DigitalVDDigitalVDDigitalvd

Kino, Filme und Fakten

In Zukunft möchten wir Euch über Kino und alles, was damit zu tun hat, informieren. Die Zelluloid-Palette reicht vom Blockbuster über das Mainstream-Movie bis hin zur Arthaus-Produktion, jene kleinen Programmkino-Perlen, die allzu oft im filmischen Haifischbecken baden gehen müssen. Aber nicht nur das; wir versuchen Euch Tipps über Trends, über Stars und Sternchen zu geben und weisen auch auf Festivals, Events und ähnliche Ereignisse hin.

Film ist in seiner kleinen "Definition" einsehbar, aber doch unendlich gross in seiner Wirkung und Vielfalt. Keine Frage, über Kritik und Anregungen sind wir Euch natürlich mehr als dankbar.



Archiv Kategorie 'Literaturverfilmung'

Buddenbrooks

BuddenbrooksMitte des 19. Jahrhunderts wird die Tochter des angesehenen Lübecker Konsuls Buddenbrook an einen standesgemäßen Kaufmannskollegen des Vaters verheiratet. Die Söhne des Patriarchen sind ebenfalls dafür vorgesehen, Vermögen und Ansehen der Familie zu potenzieren. Gepflegte Romanadaption.

Heinrich Breloer zählt seit Jahren zu den angesehensten und meistprämierten Regisseuren der deutschen Fernsehlandschaft. Neben etlichen Adolf-Grimme-Preisen, Bayerischen Fernsehpreisen und dem Deutschen Fernsehpreis hat Breloer auch international immer wieder Auszeichnungen für seine Arbeiten in Empfang nehmen können. Zu seinen bekanntesten Werken mit historisch-politischem Hintergrund zählen „Wehner“, „Todesspiel“ und „Speer und Er“. Darüber hinaus hegt der Filmemacher seit einigen Jahrzehnten eine große Leidenschaft für die sicherlich bekannteste deutsche Schriftstellerfamilie: Die Manns. Unter eben jenem Titel schrieb er 2001 Fernsehgeschichte, als er in einem „Jahrhundertroman“ das Leben und Wirken von Thomas, Heinrich, Klaus, Erika und Golo Mann zu einem mitreißenden Vierteiler verdichtete. Der darin für seine Darstellung des Thomas Mann ebenfalls mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnete Armin Mueller-Stahl erschien Breloer nun die erste und einzig richtige Wahl für den Patriarchen Jean Buddenbrook im bekanntesten Werk des Autors zu sein. Aber es gibt noch weitere Parallelen zwischen „Die Manns“ und dieser neuerlichen „Buddenbrook“-Verfilmung, die von Co-Autor Horst Königstein bis hin zu Kameramann Gernot Roll reichen.

Gesamten Artikel „Buddenbrooks“ lesen …

bearbeitet von PermalinkKommentare (0)Kommentar schreiben »

Weitere Artikel zu Kino und Filmen im DigitalVD.de Entertainment Blog:

++ DVD-RUBRIKEN ++