DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Feuerwehrmann Sam: Achtung Außerirdische

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

Feuerwehrmann Sam: Achtung Außerirdische

In den Gesetzen eines jeden Staates sind die Feuerwehr-Aufgaben unterschiedlich geregelt. International kommt es zur Verwendung der Schlagwörter Retten, Löschen, Bergen und Schützen. Dabei liegt für die Begriffe Retten und Bergen eine Gleichwertigkeit vor. Dafür wurde sogar ein eigenes Signet geschaffen. Bei mehr als 100.000 Feuerwehren scheint dies erforderlich zu sein. Gute Dienste benötigen ebenso die Einwohner von Pontypandy.

Schließlich herrscht in Pontypandy große Aufregung. Gerade erzählt Norman Price, was er gesehen hat. Das war eine fliegende Untertasse. Es dauert nicht lange, bis die Stadt Besuch bekommt. Dabei handelt es sich um Buck Douglas, einen berühmten Alienforscher. Natürlich hat er für die Bevölkerung des Örtchens einige Tipps bereit, damit diese die Außerirdischen mit ihrem Wesen entdecken können. Nach und nach begeben sich die Bewohner auf die Suche, um die Außerirdischen zu finden. Allerdings agieren sie dabei zu unvorsichtig, so dass manches schief geht. Wie gut ist es, dass es Feuerwehrmann Sam gibt. Um mit der Arbeit voranzukommen, stehen ihm der Einsatzhubschrauber „Wallaby 2“ sowie das Bergrettungszentrum zur Verfügung. Dies ermöglicht ihm die Hilfe bei den Verunglückten. Nur all zu gern würde er Unfälle verhindern. Dadurch würde es nicht zu weiteren Unfällen kommen. Bei der Spurensuche führen die Hinweise sogar in den Weltraum. Allerdings stellt sich bald die Frage, warum sich plötzlich Gefahr für die Freunde einstellt.

Zu beachten ist bei der Serie, dass die Produktion in drei zeitlichen Epochen erfolgte. Daher kann es möglicherweise bei den grafischen Darstellungen der Figuren in einigen Folgen zu „Sprüngen“ kommen. Es sollte jedoch beim Anschauen keinen Unterschied machen. Aufmerksame Eltern können dies ihren Kindern erklären. Schließlich kommt es zur Produktion der Serie bereits seit dem Jahr 1985, wobei die erste „Welle“ bis 1994 produziert wurde. In den Jahren 2003 bis 2005 sowie aktuell ab 2008 erobern neue Folgen um Feuerwehrmann Sam seine Fans. Und diese bestechen durch eine interessante Grafik. Mit etwa 10 Minuten sind die Folgen nicht zu kurz und nicht zu lang. Gleichzeitig lernen sie ab einem Alter von vier oder fünf noch besser, dass man in manchen Bereichen vorsichtig sein muss. Dass das Konzept aufgeht, zeigt sich daran am deutlichsten, dass es bereits neun Staffeln gibt.

Ein Kommentar fuer “Feuerwehrmann Sam: Achtung Außerirdische”

  1. Linktipps | Schwedisches-Welterbe.de zu dem Thema:

    […] http://www.digitalvd.de/entertainment/allgemein/feuerwehrmann-sam-achtung-ausserirdische/ […]

    Freitag, 21 Juli 2017 @ 10:03pm

Kommentar schreiben

Rund um Feuerwehrmann Sam: Achtung Außerirdische

++ DVD-RUBRIKEN ++