WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The CollectorMaking Of The Collector
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
The Collector TrailerKein The Collector Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Collector

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround,Englisch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4041658220590 / 4041658220590
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > The Collector

The Collector

Titel:

The Collector

Regie:

Jean Beaudin

Laufzeit:
110 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Collector bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Collector DVD

3,29 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Collector:


Eine Mordserie an jungen, athletisch durchtrainierten Frauen löst in der Stadt Panik aus. Bei allen Opfern wurden Teile des Körpers mit chirurgischer Präzision entfernt. Die erfahrene Kommissarin Maud Graham wird auf den Fall angesetzt. Ihre Untersuchungen führen sie in die düstere Welt eines psychopathischen und sehr intelligenten Serienkillers. Sie studiert jede Bewegung des ”Sammlers” genau, um schließlich auf einer Pressekonferenz seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und ihn bis aufs Äußerste zu provozieren. Der Killer nimmt die Herausforderung an. Nach und nach kreist er Maud ein, hinterlässt kleine Botschaften und Spuren in ihrer Umgebung. Als die Polizistin erkennt, dass der Psychopath auch die Menschen, die ihr etwas bedeuten, als Figuren in dem tödlichen Spiel benutzt, ist es für einen Rückzug viel zu spät... The Collector stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


The Collector Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Collector:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Collector:
Der französische Psychothriller erinnert ein wenig an „Das Schweigen der Lämmer“, auch hier gibt es einen Verrückten, der ein Kunstwerk vollenden möchte. Allerdings geht es nicht um ein „Kleid“, sondern um das „Nachbilden“ seiner Eltern. Die Handlung ist spannend, doch hat auch sehr viele stille fast schon langgezogene Momente. Die DVD bietet nur eine mäßige Kapiteleinteilung, so dass ein Überspringen von Szenen kaum – oder nur schwer – möglich ist. Die Längen im Film sind aber nicht wirklich schlecht um die Nerven wieder etwas zu beruhigen. Viel passiert im Film nicht, doch auch Leichenreste und Musik können dazu beitragen das einem „anders“ wird. Der Film ist definitiv nichts für schwache Nerven, erstaunlich das er dennoch eine FSK ab 16 erhalten hat...

Das Bild ist gut, könnte aber noch ein wenig besser sein. Hin und wieder gibt es ein paar blase Momente, aber ich bin mir nicht sicher, ob das nicht vielleicht so gewollt ist, um die düstere Stimmung zusätzlich zu untermauern. Der Ton ist super, allerdings haben die Surround-Kanäle recht wenig zu tun und werden nur selten eingesetzt. Sie geben vor allem die Musik wieder und unterstreichen dadurch die Spannung. Der DTS Ton ist nicht wirklich notwendig, denn er unterscheidet sich wirklich nur minimal gegenüber den dt. Dolby 5.1-Mix.Die Extras – Hier gibt es noch ein paar Deleted Scenes, positiv fällt auf, dass diese auch in Deutsch abrufbar sind. Die üblichen Texttafeln mit Informationen zum Produktionsteam fehlen ebensowenig, wie Artworks zum Film.

Fazit: Ein Thriller, der nicht auf Blut setzt und sich mit der Tat beschäftigt und durch Musik und die Art wie etwas gezeigt wird einen Schauer über den Rücken Jagd. Für Fans von Psychothrillern empfehlenswert, allerdings gibt es auch stellenweise Minuten in denen gar nichts interessantes passiert. ()

alle Rezensionen von Detlef Kurtz ...
Eine Mordserie an jungen, athletisch durchtrainierten Frauen löst in der Stadt Panik aus. Bei allen Opfern wurden Teile des Körpers mit chirurgischer Präzision entfernt.
Die erfahrene Kommissarin Maud Graham wird auf den Fall angesetzt.

Ihre Untersuchungen führen sie in die düstere Welt eines psychopathischen und sehr intelligenten Serienkillers. Sie studiert jede Bewegung des ”Sammlers” genau, um schließlich auf einer Pressekonferenz seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und ihn bis aufs Äußerste zu provozieren.

Der Killer nimmt die Herausforderung an. Nach und nach kreist er Maud ein, hinterlässt kleine Botschaften und Spuren in ihrer Umgebung. Als die Polizistin erkennt, dass der Psychopath auch die Menschen, die ihr etwas bedeuten, als Figuren in dem tödlichen Spiel benutzt, ist es für einen Rückzug viel zu spät...Die Bildqualität ist insgesamt betrachtet nur auf befriedigendem Niveau und erinnert an schon fast vergangene VHS-Zeiten. Zwar ist das Bild frei von Defekten und sonstigen Fehlern, doch sind die restlichen Bildwerte auf unterstem Niveau. Dies fängt schon bei der Bildschärfe an, die nicht recht überzeugen kann und während der ganzen Laufzeit kein Land sieht. Besonders deutlich wird dies, wenn Bewegung ins Spiel kommt, denn dann verschlechtert sich das Bild ungemein. Beim Bildrauschen zeigt sich ein ähnliches Dilemma. Zwar ist nur ein leichtes Rauschmuster zu vernehmen, doch ist dies zu vehement vertreten und nervt auf Dauer. Die Farben wirken größtenteils matt und unnatürlich.

Mit „The Collector“ zeigt Sunfilm wie man den Bildtransfer besser nicht machen sollte. Wie schon bei „Seom – Die Insel“ oder auch „I Witness“ handelt es sich um alles andere, als um einen guten Transfer. Hier bleibt nur zu hoffen, dass man sich zukünftig mehr Mühe bei der Digitalisierung geben wird.Die Tonqualität steht dem Bild in nichts nach. Sowohl der deutsche, als auch der französische Ton werden durch ein konstantes Rauschen begleitet. Dies ist zwar nicht sonderlich schön, doch gewöhnt man sich mit der Zeit daran. Was den Raumklang anbetrifft, so ist dieser, wie zu erwarten war, nicht sonderlich präsent, abgesehen von der musikalischen Untermalung.Das Bonusmaterial ist wie so oft bei kleineren Produktionen recht karg ausgefallen. Neben einer recht guten „Deleted Scenes“-Sektion bietet die DVD noch ein Artwork zum Cover, sowie Bio-/Filmographien zu den Cast & Crew in Form von Texttafeln und die obligatorischen Trailer zu anderen Produktionen des Labels.Die digitale Umsetzung von „The Collector“ ist aus heutiger Sicht eine herbe Enttäuschung, die vor allem unter der schlechten Bildqualität leidet. Aber auch der Rest mag nicht wirklich überzeugen und gehört sicherlich zu den schlechteren DVD-Umsetzungen.

Der Film selber konnte mich hingegen schon überzeugen. Bei „The Collector“ handelt es sich um eine recht gelungene Mischung aus Psycho-Thriller und Horror-Film, dessen Anlehnung an Filme wie „Das Schweigen der Lämmer“ nicht zu verleugnen ist. Zwar fehlt ihm ganz klar die Brillianz und Klasse seines Vorbildes, aber immerhin gelingt es dem Film mehr als nur eine billige Kopie zu sein. Alles in allem ein recht interessanter Ableger von „Hannibal“ & Co., der sich durchaus als Leihgabe lohnt. ()

alle Rezensionen von Daniel Wenzel ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Le Collectionneur
Land / Jahr: Kanada 2002
Buch: Jean Beaudin
Produktion: Jud Kinberg für The Collector
Vorlage: Roman "Der Fänger" von John Fowles
Musik: Maurice Jarre
Kamera: Robert L. Surtees, Robert Krasker
Schnitt: Robert Swink
Medien-Typ: DVD

Der Film wurde in England gedreht.


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Deleted Scenes, Biografien der Hauptdarsteller und des Regisseurs, Artwork-Show
Der Film wurde von der FSK ab 16 Jahren freigegeben. Der Originaltrailer hat keine Jugendfreigabe erhalten. Darum hat die Leih-DVD insgesamt eine kJ. Die Kauf-DVD enthält eine geschnittene Fassung des Originaltrailers gemäß den Auflagen der FSK und hat deshalb insgesamt eine FSK 16. Kauf- und Leih-DVD unterscheiden sich also lediglich durch die geschnittene bzw. ungeschnittene Fassung des Originaltrailers, die Filme sind identisch!!!
Kommentare:

Weitere Filme von Jean Beaudin:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD The Collector kaufen The Collector
DVD Skin Collector kaufen Skin Collector
DVD Skin Collector kaufen Skin Collector
DVD The Collector - Der Sammler kaufen The Collector - Der Sammler
DVD The Collector - He always takes one kaufen The Collector - He always takes one
DVD The Collector - Der Sammler kaufen The Collector - Der Sammler
DVD SAW I-VII - Collector`s Edition kaufen SAW I-VII - Collector`s Edition
DVD SAW I-VII - Collector`s Edition kaufen SAW I-VII - Collector`s Edition
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment: