DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Der Polnische Film als Buch erschienen

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

Der Polnische Film als Buch erschienen

Eingedenk aller geschichtlichen und kulturellen Kohärenzen zwischen Deutschland und Polen ist es eigentlich sehr verwunderlich, dass der polnische Film hierzulande geflissentlich ignoriert, missverstanden oder im schlimmsten Falle herabgewürdigt wird. Dabei handelt es sich aus vielerlei Gründen sogar um eine der interessantesten, facettenreichsten und wichtigsten Kinematografien unseres Kontinents. In dem Buch „Der Polnische Film – Von seinen Anfängen bis zur Gegenwart” von Konrad Klejsa, Schamma Schahadat und Margarete Wach werden die Werke der polnischen Filmschaffenden auch als ein Spiegel der europäischen Historie zwischen 1895 und 2012 verstanden und entsprechend analysiert. Politik und Ästhetik spielen dabei eine gewichtige Rolle. Zudem werden literarische Werke in den polnischen Filmschmieden bereits seit 1911 umgesetzt – so stieß vor allem „Meir Ezofowicz“ auf besonderen Anklang und löste eine regelrechte Welle an Literaturverfilmungen aus. Polen als das unstete Herz Europas, als Stimmungsbarometer zwischen Ost und West und als Schauplatz der Weltgeschichte – so findet man das Land in vielen Verfilmungen wieder. In „Psy“ wird zum Beispiel eine Geschichte aus der neu ausgerufenen “Rzeczpospolita Polska” erzählt, als sich das Land gerade von der Sowjetunion abnabelte und sich die hierarchischen Strukturen drastisch veränderten. Die Ästhetik erscheint dabei allerdings sehr amerikanisch und der Protagonist beinahe wie Travis Bickle aus „Taxi Driver“. Das Streben nach ungewöhnlichen, noch nie dagewesenen Bildern lässt sich indes anhand polnischer Werke wie „Die Mühle & das Kreuz“ eindrucksvoll belegen. Auf etwa 500 Seiten widmet sich das Buch der fesselnden Filmgeschichte Polens. Auch auf weniger bekannte Werke und Filmschaffende geht man hier immer wieder ein – der Rechercheaufwand muss immens gewesen sein!

Ein wenig enttäuschend ist dagegen die sprachliche Form des Buches. Wie bei einer Abhandlung, die im Rahmen eines sprachwissenschaftlichen Studiums mit allerlei umständlichen Fremdwörtern gespickt wird und den Professor so von der eigenen Cleverness überzeugen soll, verlieren sich die eigentlich höchst informativen Texte zumindest teilweise in forcierten, spannungsarmen Formulierungen, die dem Leser ein Höchstmaß an Konzentration abverlangen. Begriffe, die außerhalb linguistischer Wissenschaftszweige selten verwendet werden, erschweren dem gemeinen Cineasten fernerhin die Aufnahme der Informationen. Dennoch ist „Der Polnische Film – Von seinen Anfängen bis zur Gegenwart” ein wirklich empfehlenswertes Buch.

 

Kommentar schreiben

Rund um Der Polnische Film Als Buch Erschienen

Film Noir Collection 14: Das schwarze Buch
 
Film Noir Collection 14: Das schwarze Buch
mit Robert Cummings, Richard Basehart, Norman Lloyd, ...
Koch Media GmbH
Genre: Klassiker
Das Buch Ruth - Fox: Große Film-Klassiker
 
Das Buch Ruth - Fox: Große Film-Klassiker
mit Stuart Whitman, Tom Tryon, Peggy Wood, ...
20th Century Fox Home Entertainment
Genre: Drama
Gomorrha - Vor der Mafia gibt es kein Entrinnen - Film & Buch Edition (Prokino)
 
Gomorrha - Vor der Mafia gibt es kein Entrinnen - Film & Buch Edition (Prokino)
mit Toni Servillo, Salvatore Abruzzese, Simone Sacchettino, ...
EuroVideo Medien GmbH
Genre: Thriller
Polnische Ostern
 
Polnische Ostern
mit Henry Hübchen, Grazyna Szapolowska, Parashiva Dragus, ...
Indigo
Genre: Komödie
Die Polnische Braut
 
Die Polnische Braut
mit Jaap Spijkers, Monic Hendrickx, Rudi Falkenhagen, ...
Genre: Drama
KJB - Das Buch, das die Welt veränderte
 
American Pie: Das Buch der Liebe
 
American Pie: Das Buch der Liebe
mit Bug Hall, Kevin M. Horton, Brandon Hardesty, ...
Universal Pictures Germany
Genre: Komödie
Fackeln im Sturm - Buch 3
 
Fackeln im Sturm - Buch 3
mit Jerry Biggs, Clay Boss, Chris Burke, ...
Warner Home Video
Genre: Drama

++ DVD-RUBRIKEN ++