DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Tim Pröse: Hallervorden – Ein Komiker macht Ernst

Kino, Stars und Sternchen: DigitalVD.de informiert Sie hier ueber Filme und Fakten aus der Kinowelt-Welt.

Tim Pröse: Hallervorden – Ein Komiker macht Ernst

Hallervorden - Komiker macht ernstBuch: „Hallervorden – Ein Komiker macht Ernst“ von Tim Pröse, Hoffmann und Campe Verlag Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-00159-4

Er ist ohne Zweifel einer der bekanntesten und beliebtesten Komiker der Deutschen: Dieter Hallervorden, 1935 in Dessau geboren. Lange Jahre sah die Öffentlichkeit aber nicht viel mehr in ihm, als den tollpatschigen Zappelclown, den er im Straßenfeger „Nonstop Nonsens“ in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre so überzeugend verkörpert hatte. Der „Didi“ war für Hallervorden Fluch und Segen gleichermaßen, weil er daraufhin lange Jahre in einer Schublade festsaß und nicht zeigen konnte, was wirklich in ihm steckt. Das ist mittlerweile anders. Spätestens der Film „Sein letztes Rennen“ von Kilian Riedhof aus dem Jahr 2012 hat auch der breiten Masse die Augen darüber geöffnet, zu was Hallervorden im Stande sein kann, wenn man ihn nur lässt. „Honig im Kopf“ von Til Schweiger folgte, ein Film, in dem Hallervorden ein Millionenpublikum als demenzkranker Großvater begeisterte, zum Lachen und zum Weinen gleichermaßen brachte. Der Ernst-Lubitsch-Preis war die Folge. Aber auch der Deutsche Filmpreis in Gold, ein Bambi, die österreichische Romy und eine Goldene Henne wurden dem Kabarettisten und Komödianten in den letzten Jahren zugesprochen.

Im Jahr 2005 hat Hallervorden selbst seine Memoiren verfasst, das war noch einige Jahre vor dem Start seiner dritten Karriere als gefeierter Charakterkomiker. Es war also an der Zeit, auch diesen goldenen Herbst seiner Schauspielerlaufbahn mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Tim Pröse ist es mit „Hallervorden – Ein Komiker macht Ernst“ gelungen, unter die Schale dieses rauen Menschen zu blicken, der bei Kollegen und Journalisten häufig als schwierig oder launisch wahrgenommen wird. Nichtsdestotrotz ist es dem Biografen und erklärtem Fan seit Kindheitstagen gelungen, Hallervorden wiederholt zu treffen und zu befragen. Nach Auftritten in seinem geliebten Schlosspark-Theater in Berlin, das er 2009 übernahm und sanieren ließ, aber auch auf seiner abgelegenen Privatinsel an der Küste vor der französischen Bretagne, auf die sich Hallervorden gerne zurückzieht, wenn er genug hat vom Lärm der Großstadt Berlin. Pröse hat es geschafft, dem schwierigen Künstler, der sich gerne Interviews verweigert und nur selten etwas Persönliches von sich preisgibt, in die Seele zu schauen. Die Ergebnisse sind so erstaunlich ausgefallen, dass sogar Hallervorden selbst sagt: „Manche Dinge, nach denen er mich befragt hat, überraschten mich. Nicht nur seine Fragen, sondern auch meine Antworten.“

Insofern besteht kein Zweifel daran, dass auch ein eingefleischter Fan aus diesem Buch noch neue und ungewöhnliche Erkenntnisse über Dieter Hallervorden ziehen kann. Das liegt auch an der Tatsache, dass Pröse neben Interviews mit dem Porträtierten selbst, die er mal in voller Länge, mal mit eingestreuten Zitaten in einem längeren Bericht an den Leser weitergibt, auch mit einigen von Hallervordens treuesten Weggefährten gesprochen hat. So kommen auch dessen aktuelle Lebensgefährtin Christiane Zander, seine Kinder Nathalie und Johannes Hallervorden oder langjährige Bühnenpartner wie Ilja Richter zu Wort. In diesen Texten erfährt der Leser viel über Hallervordens Lust auf Anarchie, über seine Ausdauer, auch nach einem Misserfolg nicht klein beizugeben, sondern sich wieder aufzurappeln, und über seine Melancholie und Selbstzweifel, die ihn zu diesem verschlossenen und misstrauischen Menschen gemacht haben, der von anderen gerne als schwierig beschrieben wird. Abgerundet wird die lesenswerte Biografie durch eine siebenseitige Zeitleiste, in der die Theater-, Film- und Fernsehauftritte Hallervordens sowie dessen Auszeichnungen aufgelistet sind, und durch einige sehr seltene und interessante Fotografien der mittlerweile 82jährigen Komikerlegende.

Kommentar schreiben

Rund um Tim Pröse: Hallervorden – Ein Komiker Macht Ernst

Komiker
 
Komiker
mit Beat Schlatter, Patrick Frey, Brigitte Beyeler, ...
Genre: Komödie
Die Komiker - Das Beste - Box 1
 
Die Komiker - Das Beste - Box 1
mit Michael Altinger, Eva Mähl, Constanze Lindner, ...
KNM Home Entertainment
Genre: Comedy
Lotta & der Ernst des Lebens
 
Lotta & der Ernst des Lebens
mit Josefin Preuß, Fran Röth, Bernhar Piesk, ...
Studio Hamburg
Genre: TV-Movie
Ernst Lubitsch Collection
 
Ernst Lubitsch Collection
mit Ossi Oswalda, Curt Goetz, Ferry Sikla, ...
Universum Film
Genre: Komödie
Ernst sein ist alles
 
Ernst sein ist alles
mit Rupert Everett, Colin Firth, Reese Witherspoon, ...
Concorde Home Entertainment
Genre: Komödie

++ DVD-RUBRIKEN ++