WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder
0,0
Bewertung für Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen MörderBewertung für Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen MörderBewertung für Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen MörderBewertung für Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen MörderBewertung für Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen MörderMaking Of Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder TrailerPidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder

RC FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Klassiker
Bildformat:
16:9 (1.66:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4260158191678 / 4260158191678
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Klassiker > DVD > Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder

Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder

Titel:

Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder

Label:

Pidax film media Ltd.

Regie:

Freddie Francis

Laufzeit:
81 Minuten
Genre:
Klassiker
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder DVD

4,94 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder:


Max Holt, ein reicher Geschäftsmann, verunglückt bei einem Anschlag auf ein Flugzeug tödlich. Nach seinem Tod wagt der Wissenschafter Peter Corrie ein spannendes Experiment: Er will das Hirn des Toten am Leben erhalten, was ihm auch gelingt. Doch dieses Unterfangen bringt eine gefährliche Nebenwirkung mit sich: Nach und nach bemächtigt sich nämlich das Hirn des Toten des Forschers und bringt ihn dazu, „seinen“ Killer zur Strecke zu bringen. So kommt es, dass ein Toter seinen Mörder sucht ... Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder stammt aus dem Hause Alive AG.


Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder:
Einer der faszinierendsten Themenkomplexe des Science Fiction ist die Frage nach der Überwindung der menschlichen Sterblichkeit. Viele der interessantesten und spannendsten Geschichten wurden im Laufe der Jahrhunderte um diese existentialistische Problematik herum erfunden. Ein Beispiel ist der Roman „Der Zauberlehrling“ (auch bekannt als „Donovans Gehirn“), den der Dresdner Curt Siodmak im Jahr 1942 veröffentlichte und der mehrfach verfilmt wurde. Eine erste Version entstand schon 1944 unter der Regie von George Sherman mit Erich von Stroheim unter dem Titel „The Lady and the Monster“, 1953 folgte Felix E. Feists Version „Donovans Hirn“, in der Lew Ayres und die spätere Präsidentengattin Nancy Davis (Reagan) die Hauptrollen übernommen hatten. Im Mittelpunkt stehen die Aktivitäten eines Wissenschaftlers, der versucht, ein menschliches Gehirn unabhängig von dessen Körper am Leben zu erhalten. Einen Schritt weiter ging Victor Trivias 1959 mit „Die Nackte und der Satan“, bei dem direkt der ganze Kopf eines Mannes unabhängig von dessen Körper am Leben erhalten wurde. Kurz nach dieser abstrusen Weiterspinnung der Siodmakschen Idee wagte sich der deutsche Erfolgsproduzent Artur „Atze“ Brauner an ein neuerliches Remake des Stoffes, den er 1962 als deutsch-britische Koproduktion in die Hände des erfahrenen Kameramannes Freddie Francis legte, der gerade damit begann, sich auch als Horrorregisseur eine Reputation zu erarbeiten.

Dr. Peter Corrie (Peter van Eyck) experimentiert an Affengehirnen, die er getrennt vom Körper der Tiere am Leben erhält. Als in der Nähe seines Laboratoriums ein Flugzeug abstürzt und er das Leben eines der Insassen nicht mehr zu retten vermag, entfernt er dessen Gehirn, um auch mal an einem Menschen forschen zu können. Corrie macht die Bekanntschaft mit den Hinterbliebenen, und kommt schon bald dahinter, dass es sich bei dem vermeintlichen Unfall um Mord gehandelt haben könnte. Während seiner Forschungen nimmt das Gehirn des erfolgreichen Geschäftsmannes telepathisch Kontakt mit Corrie auf, damit dieser Nachforschungen nach dem Mörder einleitet. Anna (Anne Heywood), die Tochter des Magnaten, ist ebenso verdächtig wie der exzentrische Sohn Martin (Jeremy Spenser), der seine Abneigung gegenüber seinem Vater in morbiden Gemälden zur Schau stellte. Aber auch die Geschäftspartner Stevenson (Cecil Parker), Walters (Siegfried Lowitz) und Immermann (Hans Nielsen) kämen als Mörder in Frage, da der Besitzer des Gehirns aufgrund seiner unflätigen Art zahlreiche Feinde hatte.

Die reizvolle Idee wird leider nicht so ausgeschlachtet, wie man das von den geballt auftretenden renommierten Namen vor und hinter der Kamera hätte erwarten können. Freddie Francis hat das Ganze allzu routiniert heruntergespult, die nicht immer packenden Dialoge werden von den Darstellern oftmals allzu lieblos dahergesagt, ohne dass sich aus ihnen die nötige Spannung generieren ließe. Deswegen bleibt der Film insgesamt deutlich hinter der atmosphärischen Dichte vergleichbarer Edgar-Wallace-Produktionen zurück. Wie auch einige von ihnen („Das Verrätertor“, „Das Geheimnis der gelben Narzissen“) wurde auch „Ein Toter sucht seinen Mörder“ in zwei verschiedenen Versionen gedreht. Hier wurde beispielsweise die Rolle des Arztes Dr. Miller von zwei unterschiedlichen Schauspielern übernommen, in der deutschen Fassung von Dieter Borsche, in der britischen von Miles Malleson. Auf der Pidax-DVD-Erstveröffentlichung des Films ist nur die deutsche Fassung vorhanden (deswegen auch nur der deutsche Ton, in Dolby Digital 2.0 Mono), die sich sowohl optisch als auch akustisch für einen 50 Jahre alten Film sehen und hören lassen kann. Als Extra hat man der DVD einen verkleinerten Reprint der vierseitigen „Illustrierten Film-Bühne“ zum Film beigelegt. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Booklet mit vielen Infos und Bildern
Kommentare:

Weitere Filme von Freddie Francis:
Weitere Titel im Genre Klassiker:
DVD Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder kaufen Pidax Film-Klassiker: Ein Toter sucht seinen Mörder
DVD M - Eine Stadt sucht einen Mörder - UFA Klassiker Edition kaufen M - Eine Stadt sucht einen Mörder - UFA Klassiker Edition
DVD Edition Deutscher Film - 03 - M - Eine Stadt sucht einen Mörder kaufen Edition Deutscher Film - 03 - M - Eine Stadt sucht einen Mörder
DVD Pidax Film-Klassiker: Mörderspiel kaufen Pidax Film-Klassiker: Mörderspiel
DVD Pidax Film-Klassiker: Fähre in den Tod kaufen Pidax Film-Klassiker: Fähre in den Tod
DVD Pidax Film-Klassiker: Fräulein Else kaufen Pidax Film-Klassiker: Fräulein Else
DVD Pidax Film-Klassiker: Die Nylonschlinge kaufen Pidax Film-Klassiker: Die Nylonschlinge
DVD Pidax Film-Klassiker: Kolportage kaufen Pidax Film-Klassiker: Kolportage
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Pidax film media Ltd.: