DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Die Dasslers

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

Die Dasslers

Im Sport kommen den Firmen Adidas und Puma eine große Bedeutung zu. Dahinter versteckt sich die Geschichte der Brüder Adolf und Rudolf Dassler. Während der Erfinder und Unternehmer Adolf Dassler den Sportartikelhersteller Adidas gründete, war Rudolf Dassler für die Gründung von Puma verantwortlich. Beide Unternehmen begannen mit ihrer Arbeit in der Nachkriegszeit. Bereits zur Fußball-Weltmeisterschaft erfolgte die Ausstattung des späteren Weltmeisters Deutschland durch das Unternehmen Adidas. Die Geschichte der Familie der Dassler gestaltet sich ebenso durch die Söhne der Gründe abwechslungsreich. Daher bildete die Geschichte die Vorlage für die Verfilmung des Lebens der Brüder Adolf und Rudolf Dassler.

Der Film beginnt im Jahr 1974. Gerade kontrolliert Adolf Dassler die Schuhe der Nationalmannschaft von Deutschland. Alle Stollen sitzen optimal. In diesem Moment erhält er einen Anruf, in dem er telefonisch über einen Notfall informiert wird. In diesem Moment fragt er, was er tun kann und setzt sich nach Beendigung des Telefonats auf eine Bank. Da nimmt er eine Stoppuhr in die Hand und der Blick fällt zurück in das Jahr 1922. Damals kehrt Rudi gerade zur Familie zurück. Er sieht auch seinen Bruder Adi wieder, die sich beide ziemlich unterscheiden. Adi ist ein Tüftler, die von Detailbesessenheit geprägt ist. Rudi ist eher der Typ Lebemann. Doch dann kommt allerdings der Moment, wo Adi dem Rudi einen Sportschuh zeigt. Rudi will wissen, ob man in den Schuhen auch laufen kann. Daher probieren sie gemeinsam die Schuhe aus und bekommen beim Laufen sehr gute Ergebnisse. Dabei entsteht auch der Gedanke, dass es zur Weiterentwicklung der Schuhe kommt. Schließlich hat Rudi Kontakte und will diese Nutzen. Zur Hilfe kommt ihm die Bekanntschaft mit dem Trainer einer Frauenfußballmannschaft. Dort lernt er seine Freundin kennen, der er eines Tages Fußballschuhe schenkt. Sie ist so begeistert, dass sie wissen will, ob es die Schuhe auch in Weiß gibt.

Der Titel des Films ist völlig berechtigt. Sie sind auf ihrem Gebiet Pioniere gewesen. Gleichzeitig waren die Brüder ziemlich große Rivalen. Genau so beeindruckend wie sich das Leben der wahren Dassler-Brüder gestaltet, so gestaltet sich der zweiteilige Film. Sehr anschaulich zeigt die Verfilmung den Aufbau des gemeinsamen Unternehmens und somit wie aus einer kleinen Idee eine Erfolgsgeschichte wurde. Auch die Darsteller überzeugen in ihren Rollen und machen den Zweiteiler zu einem Erlebnis. Auch wenn sich die Unternehmen nicht mehr im Besitz der Familien befinden, so haben sie doch Deutschland und der Welt eines der wertvollsten Geschenke gemacht – den Sportschuh, mit dem der Fußball im Jahr 1954 eine besondere Erfolgsgeschichte begann.

Kommentar schreiben

++ DVD-RUBRIKEN ++