WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Led Zeppelin: How The West Was Won
3,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Led Zeppelin: How The West Was WonMaking Of Led Zeppelin: How The West Was Won
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Led Zeppelin: How The West Was Won TrailerLed Zeppelin: How The West Was Won Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Led Zeppelin: How The West Was Won

RC 0 FSK ohne Altersbeschränkung
DVD-Typ: DVD-AUDIO
Medium: DVD
Genre: DVD-AUDIO
Verpackung: Jewel Case
Anbieter:
Warner Vision
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > DVD-AUDIO > DVD > Led Zeppelin: How The West Was Won

Led Zeppelin: How The West Was Won

Led Zeppelin: How The West Was Won bestellen
Titel:

Led Zeppelin: How The West Was Won

Genre:
DVD-AUDIO
FSK:
Keine Einschränkung
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Led Zeppelin: How The West Was Won bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Led Zeppelin: How The West Was Won DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Led Zeppelin: How The West Was Won:


Disc 1
1.LA Drone (Live Album Version)
2.Immigrant Song (Live Album Version)
3.Heartbreaker (Live Album Version)
4.Black Dog (Live Album Version)
5.Over The Hills And Far Away (Live Album Version)
6.Since I've Been Loving You (Live Album Version)
7.Stairway To Heaven (Live Album Version)
8.Going To California (Live Album Version)
9.That's The Way (Live Album Version)
10.Bron-Yr-Aur Stomp (Live Album Version)
11.Dazed And Confused (Live Album Version)

Disc 2
1.What Is And What Should Never Be (Live Album Version)
2.Dancing Days (Live Album Version)
3.Moby Dick (Live Album Version)
4.Whole Lotta Love (Live Album Version)
5.Rock And Roll (Live Album Version)
6.The Ocean (Live Album Version)
7.Bring It On Home (Live Album Version)
Led Zeppelin: How The West Was Won stammt aus dem Hause Warner Vision.


Schauspieler / Schauspielerinnen in Led Zeppelin: How The West Was Won:
Darsteller:
Led Zeppelin,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Led Zeppelin: How The West Was Won:
Als Led Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page die Untiefen seiner Archive nach Material für die DVD-Box durchforstete, stieß er auch auf diese Live-Mitschnitte aus dem Jahr 1972. Am 25. Juni spielte die Band damals im L.A. Forum zum Tanz auf. Zwei Tage später begeisterte man ein frenetisches Publikum in der Long Beach Arena. Die vorliegende Doppel-Audio-DVD enthält die Songs der beiden Gigs (die damals von Prodzenten-Legende Eddie Kramer aufgenommen wurden) neu abgemischt von Kevin Shirley, der auch schon das CD-Äquivalent von "How The West Was Won" soundtechnisch veredelte. Alle Tracks erstrahlen jetzt im brillanten 48 kHz/24-bit Sound. Der Doppeldecker wird übrigens mit einem schönen Klappcover ausgeliefert. Led Zeppelin-Fans und Sound-Fetischisten kommen deshalb um "How The West Was Won" wohl nicht herum. ()

alle Rezensionen von Mike Borrink ...
Die englische Rockband Led Zeppelin hat während ihrer langen Karriere mehrere hundert Millionen Alben verkauft. Sie haben außerdem in der Geschichte des Rocks praktisch für den Hard Rock und dem Heavy Metal Pionierarbeit geleistet. Zu den Tophits der Band zählt unter anderem „Stairway to Heaven“. Daher wird es viele Fans auch gefreut haben, als mit „How the west was won“ das zweite Livealbum herausgekommen ist.

Immerhin stolze 27 Jahre hat es gedauert, bis das zweite Livealbum erschien. Das Konzert hatte im Jahr 1972 stattgefunden und lange wurden die Aufnahmen unter Verschluss gehalten.

Im Jahr 2003 wurden die DVD-Audio Disk veröffentlicht. Abgespielt werden können die DVD-Audio-Disks zunächst auf sehr vielen DVD-Spielern. Herausgegeben wurde die Audio-DVDs durch das Label Atlantic.

Enthalten sind auf den beiden Audio-DVDs die folgenden Titel:

Disk 1
Track 1 La Drone
Track 2 Immigrant Song
Track 3 Heartbreaker
Track 4 Black Dog
Track 5 Over The Hills And Far Away
Track 6 Since I’ve Been Loving you
Track 7 Stairway To Heaven
Track 8 Going To California
Track 9 That’s The Way
Track 10 Bron-Yr-Aur Stomp
Track 11 Dazed and Confused

Disk 2
Track 1 What is and what should neber be
Track 2 Dancing Days
Track 3 Moby Dick
Track 4 Whole Lotta Love
Track 5 Rock and Roll
Track 6 The Ocean
Track 7 Bring it on Home

Dieses Album ist doch einfach nur eine Empfehlung wert. Schließlich geht es hier immerhin um Led Zeppelin. Da ist doch schon der Name die Garantie für ein hochwertiges Konzert und wird somit viele Fans der Band begeistern. Es geht ja dabei zurück in die Zeit des Jahres 1972. Bei jedem einzelnen Song zeigt die Band ihre Klasse. Zusätzlich sind noch Fotos von den Auftritten zu sehen. Für jeden Track ist ein Foto vorhanden. Beide Disks sind ein Feuerwerk der besten Hits der Rockgruppe, die die Lebendigkeit dieser Zeit vor etwa drei Jahrzehnten auch heute noch nicht verblassen lassen. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Es gab eine Zeit, in der in den USA in vielen Staaten die unberührte Natur im Vordergrund stand. Wüste, Kakteen und die weite freie Landschaft stand im Vordergrund. Erst langsam sollte sich das Landschaftsbild im Laufe des 19. Jahrhundert ändern. Immer mehr Siedler kamen ins Land, wobei sich auch das Bild der Bevölkerung mehr und mehr vermischte. Genau in diese Zeit führt der Film „How the West was won“ zurück. Dabei kommt es zur Betrachtung eines Zeitraumes von ungefähr fünf Jahrzehnten.

Die Geschichte beginnt mit der Rückkehr von Trapper Linus Rawlings. Ihn zieht es zur Zivilisation zurück, da er mit einem Fellhandel beginnen will. Dabei trifft er auf die unterschiedlichsten Leute, zu denen vor allem die Siedler gehören. Angeführt werden diese von Zebulon Prescott. Zu ihm gehört Tochter Eve, der Linus gut gefällt. Daran sesshaft zu werden, denkt Linus nicht, so dass dessen Reise weiter geht. In der folgenden Zeit führt es Linus zu einem Handelsposten, der von einer isolierten Lage gekennzeichnet ist. Dort halten sich Banditen aus, die von Colonel Hawkins angeführt werden. Zunächst scheint die Atmosphäre ruhig zu sein. Doch der Schein trügt extrem, wie Linus zu spät feststellt. Die Tochter vom Colonel führt in eine Falle, wobei ihm diese auch noch ein Messer in den Rücken stößt. Da es dort eine Grube gibt, stößt sie ihn dort hinein. Glücklicherweise ist Linus durch den Angriff nicht so stark verletzt worden. Aus diesem Grund kann er sich retten, muss allerdings den Verlust seines Bootes hinnehmen. Schließlich will die Bande weitere Opfer finden. Ihm gelingt es in der Folgezeit sogar zu verhindern, dass Zebulon mit seiner Gruppe ein weiteres Opfer der Bande wird. Ruhiger werden soll es für die Siedler allerdings nicht, die sich über den Fluss weiter bewegen. Diese werden nämlich auf den falschen Flussarm geführt, der starkes Wildwasser und Stromschnellen für sie bereit hält. Schnell sind dadurch die nächsten Unruhen dar. Besonders schlimm kommt es für Eve, die ihre Eltern verliert. Allerdings bekommt sie auch wiederum Trost, da Linus merkt, dass er Eve vermisst. So macht er sich auf die Suche und macht Eve einen Heiratsantrag, den sie annimmt. Die Jahre vergehen, die auch für Lily ein verändertes Leben mit sich bringt.

Es gibt zwei große Aspekte, weshalb der Film zu den Klassikern gehört. Da ist zum einen eine hochwertig umgesetzte Szenerie, wobei die Atmosphäre des wilden Westens perfekt rüber kommt. Schließlich werden auch die einzelnen Faktoren, die damals die Zeit mitbestimmt haben, beim Film berücksichtigt. Dazu kommt eine hochklassige Besetzung, wie die Namen von Henry Fonda, Karl Malden, Gregory Peck, George Pappard und James Stuart beweisen. Doch es sind noch eine Vielzahl weiterer Schauspieler in dem Film zu sehen, die allein durch ihren Namen den Film zu einem sehenswerten Erlebnis machen. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Gegründet hat sich die Hard Rock Band Led Zeppelin im Jahr 1968. Bis heute zählt die Band zu den Pionieren des Genres. Deutlich wird dies an der Zahl von 300 Millionen verkauften Alben. Damit handelt es sich bei Led Zeppelin um eine der erfolgreichsten Bands überhaupt.

Dabei lässt sich die Geschichte der Band bis ins Jahr 1966 zurückführen. Ausgangsspuren sind in der britischen Band The Yardbirds zu sehen. Dort spielte Jimmy Page zunächst. Dann jedoch verließen Jim McCarty, Keith Reif und Jeff Beck die Band. Zusammen mit Chris Dreja baute Jimmy Page in der Folgezeit eine neue Band auf. In den Wintermonaten der Jahre 1968/1969 kam es zur ersten Tournee in den USA. Damals agierte die Band jedoch nur im Vorprogramm. Während dieser Zeit nahm die Band ihr Debütalbum auf, das schnell einen hohen Beliebtheitsgrad gewann. Nur wenige Monate nach der ersten Tournee reiste die Band erneut nach Nordamerika. In den folgenden Jahrzehnten hat die Band zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Dazu gehört die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame im Januar 1995. Zudem hat die Band inzwischen im Jahr 2005 einen Grammy Award für das Lebenswerk erhalten.

Dazu gehört auch die Veröffentlichung von „How the West was won“, mit der die folgenden Titel erhältlich sind:

Disk 1
Track 1 LA Drone (Live Album Version)
?Track 2 Immigrant Song (Live Album Version)
?Track 3 Heartbreaker (Live Album Version)
?Track 4 Black Dog (Live Album Version)
?Track 5 Over The Hills And Far Away (Live Album Version)
?Track 6 Since I've Been Loving You (Live Album Version)
?Track 7 Stairway To Heaven (Live Album Version)
?Track 8 Going To California (Live Album Version)
?Track 9 That's The Way (Live Album Version)
?Track 10 Bron-Yr-Aur Stomp (Live Album Version)
?Track 11 Dazed And Confused (Live Album Version)

??Disc 2
?Track 1 What Is And What Should Never Be (Live Album Version)
?Track 2 Dancing Days (Live Album Version)
?Track 3 Moby Dick (Live Album Version)
?Track 4 Whole Lotta Love (Live Album Version)
?Track 5 Rock And Roll (Live Album Version)
?Track 6 The Ocean (Live Album Version)
?Track 7 Bring It On Home (Live Album Version)

Vorerst beendet war die Geschichte der Band im Jahr 1980 mit dem Verlust von Schlagzeuger John Bonham. Insgesamt viermal kam es in den Jahren 1985, 1988, 1995 und 2007. Wenn die Band auch nicht mehr in der ursprünglichen Formation zusammenspielt, so bleibt doch die Musik. Fans der Band Led Zeppelin finden daher auch mit diesen Disks wahre Schätze vor, die die Erinnerung an diese musikalische Zeit hochhalten. Und da hat die Band mit Sicherheit einige Spuren nicht nur bei der älteren Generation hinterlassen. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
3 von 50
4


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Led Zeppelin: How The West Was Won
Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre DVD-AUDIO:
DVD Led Zeppelin: How The West Was Won kaufen Led Zeppelin: How The West Was Won
DVD Burkhard Schliessmann - Chopin kaufen Burkhard Schliessmann - Chopin
DVD Musica Alta Ripa
 kaufen Musica Alta Ripa
DVD Klavierkonzert op. 54, Introduktion und Allegro op. 92 & 134
 kaufen Klavierkonzert op. 54, Introduktion und Allegro op. 92 & 134
DVD Klavierkonzert KV 503, Sinfonie KV 504, Szene und Rondo KV 505
 kaufen Klavierkonzert KV 503, Sinfonie KV 504, Szene und Rondo KV 505
DVD Sinfonia Concertante KV C 14.01, Rondo KV 382, Klarinettenkonzert KV 294b
 kaufen Sinfonia Concertante KV C 14.01, Rondo KV 382, Klarinettenkonzert KV 294b
DVD Theodora HWV 68
 kaufen Theodora HWV 68
DVD Breakthrough into a new dimension (15 Musiktracks, 30 Testsequenzen)
 kaufen Breakthrough into a new dimension (15 Musiktracks, 30 Testsequenzen)
Weitere Filme von Warner Vision: