WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Tom Sawyer DVD Box Nr. 1
Making Of Tom Sawyer DVD Box Nr. 1
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Tom Sawyer DVD Box Nr. 1
 TrailerTom Sawyer DVD Box Nr. 1
 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Tom Sawyer DVD Box Nr. 1

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: DVD
Medium: DVD
Genre: Manga
Bildformat:
4:3 Vollbild
Tonformat:
D: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Anime Virtual
EAN-Code:
7640105230174 / 7640105230174
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Manga > DVD > Tom Sawyer DVD Box Nr. 1

Tom Sawyer DVD Box Nr. 1

Tom Sawyer DVD Box Nr. 1
 bestellen
Titel:

Tom Sawyer DVD Box Nr. 1

Regie:

Hiroshi Saitô

Laufzeit:
625 Minuten
Genre:
Manga
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Tom Sawyer DVD Box Nr. 1
 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Tom Sawyer DVD Box Nr. 1 DVD

22,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Tom Sawyer DVD Box Nr. 1 :


Anime Virtual wird Die Abenteuer von Tom Sawyer, die noch nicht auf Video veröffentlicht wurden, auf DVD herausbringen. Die Umsetzung von Mark Twains Meisterwerk ist wie die ebenso beliebten und berühmten Kinderserien Heidi, Anne mit den roten Haaren oder Niklaas, ein Junge aus Flandern eine World Masterpiece Theater Serie vom Studio Nippon Animation. Die Serie wird natürlich in hübschen DVD Boxen und damit für alle Fans erschwinglich erscheinen. Erzählt wird die Geschichte von Tom Sawyer, der Mitte des 19. Jahrhunderts am Mississippi Fluss aufwächst und von großen Abenteuern träumt. Zusammen mit seinem besten Freund Huckleberry Finn schwänzt er die Schule, spielt vor allem Erwachsenen gerne Streiche und hat allerlei lustige Abenteuer. Tom Sawyer DVD Box Nr. 1 stammt aus dem Hause Anime Virtual.


Tom Sawyer DVD Box Nr. 1 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Tom Sawyer DVD Box Nr. 1 :
Darsteller:
Zeichentrick,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Tom Sawyer DVD Box Nr. 1 :
Tom Sawyers Abenteuer werden auf 5DVDs erzählt, die in einer Box geliefert werden. Sie umfassen 5 Kapitel á 5 Folgen, also 25 Folgen(es gibt ca. 50 Folgen dieser Serie). Es handelt sich hierbei um eine japanische Zeichentrickfilmproduktion aus dem Jahr 1980.

1. Kapitel – Tom Sawyer (Episode 1-5)
Tom Sawyer wohnt bei seiner Tante Polly in St. Petersburg am Mississippi da seine Eltern gestorben sind. Anstatt zur Schule zu gehen verbringt er lieber Zeit mit seinem besten Freund Huckleberry Finn, einem Halbweisen, dessen Mutter gestorben und dessen Vater ein brutaler Säufer ist. Seit dem Tod seiner Mutter wohnt Huck im Wald. Tom macht zwar nur Unsinn, was seine Tante Polly ziemlich zur Weißglut bringt, ist aber dennoch ein netter Junge der wirklich nicht auf den Kopf gefallen ist. Bei Tante Polly lebt auch der kleine Syd, Toms kleiner Streberbruder, der das absolute Gegenstück zu Tom ist, was ihn ganz schön nervt.

Und dann ist da ja auch noch die neu hinzugezogene Becky, die Sawyer den Kopf verdreht. Er tut alles um ihr zu imponieren, sogar sonntags früh aufstehen und gestriegelt im Anzug zur Kirche gehen. Eines Nachts gehen Huck und er zu Old Sam, der in einer Hütte unten am Fluss wohnt, und hören sich Geistergeschichten an. Sam verrät ihnen auch einen Zauberspruch, mit dem Wünsche in Erfüllung gehen. Tom wünscht sich natürlich, dass Becky seine Freundin wird. Ob das klappt? Um nicht zur Schule zu müssen lässt Tom sich immer wieder etwas Neues einfallen, er scheut sich auch nicht davor seiner Tante vorzutäuschen er würde sterben.

