DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Rivalen der Rennbahn – TV-Serie

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

Rivalen der Rennbahn – TV-Serie

Die Faszination für Pferde oder den damit verbundenen Rennsport hält sich schon seit etlichen Jahrhunderten. Mit den modernen Medien des 20. Jahrhunderts sind hier einige erfolgreiche Serien-, Buch- und Filmumsetzungen hinzugekommen, die der Liebe des Menschen für die vierbeinigen, edlen Geschöpfe Tribut zollen. In erster Linie sind das Stoffe, die für pubertierende Mädchen geschaffen werden, von „Wendy“ über „Bibi und Tina“ bis hin zu der aktuellen Spielfilmreihe „Ostwind“. Aber es gibt auch immer wieder Ideen um Pferde, die ein breiteres Publikum ansprechen wollen, von denen insbesondere die 1989 erstmals im Fernsehen ausgestrahlte Serie „Rivalen der Rennbahn“ zu nennen ist. Nach Ideen von Ted Willis („Ein Heim für Tiere“) und Eric Paice („Das Mädchen aus dem Weltraum“) inszenierte Stefan Bartmann („Adelheid und ihre Mörder“) damals einen anderthalbstündigen Pilotfilm und eine zehnteilige Serie fürs ZDF, die Motive aus „Das Erbe der Guldenburgs“ und den seinerzeit überaus populären Serien „Dallas“ und „Der Denver-Clan“ ins Milieu des Pferderennsports übertrugen.

Christian Adler (Thomas Fritsch) ist ein gefeierter Jockey, der auf den unterschiedlichsten Pferden immer wieder als Sieger durch die Ziellinie geht. Als er sich den Anweisungen des schmierigen Pferdebesitzers Hans-Otto Gruber (Manfred Zapatka) widersetzt, bei einem Rennen nicht zu gewinnen, intrigiert dieser gegen Adler und führt einen folgenschweren Sturz des Jockeys herbei, der dessen Karriere abrupt beendet. Adlers Gönnerin, Gräfin Hayn-Hohenstein (Margot Hielscher), kann ihn davon überzeugen, gemeinsam mit Wolf Kremer (Hellmut Lange) als Trainer für Rennpferde zusammenzuarbeiten. Nach anfänglichen Diskrepanzen, die auf die Dickköpfigkeit der beiden Trainer zurückzuführen sind, ergänzen sich die beiden neuen Partner dann doch ganz gut. Für weitere Probleme sorgt aber immer wieder das Privatleben Christian Adlers. Seine Ehefrau Monika (Jutta Speidel) hat sich nämlich vor einigen Monaten von ihm getrennt, nachdem sie erfahren musste, dass Christian eine Affäre mit Grubers attraktiver Frau Sylvia (Maja Maranow) hat. Christian hängt an Monika und setzt alles daran, sie für sich zurückzugewinnen. Aber Sylvia treibt ein ausgefuchstes Spiel mit ihrem Liebhaber und bringt ihn immer wieder in kompromittierende Situationen, die einer Aussöhnung mit seiner Ehefrau im Wege stehen.

Man darf bei „Rivalen der Rennbahn“ nicht allzu viel pferderelevante Handlungselemente erwarten, denn die Serie ist in erster Linie doch ein Liebes- und Intrigenspiel, das mehr oder weniger zufällig vor der Jockey-Kulisse angesiedelt ist. Das ist reichlich schade, weil die Ereignisse dadurch doch recht austauschbar und beliebig werden. So oder so ähnlich geht es eben auch in der Ölindustrie oder bei Bierbrauern zu, zumindest, wenn man den damaligen Serienschöpfern Glauben schenken mag. Stefan Bartmann hat mit edlen Kulissen und wahrlich außergewöhnlichen Kostümen (die man heutzutage durchweg als Modesünden der späten 80er Jahre abstempeln kann) eine High-Society-Schnulze geschaffen, deren immer gleiche Liebesverwirrungen auf die Dauer doch allzu eintönig ausgefallen sind. Immerhin sorgen Ferdy Mayne („Tanz der Vampire“) und Tilly Lauenstein („Unsere Hagenbecks“) als exzentrisches, in die Jahre gekommenes Adelspärchen für die bitter benötigten humoristischen Zwischentöne. Die DVD-Wiederveröffentlichung der kompletten Serie (rund 540 Minuten) auf drei DVDs ist vom Bild her (Vollbildformat 1,33:1) ganz gut ausgefallen, wobei man dem Videomaster an einigen Stellen doch Alterungserscheinungen ansieht. Der Ton liegt auf Deutsch in Dolby Digital 2.0 Mono vor, Bonusmaterial ist keines vorhanden.

Kommentar schreiben

Rund um Rivalen Der Rennbahn – TV-Serie

Rivalen der Rennbahn 3
 
Rivalen der Rennbahn 3
mit Jale Arikan, Wolf-Dietrich Berg, Radost Bokel, ...
Universal Pictures Germany
Genre: Serie
Rivalen der Rennbahn 2
 
Rivalen der Rennbahn 2
mit Jale Arikan, Wolf-Dietrich Berg, Radost Bokel, ...
Universal Pictures Germany
Genre: Serie
Rivalen der Rennbahn 1
 
Rivalen der Rennbahn 1
mit Jale Arikan, Wolf-Dietrich Berg, Radost Bokel, ...
Universal Pictures Germany
Genre: Serie
Rivalen der Rennbahn 1-3 - Collector`s Box
 
Rivalen der Rennbahn 1-3 - Collector`s Box
mit Jale Arikan, Wolf-Dietrich Berg, Radost Bokel, ...
Universal Pictures Germany
Genre: Serie
Rivalen
 
Rivalen
mit Frank Sinatra, Tony Curtis, Natalie Wood, ...
MGM Home Entertainment
Genre: Kriegsfilm
36 - Tödliche Rivalen
 
36 - Tödliche Rivalen
mit Daniel Auteuil, Gérard Depardieu, André Dussollier, ...
Universum Film
Genre: Drama
Rivalen am Steuer
 
Rivalen am Steuer
mit Richard Lauffen, Johannes Arpe, Edelweiß Malchin, ...
Icestorm Entertainment
Genre: Drama
36 - Tödliche Rivalen
 
36 - Tödliche Rivalen
mit Daniel Auteuil, Gérard Depardieu, André Dussollier, ...
Universum Film
Genre: Drama
Gunfight - Rivalen des Todes
 
Gunfight - Rivalen des Todes
mit Kirk Douglas, Johnny Cash, Jane Alexander, ...
Marketing Film
Genre: Western
Tin Men - Zwei haarsträubende Rivalen
 
Tin Men - Zwei haarsträubende Rivalen
mit Richard Dreyfuss, Danny DeVito, Barbara Hershey, ...
EuroVideo Medien GmbH
Genre: Komödie

++ DVD-RUBRIKEN ++