DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Marburger Kamerapreis 2015 geht an den Amerikaner Edward Lachman

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

Marburger Kamerapreis 2015 geht an den Amerikaner Edward Lachman

Der 1949 in Morristown, New Jersey, geborene Eward Lachmann erhält den mit 5.000 ? dotierten Marburger Kamerapreis 2015. Der amerikanische Kameramann Lachman wandelt sicher als Grenzgänger zwischen dem europäischen Autorenfilm und Hollywood-Kino, zwischen Dokument und Fiktion sowie zwischen Fotografie und Film.
Die Begründung der Jury: ?Wenn man den europäischen Film mit seinen Autoren und erkennbaren Handschriften und das US-amerikanische Kino mit seiner handwerklichen Präzision und kommerziellen Ansprüchen als zwei Pole eines Kontinuums betrachtet, so ist die Kameraarbeit von Edward Lachman die perfekte Brücke zwischen diesen beiden (vermeintlichen) Gegensätzen.?

In seinen Anfängen als Kameramann filmte er für Regisseure des Neuen Deutschen Films wie Werner Herzog, Wim Wenders und später Volker Schlöndorff. Er selbst bezeichnet das europäische Kino als seine Geburtsstunde als Kameramann. In den 1990ern folgt eine abwechslungsreiche Karriere sowohl im Dokumentarfilm als auch im Spielfilm des Independentkinos bis hin zu Hollywood-Produktionen. Er zeichnete für so unterschiedliche Filme wie Der amerikanische Freund, 1977 (Wim Wenders), Susan…verzweifelt gesucht, (Susan Seidelman), The Virgin Suicides, 1999, (Sofia Coppola), Erin Brockovich, 2000 (Steven Soderbergh) und Dem Himmel so fern, 2002 (Todd Haynes) oder Robert Altman?s Last Radio Show, 2006 (Robert Altman) für die Kamera verantwortlich. In den letzten Jahren filmte Lachman mit Co-Kameramann Wolfgang Thaler ( Marburger Kamerapreisträger 2009) die Paradies-Trilogie von Ulrich Seidl. In einem Interview betonte er das ?symbiotische gegenseitige Verständnis? der beiden.

Lachman wurde für The Virgin Suicides mit dem Sierra Award for Best Cinematography ausgezeichnet und bekam für Todd Haynes? Melodram Dem Himmel so fern fast alle großen Kritikerpreise der USA. 2003 wurde er für diesen Film mit dem Independent Spirit Award geehrt und den Oscar nominiert.
Die Philipps-Universität Marburg und die Universitätsstadt Marburg loben den von Prof. Dr. Karl Prümm initiierten und von Prof. Dr. Malte Hagener und Mirjam Klein geleiteten und organisierten Marburger Kamerapreis dieses Jahr zum 15. Mal aus. Edward Lachman nimmt den Preis am 7. März 2015 um 20.00 Uhr in der Alten Aula der Philipps-Universität Marburg entgegen. Vom 6. bis 7. März finden wie jedes Jahr die Bild-Kunst Kameragespräche rund um die Preisvergabe in den Filmkunsttheatern Marburg statt.

Kommentar schreiben

Rund um Marburger Kamerapreis 2015 Geht An Den Amerikaner Edward Lachman

WWE - Royal Rumble 2015
 
WWE - Royal Rumble 2015
mit John Cena, Roman Reigns, Randy Orton, ...
WVG Medien GmbH
Genre: Sport
WWE - Royal Rumble 2015
 
WWE - Royal Rumble 2015
mit John Cena, Roman Reigns, Randy Orton, ...
WVG Medien GmbH
Genre: Sport
Edward II
 
Edward II
mit Steven Waddington, Andrew Tiernan, Tilda Swinton, ...
Salzgeber & Co Medien GmbH
Genre: Drama
Edward Hyde
 
Edward Hyde
mit Matt Keeslar, Jonathan Silverman, Desmond Askew, ...
Alive AG
Genre: Action
Edward mit den Scherenhänden
 
Edward mit den Scherenhänden
mit Johnny Depp, Winona Ryder, Dianne Wiest, ...
20th Century Fox Home Entertainment
Genre: Drama

++ DVD-RUBRIKEN ++