DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Erstmals Schweizer „Tatort“-Folgen auf DVD bei Icestorm Entertainment – Vier Fälle der Luzerner Ermittler von 2014 bis 2016

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

Erstmals Schweizer „Tatort“-Folgen auf DVD bei Icestorm Entertainment – Vier Fälle der Luzerner Ermittler von 2014 bis 2016

„Tatort“ ist auch nach fast 50 Jahren noch immer die beliebteste Krimi-Reihe im deutschsprachigen Fernsehen. Alles begann mit „Taxi nach Leipzig“ am 29. November 1970. Fast zeitgleich mit der 1000. Folge mit demselben Titel beginnt das 1997 gegründete Berliner Medienunternehmen Icestorm Entertainment, das sich vor allem auf filmische Schätze aus der DDR und anderen Ostblockstaaten spezialisiert hat, mit der Veröffentlichung einiger Folgen aus der Pionierzeit der Reihe. Dies ist nicht der erste Versuch. Den 40. „Tatort“-Geburtstag im Jahr 2010 nahm das amerikanische Medienunternehmen Walt Disney Studios Home Entertainment zum Anlass, einige besonders beliebte Folgen auf Einzel-DVDs und in Sammlerboxen mit thematischen Schwerpunkten herauszubringen. Die Fans und Sammler wurden damit nicht befriedigt, denn auch unter den weniger bekannten Fällen oder „Giftschrank“-Folgen finden sich zahlreiche Juwelen. Viele Fernsehserien von ARD-Sendern, dem ZDF und DFF sind mittlerweile auf DVD erschienen, wobei sich neben Icestorm besonders Studio Hamburg, Universum Film und EuroVideo engagieren. Aber der Deutschen liebste Krimireihe wartet nach 1000 Folgen noch immer auf eine mediale Gesamtausgabe, was bei der strukturellen Vielfalt der ARD-Länderanstalten, außerdem ORF und SRG etwas komplizierter ist als bei ZDF-Serien wie „Kommissar“ oder „Schwarzwaldklinik“.

Die Geschichte dieses mittlerweile fast allsonntäglichen Klassikers ist einzigartig im deutschen Fernsehen. Als der damalige WDR-Fernsehspielchef Gunther Witte den „Tatort“ erfand, war dessen Erfolgsgeschichte noch nicht vorauszusehen. Auf die große Beliebtheit der ZDF-Krimiserie „Der Kommissar“ mit Erik Ode musste die ARD irgendwie reagieren. Trotz anfänglicher Abstimmungsprobleme der Sender gelingt es Witte, seine Idee einer Krimireihe mit mehreren Kommissaren an verschiedenen Orten durchzusetzen. Man einigt sich auf ein Konzept mit möglichst authentischen Fällen und viel Lokalkolorit. Schließlich wird aus der anfangs befürchteten Schwäche eine Stärke, denn unterschiedliche Personen, Orte, Landschaften und Dialekte sorgen für Abwechslung.

Dies gilt besonders auch für Fälle aus Österreich und der Schweiz. Nach mehreren Boxen nach Jahrzenten und mit besonders beliebten Ermittlerduos erscheinen bei Icestorm Entertainment jetzt erstmals vier Schweizer Folgen des aktuellen Ermittlerteams Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) aus Luzern auf DVD. Enthalten sind „Zwischen den Welten“ (Erstausstrahlung 21. April 2014), „Verfolgt“ (7. September 2014), „Schutzlos“ (5. Juli 2015) und „Kleine Prinzen“ (13. März 2016). Ob das eine Eintagsfliege mit Folgen außerhalb Deutschlands ist, bleibt abzuwarten. Denn noch immer warten die Fans und Experten vor allem auf ältere Folgen aus Österreich und der Schweiz. Die beiden Luzerner Ermittler haben mittlerweile 13 Fälle gelöst, Flückiger hatte zuvor in drei Folgen seine Konstanzer SWR-Kollegin Klara Blum (Eva Mattes) unterstützt. Vermutlich soll zunächst getestet werden, wie die Kundschaft auf diesen Köder anschlägt, um dann hoffentlich weitere Fälle aus Wien und Bern folgen zu lassen. Für deutsche Zuschauer mit Sprachtalent ist die schweizerdeutsche Originaltonspur ein besonderes Highlight. Denn im deutschen Fernsehen werden die Schauspieler immer synchronisiert, weil man den Zuschauern den etwas fremdartigen Dialekt nicht zumuten will. Aber besonders die Originalsprache macht diese Box mit 4 DVDs so interessant und amüsant.

Bis jetzt sind nicht einmal 300 verschiedene „Tatort“-Episoden auf kommerziellen DVDs erschienen, bei Disney, Icestorm und sechs Folgen des RBB in Eigenregie. Das sind noch nicht einmal 30 Prozent der bisher ausgestrahlten Fälle. Es bleibt zu hoffen, dass es Icestorm eventuell wieder in Zusammenarbeit mit Studio Hamburg gelingen wird, die Lücken nach und nach zu füllen. Das gilt besonders für die Zeit vor 2000, denn viele der späteren Folgen, von denen viele nicht mehr die künstlerische und dramaturgische Qualität wie die Klassiker von 1970-1990 erreichen, werden täglich mehrfach in der ARD oder deren dritten Programmen in bester HD-Qualität wiederholt. Diese Krimireihe hat es verdient, endlich einmal komplett den Fans und Sammlern zugänglich gemacht zu werden, wie es auch mit vielen weniger bedeutenden Fernsehserien geschieht. Vielleicht gelingt dies bis zum 50. „Tatort“-Geburtstag im Jahr 2020. Ausführliche Informationen zu den beiden neuen Boxen gibt es unter www.spondo.de.

Kommentar schreiben

Rund um Erstmals Schweizer „Tatort“-Folgen Auf DVD Bei Icestorm Entertainment – Vier Fälle Der Luzerner Ermittler Von 2014 Bis 2016

Der Ermittler - 4. Staffel
 
Der Ermittler - 4. Staffel
mit Oliver Stokowski, ...
Alive AG
Genre: TV-Serie
Der Ermittler - 3. Staffel
 
Der Ermittler - 2. Staffel
 
Der Ermittler - 1. Staffel
 
Triumph der #badboys - Die Handball-EM 2016
 
Triumph der #badboys - Die Handball-EM 2016
mit Dagur Sigurdsson, Andreas Wolff, Tobias Reichmann, ...
Studio Hamburg
Genre: Sport
Triumph der #badboys - Die Handball-EM 2016
 
Triumph der #badboys - Die Handball-EM 2016
mit Dagur Sigurdsson, Andreas Wolff, Tobias Reichmann, ...
Studio Hamburg
Genre: Sport

++ DVD-RUBRIKEN ++