinstadt am Rhein um 1220. Der Zimmermann Joseph (Joost Siedhoff) lebt mit seiner Familie wie alle Einwohner in idyllischer Ruhe. Das Ă€ndert sich, als der ansĂ€ssige Bischof von den Kaufleuten fĂŒr die RheinfĂ€hre ZollgebĂŒhren verlangt. Es brechen Unruhen aus, in deren Verlauf der Bischof aus der Stadt gejagt und der Dom zerstört wird. Die BĂŒrger solidarisieren sich um den Dom neu zu errichten. Der Bau dauert Jahrzehnte, und jeder Beteiligte weiß, dass er die Vollendung womöglich nicht mehr erleben wird. Zudem werden die Stadtbewohner von Hunger und Krieg geplagt. Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz stammt aus dem Hause Alive AG.


Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz:
„Die Leute vom Domplatz“ erstmals auf DVD bei Studio Hamburg.
13-teilige Fernsehserie ĂŒber das Leben in einer typischen Stadt des SpĂ€tmittelalters.

In seiner Reihe „Große Geschichten“ prĂ€sentiert Studio Hamburg mit „Die Leute vom Domplatz“ eine Produktion des SĂŒdwestfunks aus dem Jahr 1980. Zu dieser Zeit war das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland bekannt fĂŒr Produktionen höchster QualitĂ€t, was mittlerweile durch die allmĂ€hliche Anpassung an das Niveau des Kommerzfernsehens leider nicht mehr zutrifft. Da derartige Produktionen kaum wiederholt werden, bieten diese DVD-Editionen die einzige Möglichkeit, sich mit zeitlosen Produktionen an die gute alte Zeit des QualitĂ€tsfernsehens zu erinnern. Die dreizehnteilige Serie schildert den Alltag in einer mittelalterlichen Kleinstadt am Rhein um 1220. Der Zimmermann Joseph (Joost Siedhoff) lebt mit seiner Familie wie alle Einwohner in idyllischer Ruhe. Das Ă€ndert sich, als der ansĂ€ssige Bischof beginnt, von den Kaufleuten willkĂŒrlich Steuern und Zölle zu erheben. Es brechen Unruhen aus, in deren Verlauf der Bischof aus der Stadt gejagt wird und der Dom bis auf die Grundmauern niederbrennt. Die BĂŒrger solidarisieren sich, um den Dom moderner und prachtvoller als zuvor wieder zu errichten. Das bedeutet fĂŒr die Handwerksfamilien der Stadt Arbeit und Brot fĂŒr Jahrzehnte. Doch der kostspielige Dombau verlangt den Menschen im Lauf der Jahre immer grĂ¶ĂŸere finanzielle Opfer ab. Außerdem sorgt politisches Chaos im Land fĂŒr Verzögerungen und Schwierigkeiten bei der Fertigstellung der Kathedrale. Der Bau dauert Jahrzehnte, und jeder Beteiligte weiß, dass er die Vollendung womöglich nicht mehr erleben wird. Zudem werden die Stadtbewohner von Hunger und Krieg geplagt. König Heinrich lehnt sich gegen seinen Vater, Kaiser Friedrich I., auf und Raubritter bedrohen die Stadt.

Das 13-teilige historische TV-Drama wurde 1979 mit großem Aufwand gedreht. Dazu zĂ€hlt neben einem Großaufgebot an Schauspielern und Komparsen auch eine wissenschaftliche Beratung, um dadurch möglichst authentisch den Alltag in einer mittelalterlichen Stadt darzustellen. Die Idee zur Serie entstand nach der erfolgreichen Staufer-Ausstellung 1977 in Stuttgart. Die Rolle von Glaube und Kirche, das Leben des einfachen Volkes im Mittelalter, der Aufbau einer Gesellschaft und die Ansicht einer Stadt in der Zeit wurden neben geschichtlichen Zeitereignissen beleuchtet. Vor dem Hintergrund der politischen Konflikte der Stauferzeit werden 13 Geschichten in dem Zeitraum von 1220 bis 1254 aus einer fiktiven Stadt am Rhein erzĂ€hlt. Unter der fachlichen Beratung von kompetenten Historikern entstand allmĂ€hlich ein Entwurf. Die Stadt wurde nach grĂ¶ĂŸter Originaltreue detailgenau im Maßstab 1:33 nachgebaut. Die KostĂŒme mussten neu entworfen und geschneidert werden, denn in keinem Theaterfundus gab es originalgetreue Kleidung. Auch PerĂŒcken, TongefĂ€ĂŸe, Karren, Wagen, Holzbecher, Eimer, Tische und BĂ€nke wurden speziell nach hochmittelalterlichen Vorlagen gebaut, Lanzenspitzen und Schwerter eigens in einer Schlosserei geschmiedet. Originale MĂŒnzen, Schatullen und Reliquien wurden von Museen zur VerfĂŒgung gestellt. An 104 Drehtagen agierten die 80 Darsteller und 100 Komparsen meist in einem Studio mit Bluescreen, was damals noch absolut neu war. Neben den Darstellern waren noch 30 Pferde, 40 HĂŒhner, GĂ€nse, Enten, 15 Schweine, Ziegen, KĂŒhe und Schafe zum Einsatz. Die Musik wurde auf echten mittelalterlichen Instrumenten gespielt. 2,5 Millionen Mark ließ man sich die 13-teilige Vorabendserie kosten, die 1979 bis 1980 wöchentlich ausgestrahlt wurde. Heute wird oft fĂŒr viel mehr Geld weit weniger QualitĂ€t geboten.

Deshalb sollte man Studio Hamburg dankbar sein, dass sie in ihren „Großen Geschichten“ immer wieder diese wertvollen SchĂ€tze in bester restaurierter QualitĂ€t aus den Archiven holt und erstmals auf DVD anbietet. Neben einem ausfĂŒhrlichen Booklet gibt es als Bonus das halbstĂŒndige Making-of „Fernsehen als Zeitmaschine“. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-MenĂŒ, DVD-MenĂŒ mit Soundeffekten, Booklet
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz kaufen Grosse Geschichte 59: Die Leute vom Domplatz
DVD Arme Leute, Reiche Leute kaufen Arme Leute, Reiche Leute
DVD Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach kaufen Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach
DVD Grosse Erwartungen kaufen Grosse Erwartungen
DVD Grosse Erwartungen kaufen Grosse Erwartungen
DVD Grosse Erwartungen kaufen Grosse Erwartungen
DVD Der grosse Gatsby kaufen Der grosse Gatsby
DVD Grosse Erwartungen kaufen Grosse Erwartungen
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label ARD Video: