WERBUNG
DigitalVDDigitalVDDigitalvd

King Kong gegen Godzilla – Fantasy

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

King Kong gegen Godzilla – Fantasy

King Kong gegen GodzillaFür den Constantin-Filmverleih war es in den 1960er und 70er Jahren Usus, Godzilla-Filme für den deutschen Markt als „Frankenstein“- oder „King Kong“-Filme auszuwerten. Mit diesen Namen schien auf einfachere Weise ein größeres Publikum ins Kino zu locken zu sein. Echte Kaiju-Fans können deswegen fast schon dankbar sein, dass in „King Kong gegen Godzilla“ zumindest mal ihr Lieblingsmonster im Titel auftaucht, wenngleich es dennoch befremdlich anmutet, dass nach „King Kong – Dämonen aus dem Weltall“ wieder einmal der bekannte Riesenaffe im Titel, nicht aber im Film erscheint. War im Vorgänger damit für das deutsche Publikum noch der schnittige Jet Jaguar gemeint, verbirgt sich nun hinter dem Namen „King Kong“ Mechagodzilla, ein aus Titan gefertigter Godzilla-Clon, den Außerirdische mit auf die Erde bringen, um sich diese mit dessen Hilfe untertan zu machen. Zunächst ist die Titanhülle des Riesenroboters noch mit einem Godzilla-Kostüm umkleidet, weshalb der Gigant tatsächlich wie eine mechanische Variante der Urzeitechse aussieht, welche ab der zweiten Phase der klassischen Kaiju-Filme zum Helfer und Beschützer der Menschheit gewandelt wurde.

Deswegen ist es zunächst höchst befremdlich, wenn der 14. Godzilla-Film mit einem Amok laufenden Godzilla beginnt, der zunächst seinen Igel-Freund Angiras krankenhausreif prügelt und danach über Okinawa herfällt. Zwischenzeitlich machen Keisuke Shimizu (Masaaki Daimon) und die Wissenschaftlerin Saeko Kaneshiro (Reiko Tajima) interessante Entdeckungen in einer über Jahrtausende hinweg verschlossenen Höhle. Sie stoßen auf Prophezeiungen und eine Miniaturstatue des Gottes Shi-Saar, der den Menschen in Zeiten höchster Not zu Hilfe eilen soll. Nachdem im Zweikampf Godzilla gegen Godzilla, bei dem von der mechanischen Variante (oder dem Kiborg, wie dieser hier in ulkiger Aussprache genannt wird) nach und nach der Lack abblättert, herauskommt, dass eine Alieninvasion stattgefunden hat, nimmt deren Anführer (Gorô Mutsumi) Prof. Miyajima (Akihiko Hirata) als Geisel, um von ihm die Reparatur des Titangiganten zu erzwingen. Wie gut, dass der nette Godzilla bald darauf auf die Unterstützung von König Shi-Saar zählen kann, der nach einer liebreizenden Zeremonie aus seinem jahrtausendelangen Schlaf erweckt wird.

Im ersten Drittel dieses Monsterfilms sind die Auftritte der Monster noch äußerst rar gesät. Stattdessen inszeniert Jun Fukuda hier eher einen Kriminalfilm mit archäologisch-wissenschaftlichem Hintergrund. Das interessanteste neue Monster, König Shi-Saar, stößt erst im letzten Viertel des Films hinzu, bei dem es dann zu einem ungewöhnlich blutigen und effektlastigen Showdown kommt. Die Tricktechniker leisten hier sensationelle Arbeit, wenn zu massig Rauch und Explosionen auch noch bunte Feuerblitze optisch in den Film hineinkopiert sind und beim Dreikampf der Giganten kein Stein auf dem anderen bleibt. Wenn man übrigens sieht, zu was sich die Aliens zurückentwickeln, wenn sie angeschossen oder getötet werden, kann man sich dann wieder ganz gut erklären, wie der deutsche Verleih auf seinen blumigen Titel kam. Die DVD-Wiederveröffentlichung in der formidablen „Kaiju-Classics-Edition“ von Anolis Entertainment lässt weder hinsichtlich Bild (im Widescreen-Format 2,35:1) noch Ton (Deutsch und Japanisch in Dolby Digital 2.0 Mono, optional mit deutschen Untertiteln) irgendwelche Wünsche offen, da jeweils das bestmögliche aus dem Material herausgeholt wurde.

Schmankerl für jeden Japan-Monsterfilm-Fan sind natürlich wieder die üppigen Extras, die den Film in der Star-Metalpak-Box auf zwei DVDs wahlweise in der japanischen als auch der deutschen Kinofassung präsentieren. Drei Audiokommentare flankieren die Veröffentlichung, den ersten spricht das Experten-Dreigestirn Jörg Buttgereit, Ingo Strecker und Alex Iffländer ein, Nr. 2 stammt von Genreaficionado Florian Bahr, ein dritter von Thorsten Rosemann rundet das Ganze ab. Zwei überaus umfangreiche animierte Bildergalerien widmen sich japanischen und internationalem respektive deutschem Werbematerial. Ein japanischer, italienischer und deutscher Trailer sind genauso aufgespielt wie die deutsche Super-8-Fassung des Films (33 Minuten), animierte Filmprogramme und Werberatschläge sowie ein von Buttgereit 2002 bei einer Convention in Chicago gefilmtes Featurette über das Mechagodzilla-Kostüm (10 Minuten). Die limitierte Edition ist auf 1500 Stück beschränkt und enthält darüber hinaus noch das gewohnt informative und reichhaltig bebilderte, 20seitige Booklet mit einem Text aus der Feder von Ingo Strecker und dem ersten Teil eines Interviews von Buttgereit mit dem Spezial-Effekte-Regisseur Teruyoshi Nakano.

Kommentar schreiben

Rund um King Kong Gegen Godzilla – Fantasy

Godzilla - Die Rückkehr des King Kong
 
Godzilla - Die Rückkehr des King Kong
mit Michael Keith, James Yagi, Tadao Takashima, ...
Alive AG
Genre: Science-Fiction
Godzilla - Die Rückkehr des King Kong
 
Godzilla - Die Rückkehr des King Kong
mit Michael Keith, James Yagi, Tadao Takashima, ...
Alive AG
Genre: Science-Fiction
King Kong vs Godzilla - Limited Monster Edition
 
King Kong vs Godzilla - Limited Monster Edition
mit Michael Keith, James Yagi, Tadao Takashima, ...
Intergroove Media GmbH
Genre: Action
Godzilla 10 - Godzilla gegen Frankensteins Höllenbrut
 
Godzilla 10 - Godzilla gegen Frankensteins Höllenbrut
mit Hiroshi Ishikawa, Yuriko Hishimi, Minoru Takashima, ...
Cine Plus Home Entertainment GmbH
Genre: Science-Fiction
King Kong
 
King Kong
mit Jeff Bridges, Charles Grodin, Jessica Lange, ...
STUDIOCANAL GmbH
Genre: Abenteuer
King Kong
 
King Kong
mit Jeff Bridges, Charles Grodin, Jessica Lange, ...
Kinowelt Home Entertainment
Genre: Abenteuer
King Kong
 
King Kong
mit Jeff Bridges, Charles Grodin, Jessica Lange, ...
Kinowelt Home Entertainment
Genre: Abenteuer
King Kong
 
King Kong
mit Jeff Bridges, Charles Grodin, Jessica Lange, ...
Kinowelt Home Entertainment
Genre: Abenteuer
King Kong
 
King Kong
mit Naomi Watts, Jack Black, Adrien Brody, ...
Universal Pictures Germany
Genre: Abenteuer
King Kong
 
King Kong
mit Naomi Watts, Jack Black, Adrien Brody, ...
Universal Pictures Germany
Genre: Action

++ DVD-RUBRIKEN ++