DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Ansichtssache – Zum aktuellen deutschen Film

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

Ansichtssache – Zum aktuellen deutschen Film

AnsichtssacheEs gibt viele Dinge im Leben, die man von zwei Seiten betrachten kann. Das stellt sich bei den kleinen wie auch bei denen großen Dingen des Lebens dar. Ein besonders heikles Kapitelwelt, in dem vieles von zwei Seiten betrachtet werden kann, stellt die Filmwirtschaft dar. Allein schon die vielen Genres bergen eine Menge Gesprächsstoff in sich. Doch wie vieles halt so ist, ist es Ansichtssache, wie man darüber denkt. Dies zeigt jetzt das Buch „Ansichtssache“ auf, dass im Schüren Verlag erschienen ist. Das Buch dreht sich dabei um den aktuellen deutschen Film.

Der aktuelle deutsche Film dürfte ein Thema sein, dass viele Fans extrem fasziniert. Es gibt eine Vielzahl von Regisseuren und Schauspielern, die seit Jahren etabliert sind. Andere Schauspieler und Regisseure begeben sich jetzt gerade auf die Reise in die Welt des Filmschaffens. Und diese Welt ist wirklich besonders groß. Das zeigt allein ein Blick auf die Wahrnehmungen und auf die Bewegungsformen, die man allein schon auf dem Festivalrundkurs erleben kann. In dem Moment sieht man ja nur den Film. Doch in ihm versteckt sich noch soviel mehr. Schließlich kann Filme auch aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Dies zeigen auch Beiträge wie zum Beispiel „Ohne Netz und doppelten Boden“ oder wie bei „den Jungen Wilden“.

Ein weiteres großes Kapitel stellen die Bereich Inhalt, Ästhetik und Medium. Dabei wird der Blick auch auf die deutsche Filmkomödie gelegt, wobei auch Ausnahme der lustigen Komödie betrachtet werden. Interessanterweise stehen dabei auch der Experimentalroman sowie das Lügenfernsehen im Mittelpunkt. Als weitere Kapitel sind in dem Buch unter anderem die Bereiche Deutscher Film und das Leben einer deutscher Nachwuchsschauspieler betrachtet worden.

Beim Lesen des Einbandes fällt einem sofort auf, dass der Informationstext bereits eine Menge Stoff für Diskussionen beinhaltet. Es wird nämlich eine These aufgestellt, was ein gutes Filmjahr ist. Maßgeblich festgemacht, wird dies dabei an zwei Schauspielern. Aber wann ist ein Jahr wirklich als gutes Filmjahr anzusehen? Aus Sicht vieler anderer Leser dürfte die Frage gar nicht so leicht zu beantworten sein. Schließlich sind die Interessen der Zuschauer doch vielfältiger ausgelegt als das sich das an zwei Schauspielern festmachen lässt. Insofern ist der Titel des Buches „Ansichtssache“ wirklich ausgezeichnet ausgewählt worden. Zum Beispiel gibt es eine Vielzahl von Zuschauern, die sich für bestimmte Nischenfilme interessieren, die sehr oft allerdings nur in kleinen Kinos gezeigt werden. Für viele stellen gerade diese Filme ein perfektes Filmjahr dar. Leider finden diese Filme eben kaum Beachtung, weshalb es gut ist, dass diesem Thema einmal mehr Aufmerksamkeit zukommt. Es steht insofern schon fest, dass das Buch für viel Diskussionsstoff sorgen wird. Interessant ist es zudem, wenn man sich über das Thema Gedanken macht. Besonders gut finde ich hierbei, dass auch das Thema Fernsehen angeschnitten wird.

Kommentar schreiben

Rund um Ansichtssache – Zum Aktuellen Deutschen Film

Die Deutschen II Teil 11-20
 
Die Deutschen II Teil 11-20
mit Jens Schäfer, Michael Pink, Deborah Kaufmann, ...
Komplett Media
Genre: Dokumentation

++ DVD-RUBRIKEN ++