2.Kapitel – Huckleberry Finn (Episode 6-10)
Während der Plan, was Becky Thatcher betrifft, aufzugehen scheint, nimmt auch das neue Baumhaus von Huck am Mississippi langsam Formen an. Huck ist allerdings ziemlich sauer, denn Tom verbringt anscheinend lieber Zeit mit seiner neuen Freundin, obwohl er versprochen hat beim Bau des Baumhauses zu helfen, was Tom natürlich peinlich ist. Um beim Bau dabei sein zu können lässt er sich eine kleine Notlüge einfallen, um die Verabredung mit Becky umgehen zu können. Das gibt natürlich Probleme! Doch Tom wird schnell verziehen.

Alfred, ein feiner Pinkel, wie Tom Sawyer ihn nennt, geht dem Abenteurer auf die Nerven. Nicht nur, dass er schlauer als Tom ist, auch scheint Becky ihn zu mögen. So kommt es, dass Alfred und Tom sich am Fluss zum Duell verabreden. Eine Prügelei steht an. Es geht allerdings unentschieden aus. Doch als Tom Alfred anschließend aus dem Mississippi fischt, und somit das Leben rettet, scheint die Rangordnung wiederhergestellt zu sein.

Ein großer Mississippidampfer legt in St.Petersburg an, die River Queen, und wer sich in der Dunkelheit an Bord schleicht um sich etwas umzusehen ist ja wohl klar. Das Schiff legt ab. Tom und Huck haben keine Gelegenheit mehr das Schiff zu verlassen. So fahren sie als blinde Passagiere mit. Als sie entdeckt werden, springen sie überbord und gelangen auf einem Fluss zurück nach St. Petersburg. In der Episode „Krank im Bett“ ist es Tante Polly, die Tom vorgaukelt todkrank zu sein. Er fällt auch darauf rein.

Das Geheimnis der Piraten wird in der 10.Episode preisgegeben. Tom Sawyer und Huckleberry Finn retten den betrunkenen Muff Potter, der in einem Boot ohne Ruder auf dem Mississippi treibt. Als Dank verrät Muff den beiden ein Geheimnis. Piraten sollen vor langer Zeit einen Schatz auf der Westseite des Flusses bei St.Petersburg versteckt haben. Doch nicht nur Tom und Huck sind hinter dem Schatz her, auch der gefährliche Mörder Indiana Joe will ein reicher Mann werden.

3.Kapitel – Becky Thatcher (Episode 11-15)
Die Schatzsuche wird fortgesetzt. Da tagsüber Indiana Joe auf der Suche ist, müssen Huckleberry und Tom nachts suchen, da Indiana Joe dann in der Kneipe ist, und noch weiß er nicht, dass die Jungs das Geheimnis kennen. Nachts zu buddeln bedeutet natürlich nicht schlafen zu können. Das gibt Ärger Zuhause, in der Schule und mit Becky, was ihm am meisten zu schaffen macht. Auch Ben hat Zoff, und so kommt es, dass Tom, Ben und Huck (der darf ja auf keinen Fall fehlen) ein Piratenleben auf der Jacksons Insel leben möchten. So treffen sie sich nachts mit Proviant und fahren mit einem Floß los. Dabei entgehen sie nur knapp einem Zusammenstoß mit einem Raddampfer, was den sicheren Tod bedeutet hätte. Auf Jacksons Insel, fern von allen Erwachsenen und der Schule, geht es den Dreien so richtig gut. Sie tun und lassen was sie wollen, was für Huck ja nicht wirklich neu ist. Es wird den ganzen Tag nur geschwommen, getobt, geangelt oder einfach nur rumgelungert. In St.Petersburg machen sich natürlich alle Sorgen, erst Recht als ein Unwetter aufzieht. Während des stürmischen Regens muss sich das Floß gelöst haben. Wie kommen die drei Piraten nun wieder zurück? Einen Stunde entfernt von St.Petersburg wird das vollkommen zerstörte Floß gefunden. Alle gehen davon aus, dass die drei Kinder ertrunken sind.

Auf der Pirateninsel hingegen geht es weiterhin völlig ohne Sorge und Kummer zu. Tom, Huck und Ben wundern sich aber, als sie sehen, dass der Mississippi nach Leichen abgesucht wird. Wer mag da ertrunken sein? Tom weiß es, man sucht nach ihnen. Das ist großartig! Was die wohl alle über die drei Jungs reden? Tom will es wissen, und begibt sich allein zurück auf das Festland. Er sieht, dass alle trauern und das Tante Polly weint. Das macht ihn traurig, kehrt aber zu Huck und Ben zurück auf Jacksons Insel.

Kapitel 4 – Lehrer Dobbins und die Schule (Episoden16-20)
In St.Petersburg laufen die Vorbereitungen für die Trauerfeier für Tom Sawyer, Huckleberry Finn und Ben Rogers. Ben hat mittlerweile genug von der Insel, er hat Heimweh, selbst Huck möchte die Insel verlassen. Tom kann die beiden jedoch noch überreden zu bleiben. Er schlägt vor mitten in die eigene Trauerfeier zu platzen, quasi eine Auferstehung. Alle Kirchengäste sind überglücklich als die drei auftauchen. Was für ein Abenteuer!

Am ersten Tag in der Schule nach dem Abenteuer sind Ben und Tom natürlich die Helden. Sie und ihre Geschichten sind gefragter denn je, nur Becky scheint es nicht zu interessieren. Ben neigt allerdings zu Übertreibungen und verdreht ein wenig die Tatsachen. Lehrer Dobbins begrüßt die Wiederkehrer hingegen mit Schlägen mit dem Rohrstock. Er hat für das Heldendasein wenig übrig.

Am Tag darauf nimmt sich Becky vor sich mit Tom wieder zu vertragen. Tom kann kaum laufen, denn sein Hinterteil tut noch so weh von den Schlägen vom Vortag. Becky schnüffelt in der Pause im Pult von Lehrer Dobbins. Sie möchte wissen, was für ein Buch der Lehrer andauernd liest. Als Tom den Raum betritt, lässt sie das Buch vor Schreck fallen, und eine Seite reißt raus. Tom steckt selbstverständlich die Schläge dafür ein, er ist es ja gewohnt. Daraufhin ist der Streit zwischen den beiden beigelegt.

Am nächsten Tag steht ein Froschwettkampf an. Der Frosch der am weitesten springt gewinnt. Nachdem Toms Frosch im Klassenzimmer entwichen ist, begibt er sich mit Huck auf Froschfang. Sie finden sogar ein Prachtexemplar. Er soll gegen Charlies Frosch antreten. Charlie aber hat Toms Frosch heimlich mit Kieselsteinen gefüllt. Das bedeutet Rache.

„Rache an Dobbins“ heißt die 20.Episode. Er hat es auch verdient, schließlich hat Sawyer schon unzählige Hiebe auf den Hintern hinnehmen müssen. Eines Tages beobachten Huck und Tom, wie Lehrer Dobbins sich am Fluss erfrischt. Dabei stellen sie fest, dass dieser eine Glatze hat. Was für eine Neuigkeit! In der Schule rastet Dobbins mal wieder wegen einer Kleinigkeit aus, das bedeutet dieses Mal Schläge für alle. Jetzt will Tom Sawyer es ihm heimzahlen. Zusammen mit Huck gräbt er eine Fallgrube. Jetzt muss er nur noch hineintreten. Am letzten Schultag gelingt das auch!

