WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden
0,0
Bewertung für Grosse Geschichten 61: Abschied vom FriedenBewertung für Grosse Geschichten 61: Abschied vom FriedenBewertung für Grosse Geschichten 61: Abschied vom FriedenBewertung für Grosse Geschichten 61: Abschied vom FriedenBewertung für Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Grosse Geschichten 61: Abschied vom FriedenMaking Of Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden TrailerGrosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD
Medium: DVD
Genre: Unterhaltung
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Doppel Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
Label:
ARD Video
EAN-Code:
4052912260528 / 4052912260528
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Unterhaltung > DVD > Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden

Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden

Titel:

Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden

Label:

ARD Video

Regie:

Hans-Joachim Kasprzik

Laufzeit:
255 Minuten
Genre:
Unterhaltung
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden DVD

16,58 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden:


„Abschied vom Frieden“ zählt zu den großen Romanen der Literatur der DDR. Die Bildschirmadaption schildert im Abbild der großbürgerlichen Familie Reither den Untergang der Monarchie vor dem Ersten Weltkrieg. Der liberale Prager Zeitungsverleger Alexander Reither lebt in der wachsenden Erkenntnis, dass seine Epoche am Zerfallen ist. Er vermag sich aus seiner Welt nicht zu lösen, den zum Kriege strebenden Kräften keinen Widerstand zu leisten. Er flüchtet sich in sein großes Gefühl zu der jungen Irene von Claudi, ahnend, dass auch diese Liebe nicht von Bestand sein wird. Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden stammt aus dem Hause Alive AG.


Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden:
DEFA-Produktion „Abschied vom Frieden“ erstmals auf DVD bei Studio Hamburg.
Opulente Literaturverfilmung mit Starbesetzung.

In der Reihe „Große Geschichten“ präsentiert Studio Hamburg digital restauriert den TV-Dreiteiler „Abschied vom Frieden“ von 1977, einen opulenten Ausstattungsfilm nach einer berühmten Romanvorlage. Wieder einmal haben die Produzenten einen wertvollen Schatz aus ostdeutschen Filmschätzen ans Tageslicht gefördert, der lange Zeit vergessen war. Unter der Regie von Hans-Joachim Kasprzik spielen viele bekannte Leinwandstars der DDR, darunter Horst Schulze, Angelica Domröse, Angelika Waller, Manfred Krug als Hauptdarsteller und Erwin Geschonneck und Ezard Haußmann, die Väter heute bekannter Regisseure, in den Nebenrollen. Die Romanvorlage stammt von Franz Carl Weiskopf, einem in der DDR sehr geschätzten Autor mit einer bewegten Vita. Er wurde 1900 in Prag geboren und starb 1955 in Ost-Berlin. 1921 trat er in die tschechoslowakische KP ein und übersiedelte 1928 nach Berlin. Danach lebte er in Paris und den USA und spielte eine bedeutende Rolle in der deutschen Exilpublizistik. Nach diplomatischen Aufgaben im Dienst der Tschechoslowakei übersiedelte Weiskopf 1952 in die DDR. Sein Werk betrachtet oft von sozialistischen Positionen aus individuelle Entscheidungsprozesse in historischen Umbruchsituationen.

Unvollendet blieb die Romantrilogie über ein Familienschicksal am Ende der Donaumonarchie „Kinder ihrer Zeit“, zu der auch „Abschied vom Frieden“ gehört, ein großer Roman der DDR-Literatur. Die TV-Adaption zeigt in opulenten Bildern den Untergang der Monarchie vor dem Ersten Weltkrieg am Beispiel einer großbürgerlichen Familie. Der liberale Prager Zeitungsverleger Alexander Reither (Horst Schulze) erkennt zunehmend, dass seine Epoche am Zerfallen ist. Doch er vermag sich aus seiner Welt nicht zu lösen und den zum Krieg strebenden Kräften keinen Widerstand zu leisten. Er flüchtet sich in sein großes Gefühl zu der jungen Irene von Claudi (Angelica Domröse), ahnend, dass auch diese Liebe nicht von Bestand sein wird. Diese ambitionierte Literaturverfilmung wurde bereits 1977/78 von der DEFA für das DDR-Fernsehen produziert. Dabei gab es einige bemerkenswerte Besonderheiten. Eine ist die Rolle des Dr. Friedrich Rankl, die nach dem Tod des Darstellers Norbert Christian während der Dreharbeiten von Erwin Geschonneck übernommen wurde. Weil die Hauptdarsteller Angelica Domröse und Manfred Krug zu den Unterzeichnern der Protestresolution gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns gehörten, wurde die dreiteilige Fassung erst im April 1979 ausgestrahlt, Wiederholungen gab es nicht. 1980 erwarb die ARD die Reihe und sendete sie in einer vierteiligen Fassung im Hauptprogramm. Dies zeugt vom künstlerischen und kulturpolitischen Wert dieser neuen DVD-Edition, für die man Studio Hamburg nur danken kann. Zusätzlich werden damit der große künstlerische Aufwand dieser kinogerechten Produktion und die Leistungen einiger großartigen Charakterdarsteller aus der DDR gewürdigt. Zum für die „Großen Geschichten“ gewohnten ausgezeichneten Verpackungsdesign gibt es als Bonus ein exklusives Interview mit den Maskenbildnern Waltraud und Klaus Becker und ein Booklet mit Hintergrundinformationen mit weiteren Interviews mit Regisseur und Schauspielern. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: Deutschland 1978/1979
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, 12-seitiges Booklet
Kommentare:

Weitere Filme von Hans-Joachim Kasprzik:
Weitere Titel im Genre Unterhaltung:
DVD Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden kaufen Grosse Geschichten 61: Abschied vom Frieden
DVD Grosse Geschichten 57: Die Bertinis kaufen Grosse Geschichten 57: Die Bertinis
DVD Grosse Geschichten 57: Die Bertinis kaufen Grosse Geschichten 57: Die Bertinis
DVD Grosse Geschichten 53: Die Rebellin kaufen Grosse Geschichten 53: Die Rebellin
DVD Grosse Geschichten 5: Die Fontane-Box 1 kaufen Grosse Geschichten 5: Die Fontane-Box 1
DVD Grosse Geschichten 1: Radetzkymarsch kaufen Grosse Geschichten 1: Radetzkymarsch
DVD Grosse Geschichten: Sommer in Lesmona kaufen Grosse Geschichten: Sommer in Lesmona
DVD Grosse Geschichten 60: Albert Einstein kaufen Grosse Geschichten 60: Albert Einstein
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label ARD Video: