DigitalVDDigitalVDDigitalvd

„Helmut Schmidt – Staatsmann und Mensch“ in der 3sat Edition auf DVD – Der ehemalige Bundeskanzler im Porträt und Gespräch

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

„Helmut Schmidt – Staatsmann und Mensch“ in der 3sat Edition auf DVD – Der ehemalige Bundeskanzler im Porträt und Gespräch

Helmut Schmidt Staatsmann und Mensch 150x246 „Helmut Schmidt   Staatsmann und Mensch“ in der 3sat Edition auf DVD   Der ehemalige Bundeskanzler im Porträt und GesprächFür viele gilt der Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt bis heute als wichtige Instanz, wenn es um Ratschläge und Beurteilungen von historischen und aktuellen Ereignissen geht. Zu seinem 94. Geburtstag erscheint in der 3sat Edition bei Arthaus Musik eine Doppel-DVD mit zwei interessanten Beiträgen über den auch außerhalb seiner Partei sehr geschätzten Hamburger. Sein Leben wurde durch die die Wirren der Weimarer Republik ebenso geprägt wie durch die schreckliche Zeit der Nazi-Diktatur. In der jungen Bundesrepublik macht er politische Karriere und ist der einzige ehemalige Bundeskanzler, dessen Autorität auch nach Ende seiner Kanzlerschaft ungebrochen besteht. Seine Sichtweise und Meinung interessieren die Deutschen bis heute. Den Politiker Helmut Schmidt kennen viele, den Menschen nur wenige. Die beiden DVDs mit einer Lauflänge von 280 Minuten bieten einen facettenreichen Blick auf beide Aspekte.

Neben der Dokumentation „Mein Leben“ von Felix Schmidt aus dem Jahr 2005 und einem 2010 geführten Gespräch mit Sandra Maischberger umfassen die DVDs als Bonus Bundestagsreden aus den Jahren 1977 und 1982 zur Schleyer-Entführung, zum Misstrauensvotum und Koalitionsbruch. Der gebürtige Hamburger war von 1974 bis 1982 Bundeskanzler. Gefühlsausbrüche gibt es kaum bei ihm, dafür viel Selbstdisziplin. Spannend ist sein Werdegang aus dem klassischen Hamburger Arbeitermilieu bis an die Spitze der Bundesrepublik. Er erzählt über seine Abstammung von einem jüdischen Großvater, von der er erst mit 15 Jahren erfuhr. Durch glückliche Umstände blieb während seiner Schul- und Militärzeit verborgen, dass er in der Definition der Nazis ein „Vierteljude“ war. Nach einem Notabitur ging er freiwillig zur kämpfenden Truppe. So fiel es ihm später nicht schwer, im Gegensatz zu vielen seiner Parteigenossen für die Bundeswehr einzutreten und Verteidigungsminister zu werden. Nach seiner Heimkehr vom Krieg entschied er sich pragmatisch für das billigste und schnellste Studium der Volkswirtschaftslehre. Bereits als junger Politiker setzte sich Helmut Schmidt für Versöhnung mit dem Erbfeind Frankreich ein und hatte die Vision vom Europa der ausgesöhnten Vaterländer. Das deutsch-französische Verhältnis und seine Freundschaft mit Valéry Giscard d’Estaing wurde zur Basis der Europäischen Union, die er als Kanzler festigte. Nach dem Ende seiner politischen Karriere wird Helmut Schmidt Herausgeber der intellektuellen Wochenzeitung „Die Zeit“. Dadurch hat er sich mit einem Berufsstand eingelassen, den er einst als „Wegelagerer“ bezeichnete. Heute klingt das anders: „Ich bin aber weit davon entfernt, den Journalismus insgesamt als Wegelagerei anzusehen. Journalisten sind ähnlich wie Politiker, die reichen vom Staatsmann bis zum Verbrecher.“

Das Gespräch mit Sandra Maischberger fand im Dezember 2010 statt, etwa zwei Monate nach dem Tod von Helmut Schmidts Ehefrau Loki. Gemäß seiner Art lässt er sich seine Trauergefühle kaum anmerken und raucht wie immer eine Zigarette nach der anderen. Der große private Verlust wird im Gespräch lediglich zu Beginn und am Ende kurz angesprochen. Es geht mehr um die Beurteilung der Weltgeschichte, vor allem im Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr. Oft zögert Schmidt und überlegt lange, ehe er antwortet, doch dann kommen immer klare Worte wie: „Obama ist auf jeden Fall besser als sein direkter Amtsvorgänger“. Wenn ihm die Frage zu heikel oder diskret erscheint, antwortet er mehrmals diplomatisch: „Das ist Tagespolitik, da mische ich mich nicht ein.“ Auch trotz solcher Nichtaussagen ergibt sich ein munteres Gespräch über 75 Minuten. Viele Themen werden angesprochen, wie das Stuttgarter Bahnhofsprojekt, Wikileaks, der Friedensnobelpreis oder Atomausstieg. Zur Auflockerung gibt es kurze Filmeinspielungen mit Helmut Schmidt aus früheren Tagen. Mit viel Sensibilität und Geschick versteht es Sandra Maischberger, dem Altkanzler zwar interessante Aussagen zu entlocken, ihm aber dennoch nicht zu sehr auf den Zahn zu fühlen oder ihm zu widersprechen. Nicht nur mit diesem Gespräch beweist Schmidt, dass es kein Zufall ist, dass ihn noch heute 74 Prozent der Deutschen als die herausragende moralische Instanz des Landes betrachten, weit vor allen aktuellen Politdarstellern.

Kommentar schreiben

Rund um „Helmut Schmidt – Staatsmann Und Mensch“ In Der 3sat Edition Auf DVD – Der Ehemalige Bundeskanzler Im Porträt Und Gespräch

About Schmidt
 
About Schmidt
mit Jack Nicholson, Hope Davis, Dermot Mulroney, ...
Warner Home Video
Genre: Drama
About Schmidt
 
About Schmidt
mit Jack Nicholson, Hope Davis, Dermot Mulroney, ...
Warner Home Video
Genre: Drama
Schmidt & Pocher
 
Schmidt & Pocher
mit Harald Schmidt, Oliver Pocher, ...
Universal Music Company
Genre: Comedy
Best of Harald Schmidt Vol. 1+2
 
Best of Harald Schmidt Vol. 1+2
mit Harald Schmidt, ...
Taurus Video
Genre: Komödie
Helmut Schmidt: Lebensfragen
 
Helmut Schmidt: Lebensfragen
mit Helmut Schmidt, Giovanni di Lorenzo, Ludwig Blochberger, ...
Alive AG
Genre: Dokumentation
Geschützter Bereich - bitte anmelden
 
Geschützter Bereich - bitte anmelden
mit Der Fan:, Désirée Nosbusch, Bodo Steiger, ...
Starlight Video
Genre: Drama
Geschützter Bereich - bitte anmelden
 
Geschützter Bereich - bitte anmelden
mit Der Fan:, Désirée Nosbusch, Bodo Steiger, ...
Starlight Video
Genre: Drama
Ausbilder Schmidt - Die Bunkershow
 
Ausbilder Schmidt - Die Bunkershow
mit Ausbilder Schmidt, ...
Alive AG
Genre: Comedy

++ DVD-RUBRIKEN ++