Kapitel 5 – Tom & Becky (Episode 21-25)
Endlich Ferien! Nun steht Tom freiwillig früh auf, beim Wasserholen mit Jim erfährt er etwas vom Lebenswasser, das Menschen steinalt werden lässt. Ausgerechnet am ersten Ferientag fängt es an zu regnen, was bedeutet das man draußen nicht spielen kann. Zu allem Überfluss bekommt Syd auch noch Ziegenpeter. Sawyer will sich aber nicht anstecken lassen und kostbare Ferienzeit im Bett vergeuden. Unten am Hafen trifft jemand ein, der Lebenswasser verkauft. Das wäre die Lösung für Tom. Jetzt braucht er nur noch Geld. Für das Verteilen von Handzetteln gibt es die Medizin zum Glück gratis. Doch irgendetwas ist komisch. Was hat Indiana Joe mit dem Verkäufer zu tun? Wie sich anschließend herausstellt, wirkt das Wundermittel nicht so gut wie angepriesen.

Ferien sind etwas Wunderbares. Tom und Huck wollen die Zeit nutzen um zu angeln. Becky möchte mitkommen, was Huck nicht gerade glücklich macht. Mit einem prall gefüllten Picknickkorb ist er aber von jeder Sache zu überzeugen. Eine Tante für Huck? Beckys Tante Kate will Huck bei sich aufnehmen, dass bedeutet zunächst: Waschen mit Seife und einen Anzug mit Schleife tragen. Das ist zu viel für ihn.

Am Ende der Ferien ist nichts los in St.Petersburg. Tom Sawyer langweilt sich zu Tode. Selbst zu Alfreds Geburtstagsparty ist er nicht eingeladen. Tom hilft Jim um wenigstens irgendwas zu tun. Er hackt stapelweise Holz und trägt Wasser, da bleibt Muskelkater nicht aus. Eine Einladung zu Alfreds Geburtstag kommt doch noch. Die Wettkämpfe auf dem Geburtstag verliert Tom aufgrund des Muskelkaters, selbst das Wettschwimmen. Und das ausgerechnet gegen Alfred, der bis vor kurzem nicht mal schwimmen konnte, und von ihm aus dem Mississippi gerettet werden musste.

Die aus 5DVDs bestehende Abenteuerbox bietet hauptsächlich für Kinder nette aber auch spannende Geschichten. Die Verfilmungen, insbesondere die TV-Serien, des Buches von Mark Twain dürften so ziemlich jedem bekannt sein. Die Zeichentrickverfilmung beinhaltet im Großen und Ganzen die gleichen Geschichten. Das erste Kapitel hat weniger mit Toms Abenteuern zu tun, es ist viel mehr ein langsamer Einstieg für die angestrebte Zielgruppe (FSK 0, dennoch ist relativ häufig von Säufern, Leichen und Mördern die Rede, aber in Zeichentrickfilmen wird ja eh einiges verziehen) in die Handlung.

Insgesamt haben die DVDs eine Laufzeit von über 10Stunden, in Folgen á 25Minuten, so dass es gut einzuteilen ist, aber auch einer Tom Sawyer-Nacht steht nichts im Wege. Und mit der Nachfolgebox könnte man dann wohl 24Std. Tom Sawyer widmen.

Die graphische Darstellung erinnert an andere asiatische Trickserien. In der 11. Episode, und an zwei drei späteren Stellen, gibt es eine kleine (sehr kleine) Wiedergabestörung, auf die auch in der DVD-Hülle hingewiesen wird. Das Problem liegt laut Angaben des Herstellers am Originalband. Ich finde die Störung nicht weiter schlimm, es ist so, als wenn man kurz am Antennenkabel ruckelt.

Als Bonusmaterial befinden sich Trailer anderer Trickserien wie „Cosmowarrior Zero“, „Love Hina“, „Ranma ½“ und „under 7“, allerdings auf Japanisch mit deutschem Untertitel auf den DVDs. Mehr Extras bietet die Box leider nicht. Standardmäßige Funktionen wie Episodenauswahl sind selbstverständlich möglich, Optionen für die Soundeinstellungen (Dolby Digital Mono) sind nicht gegeben. ()

alle Rezensionen von Andreas Niemann ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Tom Sawyer no Boken
Land / Jahr: 1980
Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Filme von Hiroshi Saitô:
Weitere Titel im Genre Manga:
DVD Tom Sawyer DVD Box Nr. 1
 kaufen Tom Sawyer DVD Box Nr. 1
Weitere Filme von Anime Virtual: