WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Salsa - It`s Hot!
0,0
Bewertung für Salsa - It`s Hot!Bewertung für Salsa - It`s Hot!Bewertung für Salsa - It`s Hot!Bewertung für Salsa - It`s Hot!Bewertung für Salsa - It`s Hot!

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Salsa - It`s Hot!Making Of Salsa - It`s Hot!
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Salsa - It`s Hot! TrailerSalsa - It`s Hot! Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Salsa - It`s Hot!

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Musikfilm
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4048317348015 / 4048317348015
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Musikfilm > DVD > Salsa - It`s Hot!

Salsa - It`s Hot!

Titel:

Salsa - It`s Hot!

Regie:

Boaz Davidson

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Musikfilm
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Salsa - It`s Hot! bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Salsa - It`s Hot! DVD

10,67 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.

Salsa - It`s Hot! Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Salsa - It`s Hot!:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Salsa - It`s Hot!:
In den 1980er Jahren waren Tanzfilme der letzte Schrei. Das begann schon 1982, als in kurzer Folge mit „Footloose“, „Flashdance“ und „Fast Forward – Sie kannten nur ein Ziel“ ein wahrer Boom in diesem Genre ausbrach. 1987 war „Dirty Dancing“ in der Hinsicht fast schon ein Nachzügler, umso erstaunter waren wohl sämtliche Beteiligte, dass sich aus dem kleinen Film mit Patrick Swayze und Jennifer Grey dann ein dermaßen großer Kassenerfolg entwickeln konnte. Angestachelt von diesem Hit sprangen auch Menahem Golan und Yoram Globus, die Produzenten der legendären Cannon Group, auf diesen Zug auf. Schließlich waren sie schon seit Jahren dafür bekannt, erfolgreiche Filmkonzepte geschickt aufzugreifen und ihren Teil des Ertrages damit abzusahnen. Für „Salsa“ holten sie sich den ehemaligen Menudo-Kinderstar (in der gleichen Boy-Group hatte auch dessen puerto-rikanischer Landsmann Ricky Martin angefangen) Robby Rosa und strickten um den durchtrainierten und charismatischen Tänzer und Sänger eine Story, die ihm ausreichend Gelegenheit bot, seine wahren Talente zur Schau zu stellen.

Als Rico arbeitet Robby Rosa hier in einer Autowerkstatt, um die Familie, die nur noch aus seiner Mutter (Loyda Ramos) und seiner kleineren Schwester Rita (Magali Alvarado) besteht, finanziell zu unterstützen. Sein Herz schlägt aber in Wirklichkeit für das Salsa-Tanzen, das er in jeder freien Minute übt, auch schon mal an seinem Arbeitsplatz. Am liebsten würde er sich in seinem Heimatland Puerto Rico zum Salsakönig krönen lassen. Mit seiner Tanzpartnerin und Freundin Vicki (Angela Alvarado) trainiert er für die entsprechende Endausscheidung im „La Luna“-Club der heißblütigen Tänzerin Luna (Miranda Garrison). Die erkennt Ricos Potenzial und will ihn Vicki abspenstig machen. Sie sieht durch ihn die Chance gekommen, selbst ihr Comeback auf der Tanzfläche zu feiern. Derweil hat sich Ricos bester Freund Ken (Rodney Harvey) in Rita verliebt. Die beiden treffen sich heimlich, weil Rico bei allem, was seine kleine Schwester betrifft, übersensibel und beschützerisch reagiert. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Situation eskalieren wird.

Ein Tanzfilm, der auch kaum in einer Szene für sich den Anspruch erhebt, mehr als das sein zu wollen. Im Gefolge des Überraschungshits „Dirty Dancing“ geht es auch hier um eine etwas verruchtere Tanzform, südamerikanische Leidenschaft, Familienehre und Liebesherzschmerz. Die Dialoge sind dabei auf ein Minimum reduziert, um den gut choreografierten Tanz- und Musikeinlagen die größere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Ein purer Unterhaltungsfilm, der aber auch wirklich kaum langweilt. Die Massentanzszenen und die mitreißenden Solodarbietungen von Robby Rosa, Miranda Garrison und Angela Alvarado (die zwei Jahre später Robby Rosa heiratete) wurden von Kenny Ortega choreographiert, der in der gleichen Funktion auch schon „Dirty Dancing“ betreut hatte. Insofern ist dies also ein Ripp-Off aus erster Hand. Die DVD-Erstveröffentlichung des Films kann wahlweise in deutscher Synchronfassung oder im US-Original in Dolby Digital 5.1 angesehen werden, deutsche Untertitel sind optional einblendbar. Bild- und Tonqualität sind durchaus ansprechend, allerdings gibt es hier außer dem US-Trailer zum Film keinerlei Bonusmaterial. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Salsa – It´s Hot!
Land / Jahr: USA 1988
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Boaz Davidson:
Weitere Titel im Genre Musikfilm:
DVD Salsa - It`s Hot! kaufen Salsa - It`s Hot!
DVD Salsa - It`s Hot! kaufen Salsa - It`s Hot!
DVD Song to Song kaufen Song to Song
DVD Song to Song kaufen Song to Song
DVD Girls United - Der gro?e Showdown kaufen Girls United - Der gro?e Showdown
DVD StreetDance - 3er Box kaufen StreetDance - 3er Box
DVD El Viaje - Ein Musikfilm mit Rodrigo Gonzalez kaufen El Viaje - Ein Musikfilm mit Rodrigo Gonzalez
DVD Schwere Jungs - Leichte Mädchen kaufen Schwere Jungs - Leichte Mädchen
Weitere Filme von ASCOT ELITE Home Entertainment: