WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für 21 Jump Street
0,0
Bewertung für 21 Jump StreetBewertung für 21 Jump StreetBewertung für 21 Jump StreetBewertung für 21 Jump StreetBewertung für 21 Jump Street

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of 21 Jump StreetMaking Of 21 Jump Street
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein 21 Jump Street Trailer21 Jump Street Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu 21 Jump Street

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.40:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Spanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Spanisch
EAN-Code:
4030521727021 / 4030521727021
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > 21 Jump Street

21 Jump Street

Titel:

21 Jump Street

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Phil Lord, Christopher Miller

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! 21 Jump Street bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: 21 Jump Street DVD

3,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.

21 Jump Street Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in 21 Jump Street:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu 21 Jump Street:
Dass sich Hollywood derzeit ausgesprochen oft um sich selbst dreht und Unterhaltungskonzepte aus der Kiste kramt und recycelt, anstatt auf neue Ideen zu bauen, ist ein bekanntes Problem. Der beste Gag in „21 Jump Street“, dem Filmrevival der Fernsehserie, die Johnny Depp in den 1980er Jahren zum Star machte, spielt genau mit dieser Tatsache, die diesen Film auch erst ermöglichte. Der Polizeichef verdonnert die beiden unfähigsten Neuzugänge seiner Polizeischule, Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum), dazu, an einem Programm teilzunehmen, das aus den 80ern stammt und darum kreist, Polizisten undercover in die Highschool einzuschleusen. Dass es sich dabei um eine wenig originelle Wiederaufnahme eines Konzepts handelt, schickt er gleich hinterher und entlarvt damit auch die Macher dieses Films als einfallslose Abkupferer. Doch ganz so einfach hat es sich Drehbuchautor Michael Bacall nicht gemacht, denn sein „21 Jump Street“ möchte noch mehr sein als die Kultserie. Sein Film soll auch noch witzig sein, insgesamt deswegen sogar eher als Komödie denn als Polizeifilm durchgehen. Nur zu dumm, dass der Humor noch mehr Jahrzehnte auf dem Buckel zu haben scheint als die in die Jahre gekommene Originalserie.

Zu Beginn eifert man „Police Academy“-Witzeleien nach, um schließlich bei pubertärem Teenie-Klamauk zu landen, der neben Kotz- und Penisgags auch ein paar verklemmte Nacktszenen auffährt, um den prüden amerikanischen Teenagern die Schamesröte ins Gesicht zu treiben. Ob das auch hierzulande die gleichen Wirkungen zeitigt, sei dahingestellt. Um das ungleiche Cop-Duo Jonah Hill/Channing Tatum entspinnt sich schließlich das unvermeidliche Buddy Movie, das einige verhalten originelle Twists erhält, weil sich die Vorzeichen an der Highschool umgedreht zu haben scheinen. Heutzutage ist nicht mehr cool, wer ein blendendes Aussehen und beachtliche Sportleistungen vorweisen kann, sondern wer sich um die Umwelt sorgt, vegan lebt und gegenüber Homosexuellen keine Vorurteile hat. Solche pfiffigen Ideen sind allerdings rar gesät, dazwischen muss man vor allen Dingen eines schmerzlich über sich ergehen lassen: unterirdische Schauspielerleistungen. Tatum ist beileibe kein Komiker, wenn es die Filmdramaturgie von ihm verlangt, ist das Ergebnis hochnotpeinlich. Und auch einige Nebenrollen (Ice Cube, Rob Riggle und Geraldine Singer) sind dermaßen übertrieben angelegt, dass man das Regie-Duo (erstaunlicherweise die Macher des genialen „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“) für diese unsägliche Nachlässigkeit am liebsten zum Nachsitzen verdonnern würde. Ja, auch Johnny Depp konnten die Produzenten tatsächlich zu einem Cameo-Auftritt überreden (zusammen mit seinem damaligen Partner Peter DeLuise), doch wer sich extra für die wenigen Leinwandminuten seines Idols diesen Film anschaut, muss zuvor geschlagene anderthalb Stunden niveaufreien Leerlaufs über sich ergehen lassen. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: 21 Jump Street
Land / Jahr: USA 2012
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Kommentar mit Regisseuren und Darstellern, Zurück auf der Schulbank, 4 Entfallene Szenen
Kommentare:

Weitere Filme von Phil Lord, Christopher Miller:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Best of Hollywood: 21 Jump Street / 22 Jump Street kaufen Best of Hollywood: 21 Jump Street / 22 Jump Street
DVD Best of Hollywood: 21 Jump Street / 22 Jump Street kaufen Best of Hollywood: 21 Jump Street / 22 Jump Street
DVD 22 Jump Street kaufen 22 Jump Street
DVD 22 Jump Street kaufen 22 Jump Street
DVD 21 Jump Street kaufen 21 Jump Street
DVD 21 Jump Street kaufen 21 Jump Street
DVD 21 Jump Street - Steelbook Edition kaufen 21 Jump Street - Steelbook Edition
DVD Best of Hollywood: 21 Jump Street / The Green Hornet kaufen Best of Hollywood: 21 Jump Street / The Green Hornet
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: