WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Peace, Love & Misunderstanding
0,0
Bewertung für Peace, Love & MisunderstandingBewertung für Peace, Love & MisunderstandingBewertung für Peace, Love & MisunderstandingBewertung für Peace, Love & MisunderstandingBewertung für Peace, Love & Misunderstanding

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Peace, Love & MisunderstandingMaking Of Peace, Love & Misunderstanding
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Peace, Love & Misunderstanding TrailerKein Peace, Love & Misunderstanding Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Peace, Love & Misunderstanding

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Koch Media GmbH
Label:
Atlas Film
EAN-Code:
4260229591352 / 4260229591352
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Peace, Love & Misunderstanding

Peace, Love & Misunderstanding

Titel:

Peace, Love & Misunderstanding

Label:

Atlas Film

Regie:

Bruce Beresford

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Peace, Love & Misunderstanding bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Peace, Love & Misunderstanding DVD

10,69 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.

Peace, Love & Misunderstanding Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Peace, Love & Misunderstanding:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Peace, Love & Misunderstanding:
Peace, Love & Misunderstanding - Auf der Suche nach der verlorenen Harmonie.

Diane Hudsons (Catherine Keener) Job ist es, sich zu streiten. Vielleicht ist dies auch einer der Gründe, warum sich die Anwältin aus New York plötzlich mit einer scheinbar längst überfälligen Scheidung konfrontiert sieht. Diese Neuigkeit muss Diane erst einmal verdauen und entschließt sich, mit ihren Kindern Zoe (Elizabeth Olsen) und Jake (Nat Wolff) zu ihrer Mutter zu fahren. Das scheint zunächst keine außergewöhnliche Entscheidung zu sein, doch Mutter Grace (Jane Fonda) ist keinesfalls wie andere Mütter und die Beziehung der zwei Frauen ist alles andere als eine übliche Mutter-Tochter-Beziehung. Grace ist durch und durch Hippie und eine Institution in ihrer Gemeinde in Woodstock. Diane hingegen ist dort eher eine Legende, denn die zwei haben sich seit 20 Jahren nicht mehr gesehen. Dennoch empfängt Grace ihre Tochter und Enkelkinder mit offenen Armen und die drei New Yorker tauchen ein in Graces Leben voller Liebe, Harmonie, Verständnis und Marihuana. Schon bald entdecken Diane, Zoe und Jake, dass es für sie in Woodstock durchaus mehr zu erleben gibt als freilaufende Hühner, Proteste gegen den Krieg und Vollmondrituale. Dort im Hippie-Mekka öffnen die drei nicht nur ein Stück weit ihre Seelen, sondern auch ihre Herzen. Nach dem ersten Genuss einer wiedergekehrten Glückseligkeit wird diese jedoch von der Realität und der Vergangenheit durchkreuzt und alte Wunden wieder aufgerissen. Zurück in der Geradlinigkeit New Yorks und einer emotionalen Leere stellt sich dann die Frage, ob es nicht irgendwann an der Zeit ist, zu vergeben und zu akzeptieren, dass Eltern auch nur Menschen sind. Außerdem ist wohl noch zu klären, ob es einige Menschen nicht vielleicht wert sind, die eigenen Prinzipien ein wenig flexibler zu betrachten.

Sexsymbol, Fitnessqueen, politische Aktivistin und Oscar prämierte Schauspielerin – Jane Fonda ist ein Weltstar mit vielen Gesichtern. In „Peace, Love and Misunderstanding“ ist sie nun zu sehen als ganz bezaubernde, wenn auch schräge, Hippie-Mutter und –Oma. Den Kontrast zu dieser Rolle bietet ihre Filmtochter Catherine Keener, als wunderbar spießige Diestel in der Welt der Blumenkinder, während Nat Wolff und Elizabeth Olsen typische Kinder der Großstadt verkörpern, die dort auf dem Land eine ungewohnte Freiheit erleben.

Hollywood bietet hier eine lustige, warmherzige Komödie mit einem Hauch von unbeschwertem Sommer, zu dem natürlich auch ein bisschen Herzklopfen gehört. Dank des Einsatzes von Jeffrey Dean Morgan und Chace Crawford gibt es für die weiblichen Zuschauer aber nicht nur was fürs Herz, sondern auch fürs Auge. Das erhöht, so ganz nebenbei, auch den Mitfieber-Quotienten. Letzten Endes geht es in „Peace, Love and Misunderstanding“ aber nicht nur um das individuelle Glück, sondern auch um das potentielle gemeinsame Glück einer Familie, die weit davon entfernt ist, perfekt zu sein. (Vanessa Marquardt) ()

alle Rezensionen von Vanessa Marquardt ...
Die erfolgreiche Rechtsanwältin Diane (Catherine Keener) lebt mit ihren beiden Teenagern Zoe (Elizabeth Olsen) und Jake (Nat Wolff) in New York. Um den ganzen Alltagsstress und Trott zu entfliehen, besuchen Sie ihre Mutter bzw. Großmutter Grace (Jane Fonda) weitab von der Großstadt auf dem Lande, die in einen „bunten“ und viel besuchten Haus mit ihren Tieren wohnt und lebt. Grace ist nicht ohne. Sie ist ein richtiges Flowerpower-Kind aus den 1969ern sprich ein Hippie. Während Jake ständig mit seiner Digitalkamera alles und jedes filmt, ist seine Schwester eher negativ von Urlaub auf dem Lande eingestellt. Doch das ändert sich als sie beim Einkauf auf den hübschen Metzger Cole (Chace Crawford) trifft. Auch Jake entdeckt bei der Demonstration ein junges Mädchen. Bei beiden kann fortan der Aufenthalt bei der abgedrehten Oma nicht mehr lang genug sein. Bei Grace ist auch laufend etwas los: viele Gäste. Und jeder will was von ihr. Auch die typischen Hippie-Attribute wie Grasrauchen sind groß angesagt. Doch Tochter Diane har Mühe ihre Kinder unter Kontrolle zu halten, bei ihrer eigene Mutter eh nicht. Lieder frönt sie sich der Spießigkeit und Kleinkrämerei…halt wie eine richtige Anwältin. Bei einer Party lernt die den smarten Jude (Jeffrey Dean Morgan) kennen. Diane hat die Trennung von ihrem Mann (Kyle MacLachlan) noch nicht ganz überwunden als dieser Jude plötzlich ihr Leben eintritt und ihren Kopf verdreht. Obwohl nur ein Wochenende geplant war verlängert sich ihre Aufenthalt immer länger.

Dieser komödienhafte US-Independent-Filmdrama „Peace, Love and Misunderstanding“ aus dem Jahre 2011wurde vom Regisseur Bruce Beresford verfilmt. Grundlage der Geschichte diente das Drehbuch von Christina Mengert und Joseph Muszynski. Die Grundgeschichte erzählte von einer Mutter, die mit ihren zwei Teenager-Kindern einen sommerlichen Ausflug übers geplante Wochenende hinaus bei der schrägen Oma verbringen. Der Film ist voller Romantik, Familien- und Sozialdrama, Selbstfindung und Politik. „Peace, Love and Misunderstanding“ eröffnete das Toronto International Film Festival 2011 vor der Festivalgala. Gedreht wurde der Film hauptsächlich in der Stadt Woodstock vor den Toren New Yorks. Die guten Leistungen der Schauspieler Catherine Keener, Elizabeth Olsen, Nat Wolff, Jeffrey Dean Morgan, Chace Crawford, Marissa O'Donnell sowie Kyle MacLachlan und Rosanna Arquette können sich, wenn auch nur zwischenzeitlich, wirklich sehen lassen. Über den Weltstar Jane Fonda ausführlich zuschreiben hieße „Eulen nach Athen tragen“. Immer schwieriger wird es für alternde Stars wie Jane Fonda noch richtig gute Rollen angeboten zu bekommen. Sie war gleich die erste Wahl für die Rolle der abgedrehten, schrillen „Grace“, relativ schnell sagte sie ihre Zusammenarbeit zu. Zum Film selbst kann man im Grunde nur sagen, dass die Geschichte nicht neu und zudem auch noch schlecht umgesetzt wurde. Viele unwillkürliche Lacher, oder doch gezielt gesetzt? Der Film wirkt insgesamt gesehen absurd und völlig an der Flower-Power-Hippie-Zeit vorbei. Entweder hätte der Regisseur Bruce Beresford das ganze Ding überzogen abdrehen müssen oder doch ein völliges Drama daraus machen können. Naja…hat aber nicht und diesen Mix aus beidem bekommt der Zuschauer echt „hart“ zu spüren. Zum Schluss meine Wertung: ein Sterne! Aber nur, weil die gute Haut Jane Fonda mitspielt und sie mich oft zum erheitern gebracht hat. ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: USA 2011
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Bruce Beresford:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Peace, Love & Misunderstanding kaufen Peace, Love & Misunderstanding
DVD Peace, Love & Misunderstanding kaufen Peace, Love & Misunderstanding
DVD Love, Love, Love - Romantic Comedies Edition kaufen Love, Love, Love - Romantic Comedies Edition
DVD Love is in the Air kaufen Love is in the Air
DVD Love Box 5 kaufen Love Box 5
DVD Love Box 4 kaufen Love Box 4
DVD Love Box 3 kaufen Love Box 3
DVD Love Box 2 kaufen Love Box 2
Weitere Filme von Koch Media GmbH:
Weitere Filme vom Label Atlas Film: